Wohnung Kaufen Neu

Wohnung Kaufen Neu

Pflegeappartement Kapitalanlage

Das Thema heute:

Die Einnahmen betreffen hier die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Kalkulation ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch bei dem Kaufpreis Besonderheiten zu beachten sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung angerechnet werden. Nach Subtraktion vorbezeichneter laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und resultierend daraus die Nettomietrendite vor Steuer. Ein großer Teil der Eigentümer finanzieren ihre Altenwohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Finanzierung auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich die Rendite auf das verwendete Eigenkapital sich durch die Einbeziehung einer Hypothek unter bestimmten Grundlagen erhöhen. Der Gewinn ließe sich theoretisch steigern, indem zum Beispiel die Hälfte des Erwerbspreises über ein Darlehen fremdfinanziert, sofern die Zinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Exempel also unter 6 Prozent) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zinssatz von drei Prozent per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietertrag abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr berücksichtigt.

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Einwohnerschaft veränderte sich auf vorher ungeahnte Art und Weise die Nachfrage nach Pflegeplätzen und steigert seit mehreren Jahren prognostizierbar für die nächsten Jahre die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bildet deswegen eine besondere Entwicklung.

Wohnung Kaufen Neu Wuppertal

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Aus Verschwiegenheitsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot befindlichen Objekte online zu präsentieren. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine unmittelbare Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem gewinnbringenden Renditeobjekt oder möchten in Projekte investieren, finden jedoch kein passendes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierter Service auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Renditeimmobilien als Investition. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Kalkulation Ihrer möglichen Rendite und kalkulieren verschiedene Finanzierungen für Sie.

Sie interessieren sich für die effiziente Anlagemöglichkeit einer Pflegeimmobilie? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Bekanntmachung von Statistikdaten zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI im 2-jährigen Takt

  • Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: 83 Prozent aller Pflegebedürftiger waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.
  • In der Altersgruppe größer 69, aber kleiner 76 sind „erst“ 5% pflegebedürftig. Mit jedem weiteren Geburtstag ändert sich das im Nu und deutlich. In der Altersgruppe der über 90-Jährigen sind es bereits sechsundsechzig Prozent. Ergo, im Lebensabend steigt das Risiko der Pflegebedürftigkeit überproportional an.
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Gemessen an der höheren Lebenserwartung ist dies jedoch nicht sonderlich verwunderlich.
  • Prägnant ist, dass Frauen ab etwa dem achtzigsten Lebensjahr eine deutlich höhere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So ist z. B. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern gleichen Alters im Kontrast dazu „lediglich“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass oftmals die Gattin des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Beitrag besonders häufig in Gemeinschaft mit Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle hingegen Witwen.

Die passende Eigentumswohnung finden

Wo die Immobilie steht ist für die Investition eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale. Steht die Immobilie etwa in einer unterentwickelten Region, verringern die Chancen auf eine gelungene Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Erwerbslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Geldanlage-Immobilien überwiegend wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Arbeitgebers in der Nähe die Qualität der Lage mit der Zeit ändern kann.

Informationen zu Etagenwohnungen!

In Pflegewohnungen anlegen? Warum? Wieso? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Vermögensanlage in Anlageimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Speziellen rentiert sich. In erster Linie für konservative einzelne Kapitalnleger, die eine erprobte Geldanlage suchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Besitzer eines Appartments hieran. In den vergangenen 120 Monaten erlebten Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Vorhersage zu, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Profit machbar ist. Eine Investition in ein Zinshaus ist daher trefflich geeignet, um hohe Gewinnmargen und Wertsteigerungen zu erlangen. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers wächst die Neugierde an Immobilien als ausgezeichnetes Investment. Gute Erträge mit gewöhnlichen Häusern zu erwirtschaften ist in den letzten 10 Jahren aber immer mühsamer geworden. Aufwertungen bei Häusern? Demnächst profitieren nur noch ein paar wenige. Die über dem Durchschnittswert befindlichen hohen Renditen und verhältnismäßig geringfügigen Unsicherheiten sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen bereits seit vielen Jahren grandiose Profite. Vielen kleinen Investoren ist sie bei allem Verständnis noch ein eher unbekanntes Vorsorgeschema. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um fabelhafte Kapitalanlageoptionen mit zukünftig enorm hochinteressanter Rendite.

Unterlagen und Dokumente zur Renditeimmobilie

Der Trend dieser letzten Jahrzehnte: Kapitalanlage in Pflegeheime in Wuppertal? nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur in Altenwohnungen.

Wie zeigt sich die aktuelle Situation . Sparen in Rentenversicherungen? Zinsbriefe und Rentenfonds rentieren um Null. Wenn dabei noch ein Zins heraus kommt, wird sie von Steuern und Geldentwertung gefressen. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und zu einem Flashback an das einst hochgelobte „Rendite-Segment“ – Neuer Markt. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko erneut sein Geld einzubüßen. Die Geldanlage in ein Seniorenheim oder der Pflegewohnung bedeutet für dich als Anleger passable Ausbeute.

Pflegeappartements gehören zu den sichersten Anlagen. Warum werden Sie sich nun fragen? Die Antwort ist einfach. Wer hier Geld anlegt, genießt abgesehen von einer guten Gewinnmarge von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als Eigner im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vermarkten, zum Geschenk machen, vererben.
  • Pflegemarktentwicklung
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet einen günstigen Augenblick für eine effektive Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Menschen werden tatsächlich demzufolge ständig älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Immer noch Einkaufspreise!
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Durch günstige Finanzierungsangebote und wie oben gezeigten Erträgen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die aktuell minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Wohnung Kaufen Neu
    Ein Investment in „Wohnung Kaufen Neu“ ist und bleibt eine clevere Entscheidung zur Geldanlage. Wo lassen sich im Moment Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Schutz vor Inflation
    Gemeinhin ist es üblich, die Mietverträge an Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in wiederkehrenden Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Regional Unabhängig
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt genießt alle Vorteile einer Renditeimmobilie, die komplette Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Offenbach am Main? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Wuppertal anzuschaffen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. So entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Recht auf Eigenbelegung
    Kapitalanleger erhalten das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Betreibers im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern gleichzeitig auch für seine nahen Familienangehörigen.

Pflegeappartment als Kapitalanlage in Wuppertal

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Gerne stellen wir Ihnen die Planungen hierfür in einem Gespräch genauer vor.

Wohnung Kaufen Neu Wuppertal

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down