Wohnungsboerse

Wohnungsbörse

Seniorenwohnung kaufen – Barrierefreie Wohnungen finden

Befassen wir uns gemeinsam mit dem Themenbereich:

Diese besondere Kapitalanlage stellt einen aktuellen Trend dar nicht zuletzt wegen des Wandels der Altersstruktur in Deutschland, der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Mietrendite Seniorenresidenz / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinssätze sind (vermietete) Immobilien eine ertragsträchtige Anlageklasse. Trotzdem empfiehlt sich bei der Kapitalanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Liegenschaft einzuschätzen. Insbesondere bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren genutzt.

Wohnungsbörse Kerpen

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich gesehen wird diese Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Thema und Ihre Rückrufnummer.

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Pflegestatistik zeigt seit 20 Jahren Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

  1. Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist das zugegeben nicht verwunderlich.
  2. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen innerhalb von gerade einmal zehn Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei Prüfung dieses 10-Jahres-Zeitraums wuchs der Anteil der stationären Pflege bedeutend.
  3. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „erst“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Bürger dieser Gruppe betrug dabei zwei Drittel.

Anlage! Langfristig vermietete Einheit in Top Lage!

Für Anlage-Immobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Kauf eines Zinshauses muss u.a der Bauzustand von einem neutralen Gutachter/Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine angemessene und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Eine Anlageimmobilie als Kapitalanlage eignet sich generell für einen Hauptteil der Anleger.

Seniorenpflegeheim

Einfach ist das Modell nicht!

In Pflegeheime investieren? Warum? Wieso? Lohnt sich das? Die Kapitalanlage in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Seniorenresidenzen im Besonderen bringt Erträge oberhalb der allgemeinen Geldentwertung. Insbesondere angebracht für konservative Geldgeber, welche eine zuverlässige Vermögensanlage benötigen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Eigner des Heimplatzes jedenfalls daran. In den letzten einhundertzwanzig Monaten statt gefundenen Wertsteigerungen bei Immobilien führen dazu, dass an dieser Stelle vorhergesagt werden kann, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Gewinn machbar ist. Hohe Reinerlöse und Performance kann heute optimal mit der Investition in ein Renditeobjekt erarbeitet werden. Seit der Lehman Brothers Pleite erfreuen sich Zinshäuser immer größer werdender Wertschätzung. Es ist aber nicht ganz ohne Aufwand möglich, um mit einfachen Appartements interessante Rendite zu erzielen. In absehbarer Zeit werden immer weniger Appartements von Aufwertungen gewinnen. Die über dem Durchschnitt liegenden beachtlichen Gewinnspannen und eher geringfügigen Gefahren sind alternative Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Bankgesellschaften erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten erwähnenswerte Erlöse. Der mehrheitlichen Zahl an kleinen Anlegern ist sie bei allem, was recht ist noch ein recht anonymes Vorsorgeschema. Hierbei handelt es sich hier um herausragende Geldanlagegelegenheiten mit künftig enorm interessanter Gewinnmarge.

Aktuelle Pflegeimmobilienprojekte

Eine Vielzahl an Menschen in Deutschland leben in der jetzigen Zeit gesünder als vor wenigen Jahren. Diese Ausweitung der Lebenszeit führt zu den Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Generation an Rentnern erleben können. Doch andererseits nehmen die Schwierigkeiten, welche mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Wunsch nach Pflegeheimplätzen.

Bei vielen Renditejägern fortwährend einigermaßen neues Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren wie Bankinstituten, Versicherungen, Fonds sowie bekannten Family Offices schon seit rund 40 Jahren dagegen als lukratives Investment bekannt. Die traurige Realität . Die Allgemeinheit spart für die Altersvorsorge nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch falsch. Nur jeder 2. hat sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit seiner Altersvorsorge beschäftigt. Jedoch in naher Zukunft gilt: Eine furchtbare Rentenlücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Rentenberatern voraus gesagt, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenalters aufrecht erhalten werden.

  • Wohnungsbörse
    Investition in „Wohnungsbörse“ zeichnet sich als pfiffige Intuition zur Geldanlage aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer auffallend über der Geldentwertung liegenden Gewinnmarge und dies bei in demselben Augenblick guter Sicherheit.
  • Anständige Erträge
    Stabile Mietrenditen zwischen zumeist oberhalb 4 % des gezahlten Einstandspreises jährlich lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und möglichen Steuervorteilen erreichen. So ergibt sich , dass Pflegeimmobilien in einem Zeitraum von Zwanzig Jahren großteils selbst refinanzieren.
  • Gesicherte Einnahmen
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Meistens kann solch ein Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen Pflegeimmobilien, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren nachweisen, wird der Bau starten.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Käufer haben häufig das vorteilhafte Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer daselbst, sondern gleichzeitig auch für nahe Familienangehörige.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Renditeimmobilie kaufen. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit veräußern, vererben, verschenken.

Pflege in 10 Jahren- wie soll es weiter gehen?

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Serviceleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Planen Sie eine lukrative Kapitalanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie optimal.

Kerpen

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down