Wohnung Kaufen Hamburg

Wohnung Kaufen Hamburg

Altenheim Kaufen Eschweiler

Dieser Ratgeber informiert allumfassend:

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Bevölkerung steigt der Bedarf an Pflegeplätzen und verändert seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar den Bedarf an Pflegeplätzen und bewirkt somit eine besondere Entwicklung.

Wohnung Kaufen Hamburg Eschweiler

Für Renditeimmobilien ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf eines Renditeobjektes sollte unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine gute und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie käuflich erwerben. Eine Anlageimmobilie als Investition eignet sich generell für fast alle Kapitalanleger.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Anliegen und Ihre Handynummer.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, analysieren wir Ihre individuellen Erwartungen und beraten Sie anschließend intensiv zu den diversen Optionen. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potenzial und die Wertsteigerungsoptionen entscheidend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Entscheidung auch noch in vielen Jahren die optimale Rendite erreichen.

Wir erläutern Ihnen im Folgenden, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Geldanlage Pflegeimmobilie fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Veröffentlichung von Statistik im zweijährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Anstieg um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  • Nicht zu übersehen ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Geburtstag eine unübersehbar höhere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt bspw. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern in der selben Altersgruppe jedoch „lediglich“ einunddreißig Prozent. Bekräftigung für diese Befindlichkeit, dass besonders häufig die Gattin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Anteil Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig entsprechend § 109 SGB XI sind, sind mehrheitlich dahingegen Witwen.
  • Ein stark wachsender Bedarf: Insgesamt 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in der Bundesrepublik Deutschland Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Mehr als ein Drittel der Leistungsempfänger waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb 10 Jahren stieg damit die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).

Besondere Immobilie für sichere und renditestarke Investitionen

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit fachkundigen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über zahlreiche Jahre hinaus sicher. Die Betreiber der Alters und Pflegeheime kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Etagenwohnungen, aktuell überschlägig 4 % und 6 %; machen diese Anlageklasse für Kapitalanleger attraktiv.

Anlage! Vermietete Einheit mit 5,01% Rendite!

In eine Pflegeimmobilie anlegen. Rentiert das? Ein Investment in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Speziellen rentiert sich. In erster Linie für unsichere Privatanleger, die eine gute Geldanlage benötigen. Steigen die von den Mietern aufzubringenden Mieten an, so verdienen Eigentümer eines Appartements selbstredend daran. Die zu erwartenden Aufwertungen im Immobilienbereich lassen die Voraussage zu, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Gewinn ausführbar ist. Hohe positive Ergebnisse und Wertsteigerungen kann heute trefflich mit der Geldanlage in eine Anlageimmobilie erzielt werden. Seit Jahren sind Immobilien ein sehr gutes Kapitalanlageziel und bedeuten über Jahre hinweg Stabilität und Sicherheit. Hohe Erträge mit schlichten Wohnungen zu machen ist in den verflossenen Jahren und in jedem folgenden Jahr immer schwerer geworden. In nächster Zeit werden immer weniger Appartments von Wertsteigerungen gewinnen. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften schon seit zahlreichen Monden bedeutende Einkünfte. Einer Großzahl an Privatanlegern ist sie dennoch noch ein tendenziell fremdartiges Kapitalanlageverfahren. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um vorzügliche Investitionschanceen mit perspektivisch extrem interesse weckender Rendite.

Neue Angebote erhalten

Wir in Deutschland leben heutzutage länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung der Lebensspanne führt zu den Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Herausforderungen, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeplätzen.

Pflegeimmobilien zählen zu den sichersten Anlagen. Warum wirst du jetzt fragen? Die Lösung wird einfach. Eine Person die in diesem Fall Geld anlegt, lebt neben einer guten Ausbeute von vielen weiteren Vorzügen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

  • Ortsungebunden Kapital anlegen
    Der Käufer beziehungsweise Eigentümer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Renditeimmobilie . Kommen Sie aus Erfurt? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegeimmobilie in Eschweiler zuzulegen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren besichern, wird der Bau starten.
  • Wohnung Kaufen Hamburg
    Investition in „Wohnung Kaufen Hamburg“ zeichnet sich als kreative Eingebung zur Vermehrung von Kapital aus. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Gewinnspanne bei in demselben Augenblick gutem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Schutz vor Inflation
    Üblicherweise sind die Mietverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an steigende Preise angepasst wird.
  • Gewinn bringende Entwicklung des Pflegemarktes in den kommenden Jahren
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine effektive Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Menschen werden demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Käufer erhalten häufig das Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger daselbst, sondern auch für nahe Angehörige.
  • Günstiges Preisniveau
    Schon ab 80.000 Euro starten einige Angebote. Viele Pflegeappartments liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Finanzierungsangebote im Zusammenspiel mit den beschriebenen Mietrenditen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die gerade jetzt niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede langjährige Finanzierung aus.
  • Langjährige Mieteinnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmieter und einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren vereinbart. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist je nach Umsetzung des Pachtvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer der Pflegeimmobilie, so gilt dies zumindest bei förderungswürdigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.

Pflege 2030 – Was ist zu erwarten – was ist zu tun

Beim Kauf und Verkauf von Anlageimmobilien sind Diskretion, Spezialwissen und Feingefühl gefragt. Nutzen Sie, als Kaufinteressent oder Verkäufer, unsere lange Erfahrung und unser Knowhow im Bereich Verkauf!

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Eschweiler

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down