Wohnung Rendite Rechner

Wohnung Rendite Rechner

Ratgeber Pflegeimmobilie

Der Bedarf an Sozialimmobilien wächst immens. Die Änderungen an der Zusammensetzung der lebenden Altersklassen in Deutschland haben bedeutsame Auswirkungen. Immer mehr Menschen im Rentenbezugsalter stehen einer kleineren Anzahl jungen Menschen gegenüber. Die Bewohner von Deutschland sind älter als der Durchschnittswert der anderen Staaten in Europa, Berechnungen lassen erwarten, dass im Jahr 2060 wird wahrscheinlich jeder 3. über 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein wird. Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten Jahre bis 2060 auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Mietrendite Altenwohnung / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten niedriger Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine wichtige Anlageklasse. Dennoch empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Immobilie zu ermitteln. Insbesondere bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren angewandt.

Wohnung Rendite Rechner Ulm

Für Renditeimmobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie sollte u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine sichere und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erstehen. Eine Anlageimmobilie als Investition eignet sich allgemein für fast alle Anleger.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Als erfahrenes Team von Immobilienspezialisten mit jahre langer Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Rundumlösungen und eine kompetente Beratungsleistung rund um das Thema Investition und Zinshäuser an. Eine intensive Betreuung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Schwerpunkte.

Seit 1999 wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. Im Jahr 2015 stellte sich die Sachlage folgendermaßen dar: Zum Jahresende des Jahres 2015 waren definitiv siebenunddreißig Prozent der Pflegebedürftigen bereits älter als 85.
  2. Ein stark wachsender Markt: Alles in allem 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  3. In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Anzahl der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um fast 33 Prozent (192 000 Leistungsempfänger) angestiegen. Dieses Wachstum liegt in letzter Konsequenz kräftig über der zu erwartenden Alterungsentwicklung.

Diese Objekte haben einen strengen Auswahlprozess durchlaufen und stehen Ihnen exklusiv für eine Investition zur Verfügung

Berechnungen zufolge müssen ungefähr 15.000 Pflegeplätze je Jahr erbaut werden. Ohne private Anleger für Sozialwohnungen gibt es keine Aussicht, ebendiese Anzahl zu erreichen. Städte und Gemeinden und kleine nonprofit orientiert e Betreiber verfügen in zahlreichen Umständen nicht über die erforderlichen Kapitalmittel, um ältere Gebäude als Seniorenresidenzen zu sanieren oder Neubauten zu errichten. Außerdem können vorhandene Alters und Pflegeheime aufgrund der neuen Heimbauverordnung oder einem veränderten Nutzungsverhalten der Pflegebedürftigen nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ausgetauscht werden. Ein großer Bedarf an modernen Einrichtungen wird daher deutschlandweit auf längere Sicht vorhanden sein. Für institutionelle Investoren, die nach einem nachhaltigen Anlagevehikel suchen, bieten sich Pflegeappartements als Kapitalanlage daher an.

Seniorenpflegeheim

Faktencheck: Die alternde Gesellschaft als Nährboden für hohe Renditen!

In Pflegewohnungen investieren! Wie geht das? Und vor allem lohnt das? Investieren in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen verspricht andauernden Zinsertrag. Besonders geeignet für größere Gefahren vermeidende einzelne Anleger, die eine bewährte Vermögensanlage brauchen. Wenn die Inflation eintritt steigen die Monatsmieten an, so profitieren Halter eines Heimplatzes ohne Frage hieran. Das Grundeigentum mit Überschuss vermarkten ist bei den kommenden Preissteigerungen demnächst so gut wie sicher kurzerhand zu schaffen. Die ideal passende Chance um perfekte Reinerlöse und interessante Wertsteigerungen zu erzielen ist eine Kapitalanlage in ein Zinshaus. Seit einigen Jahrhunderten stellen Immobilien das geeignete Anlageobjekt dar und bringen Verlässlichkeit. Angemessene Ausbeute mit normalen Appartements zu erreichen ist in den vorangegangenen 8 Jahren aber immer strapaziöser geworden. In Zukunft werden immer weniger Appartments von Aufwertungen Anteil haben. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnmargen und verhältnismäßig geringfügigen Unsicherheiten sind übrige Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren erwähnenswerte Gewinne. Vielen privaten Anlegern ist sie indes nach wie vor ein eher anonymes Vorsorgeverfahren. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um fabelhafte Kapitalanlagechanceen mit künftig enorm hochspannender Gewinnmarge.

Vermögensaufbau und -sicherung mit Seniorenresidenzen

Wie zeigt sich die aktuelle Lage am Vorsorgemarkt. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und Fonds rentieren nahe Null. Für den Fall das dabei doch noch ein Zins heraus kommt, wird diese von Ertrags-Steuer und Inflation aufgezehrt. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Wertpapieren, Aktien-Fonds und Derivate, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an das Jahr 2009. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Kapitalanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise der Pflegewohnung bedeutet für dich als Kapitalanleger eine vernünftige Ausbeute.

Eine Entwicklung dieser Jahrzehnte: Geldanlage in Immobilien in Ulm? nicht zuletzt vor allem weil klar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende Bevölkerung dazu führt, das zukünftig vorhandene Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

Bei vielen Renditejägern fortwährend leidlich neues Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren ebenso wie Bankgesellschaften, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit mehr als 40 Jahren dagegen als ein lohnendes Kapitalanlageziel bekannt. Die Praxis sieht wie folgt aus: Die Menschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Nur jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rentenversorgung. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Eine furchtbare Kapitallücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Beratern voraus gesagt, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird beileibe nicht ausreichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Alters gehalten werden.

  • Gesicherte Mieteinnahmen
    Ein Pachtvertrag wird durch einen Generalmietvertrag mit einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies zumindest bei förderfähigen Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Einnahmen verzichten.
  • Wohnung Rendite Rechner
    Investition in „Wohnung Rendite Rechner“ zeichnet sich als clevere Idee zur Geldanlage aus. Wo lassen sich im Augenblick Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Hohe Erträge
    In der heutigen Zeit kaum noch realistische Vermietungsergebnisse zwischen zumeist über 4 % des Einstandspreises per annum lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und den gewährten fiskalischen Vorteilen erreichen. Daraus ergibt sich , dass sich Pflegeimmobilien schon nach Zwanzig Jahren je nach gewählter Tilgung selbst bezahlen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird der Bau starten.
  • Verheißungsvolle Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahren
    Die anstehende Änderung der Altersstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine gewinnbringende Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, die wachsende Nachfrage nach Pflegeplätzen.
  • Grundbucheintrag
    Der Käufer wird als Eigner der Pflegeimmobilie ins Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit vermachen, weggeben, veräußern.

Renditeimmobilie in Ulm kaufen

Sie wollen mehr über das Thema „Geldanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Seniorenpflegeheim

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down