Wohnung Privat Kaufen

Wohnung Privat Kaufen

Anlagemöglichkeiten trotz Niedrigzins: 3 beliebte Investment-Chancen

Der Bedarf an Pflege-Immobilien wächst fulminant. Der demographische Wandel hat schwer wiegende Konsequenzen. Eine immer kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht stets Jahren einer erheblich wachsenden Menge an älteren Personen gegenüber. Die Einwohner von Deutschland sind älter als das arithmetische Mittel im restlichen Europa, Prognosen lassen erwarten, dass in 2060 wird vermutlich jeder 3. älter als 65 und jeder siebte älter als 80 Jahre alt sein wird. Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Wohnung Privat Kaufen Regensburg

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Anlageimmobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die geläufige Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis dato im Immobilienkapitalanlagegebiet noch kein Know-how gesammelt haben.

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Pflegeimmobilien für Anleger!

Aus Verschwiegenheitsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot befindlichen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine direkte Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Renditeobjekt oder möchten in Konzepte investieren, finden jedoch kein geeignetes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Bekanntmachung von Statistikdaten zur Pflege nach § 109 SGB XI im 2-jährigen Takt

  1. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: 83 Prozent aller Pflegebedürftiger waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.
  2. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Anzahl der Pflegebedürftigen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei dieser langfristigen Begutachtung hat die vollstationäre Pflege im Heim an Relevanz gewonnen.
  3. Obwohl bei den 70- bis unter 75-Jährigen „lediglich“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66%. Mit steigendem Alter sind Frauen und Männer in der Regel eher pflegebedürftig.
  4. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2,86 Millionen Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Bürger pflegebedürftig. Wachstum über 40 Prozent in gerade einmal 16 Jahren!
  5. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Gemessen an der höheren Lebenserwartung ist dies allerdings nicht sonderlich verwunderlich.

Professionell und diskret

Seit jeher haben sich Immobilien als eine ebenso langlebige wie stabile Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel initiieren. Das gilt für die beständige Altersvorsorge über den Aufbau von Vermögen bis hin zur Geldanlage, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Geldanlage ist die Eigentumswohnung ebenso zweckdienlich wie ein Ferienhaus. Mit der Denkmalimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine dauerhaft gute bis sehr gute Auslastung bei gleichzeig stabilen Erträgen erreichen, und Seniorenimmobilien als Geldanlage sind dieser Tage eine ganz verlässliche Investition. Zu den Eigenschaften von Immobilien gehört ihre sichere Rendite. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich abgekoppelt von immer wiederkehrenden Aufs und Abs am Anleihemarkt. Immobilien überstehen im wahren Sinne des Wortes Geldentwertungen und Preisverfall. Nicht umsonst werden sie häufig als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertbeständigkeit abgezielt. Auch in schweren Zeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen vorzugsweise in Gold investiert. Die Immobilie vereint mit der gleichnishaft dargestellten Beständigkeit von Beton und der Wertbeständigkeit des Goldes beides in sich.

Geld Anlagemöglichkeiten mit hoher Rendite!

In Pflegeappartements anlegen! Wie geht das? Rentiert sich das? Anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen führt zu Erträgen weit oberhalb der ständigen Geldentwertung. Besonders geeignet für größere Gefahren vermeidende Privatanleger, die eine gute Finanzanlage besitzen wollen. Wenn die Inflation zuschlägt steigen die Mieten , so partizipieren Vermieter eines Heimplatzes ohne Frage daran. Zu erwartende Aufwertungen bei Immobilienprojekten führen dazu, dass an dieser Stelle prognostiziert werden kann, dass der Verkauf mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Profit realisierbar ist. Hohe Ausbeute und Performance kann sehr gut mit der Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage erarbeitet werden. Schon seit vielen Dutzend Jahren sind Wohnungen ein hervorragendes Investment und bedeuten mehrjährige Verlässlichkeit. Angemessene Gewinnspanne mit schlichten Immobilien zu erzielen ist in den vergangenen 5 Jahren und in jedem Jahr immer mühsamer geworden. Wertsteigerungen bei Wohnungen? Zukünftig partizipieren nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind übrige Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften schon seit vielen Jahrzehnten bedeutende Einkünfte. Den meisten Privatanlegern ist sie dennoch nach wie vor eine recht fremdartige Kapitalanlageform. Schließlich handelt es sich hier um großartige Investitionsmöglichkeiten mit perspektivisch enorm faszinierender Gewinnspanne.

Mehr zum Thema Bauen Wohnen Stadtentwicklung

Wie ist die aktuelle Situation . Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinsbriefe und Fonds bringen kaum Rendite. Wenn noch ein Zins herum kommt, wird sie von Steuern und Inflation aufgezehrt. Welche weiteren Möglichkeiten existieren? Anlage in Aktien, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und zu einem Flashback an das Jahr 2009. Selbst aus heutigem Standpunkt gilt als Folge dessen für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Kapitalanlage in ein Altenheim beziehungsweise in die Pflegeimmobilie bedeutet für dich als Anleger ausgezeichnete Rendite.

Bei dem größten Teil von Kapitalanlegern nach wie vor einigermaßen unbekanntes Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Investoren ebenso wie Bankgesellschaften, Versicherungsgesellschaften, Fonds und bekannten Family Offices schon seit mehr als vierzig Jahren dagegen als ein professionelles Anlagevehikel genutzt. Die Praxis sieht wie folgt aus. Die meisten sparen für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern auch falsch. Jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit dem Thema seiner Rentenversorgung. Zukünftig gilt: Eine schreckliche Versorgungslücke wird befürchtet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird hinten und vorn nicht reichend sein. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten werden.

  • Gesicherte Mieteinnahmen
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann solch ein Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer , so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen Pflegeimmobilien, nicht auf die Einnahmen verzichten.
  • Wohnung Privat Kaufen
    Eine Kapitalanlage in „Wohnung Privat Kaufen“ ist und bleibt eine clevere Wahl zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer weit über der Geldentwertung liegenden Ausbeute und dies bei in demselben Augenblick guter Sicherheit.
  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Bereits ab 80.000 Euro starten erste Angebote. Viele Pflegeimmobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Finanzierungsangebote mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Investor aufzubringen ist. Die aktuell minimalen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Staatliche Förderungen intelligent nutzen
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungprogramme können ausschließlich bei förderfähigen Pflegeappartments einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um psychiatrische Institutionen, Sterbehäuser, Behindertenheime, stationäre Pflegeheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Immobilien nicht auf die Mieteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier keine staatlichen Unterstützungen über die steuerrechtlichen hinaus zum tragen kommen.
  • Teuerungsschutz
    Die Mietverträge sind an die allgemeine Steigerung der Preise gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitabschnitt von 5 Jahren für eine solche Dynamisierung gewählt.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt genießt alle positiven Effekte einer Pflegewohnung, die komplette Verwaltung ist die Aufgabe des Pächters. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Heilbronn? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Regensburg zu kaufen.
  • Verheißungsvolle Entwicklung im Pflegemarkt
    Der bevorstehende Rückgang der Bevölkerung ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen als Anleger die Chance für eine effektive Investition. Fazit: Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeheimen entsteht.

Seniorenresidenzen in Regensburg kaufen

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Nach Ihren Vorgaben suchen wir das passende Objekt in der von Ihnen gewünschten Gegend. Dabei helfen uns nicht nur unsere lange Erfahrung und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Gespür. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Pflegewohnungen

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down