Wohnung Kaufen 2 Zimmer

Wohnung Kaufen 2 Zimmer

Pflegeappartements mit 4 % Rendite in Rüsselsheim am Main

Befassen wir uns gemeinschaftlich diesmal das aufregende Thema:

Diese besondere Form der Anlage erschafft einen nicht übersehbaren Trend nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Wohnung Kaufen 2 Zimmer Rüsselsheim am Main

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die passende zu finden.

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Selektion an Renditeimmobilien als Kapitalanlage. Bereitwillig unterstützen wir Sie auch bei der Kalkulation Ihrer möglichen Rendite und berechnen diverse Finanzierungen für Sie.

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am besten erreichen kann.

Seit 1999 wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei dieser Auswertung wächst auch in der Zukunft der Anteil der vollstationären Pflege stark.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon zusammengenommen in Heimen stationär betreut: 27 Prozent.
  • Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der BRD Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Mehr als ein Drittel der Leistungsempfänger waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).
  • Auffällig ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Altersjahr eine bedeutend größere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist zum Beispiel bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe im Kontrast dazu „lediglich“ 31 %. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass besonders häufig die Frau des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Anteil beispielsweise in Kooperation mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind überwiegend dahingegen verwitwet.

Ihre Ansprechpartner vor Ort. Wir verstehen uns nicht nur als Service-Dienstleister, sondern auch als Berater und Vertrauensperson.

Im Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit professionellen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Pflegewohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Seniorenresidenzen sind eine Anlageklasse mit einer anerkannten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, derzeitig überschlägig 4 % und 6 %; machen diese Assetklasse für Investoren attraktiv.

Seniorenhaus

Erstklassige 2-Zimmer Wertanlage im 3. Stock!

In eine Seniorenresidenz investieren! Warum? Wieso? Und vor allem lohnt das? Die Kapitalanlage in Häuser im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegewohnungen im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Bundesschatzbriefe. Vor allem für Anleger, die eine verlässliche Kapitalanlage benötigen. Steigen die Mieten , so verdienen Besitzer eines Heimplatzes sicher. Zu erwartende Aufwertungen im Immobiliensektor führen dazu, dass für die Zukunft prognostiziert werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Gewinn möglich ist. Eine Investition in ein Renditeobjekt ist deshalb unübertroffen geeignet, um hohe Resultate und Performance zu erwirtschaften. Seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers geniessen Häuser eine steigende Wichtigkeit. Hohe Ausbeuten mit schlichten Appartements zu erwirtschaften ist in den letzten 3 Jahren und in jedem Jahr immer anspruchsvoller geworden. Aufwertungen bei Appartements? In nächster Zeit gewinnen nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich beachtlichen Renditen und relativ geringen Risiken sind weitere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungen erzielen bereits seit vielen Jahrzehnten ehrfurchtgebietende Profite. Der mehrheitlichen Anzahl an Kleinanlegern ist sie allerdings noch ein tendenziell fremdes Vorsorgemodell. Hierbei handelt es sich hier um vorzügliche Kapitalanlageoptionen mit künftig extrem faszinierender Gewinnmarge.

Rendite Immobilien in Rüsselsheim am Main

Bei dem größten Teil von Kapitalanlegern immer noch relativ unbekanntes Anlageobjekt. Bei professionellen Anlegern ebenso wie Bankgesellschaften, Versicherungen, Fonds und großen Family Offices bereits seit mehr als vierzig Jahren dagegen als ein erfolgreiches Anlagevehikel genutzt. Die traurige Realität sieht wie folgt aus. Die meisten sparen für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Nur jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner Altersvorsorge. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine formidable Vorsorgelücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird nicht ausreichen. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten werden.

Eine Vielzahl an Menschen in Mitteleuropa leben heute viel länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung von Lebensspanne führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem steigenden Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein steigender Bedarf an Pflegeheimen.

  • Anständige Mietrenditen
    Stabile Renditen von über 4 Prozent des Einstandspreises im Jahr lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und den gewährten fiskalischen Vorteilen erreichen. So ergibt sich folglich, dass Seniorenwohnungen schon nach 20 Jahren je nach gewählter Tilgung selbst finanzieren.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Analyse die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Staatlich geförderte Anlageform
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Staatliche Förderungen können immer nur bei förderungswürdigen Immobilien einbezogen werden. Dazu zählen Behindertenheime, stationäre Pflegeheime, psychiatrische Institutionen, Sterbehäuser. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier keine staatlichen Unterstützungen über die steuerrechtlichen hinaus zum tragen kommen.
  • Schutz vor Abwertung
    Gewöhnlich sind die Pachtverträge an die allgemeine Inflationsentwicklung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Pacht in wiederkehrenden Abständen an steigende Preise angepasst wird.
  • Wohnung Kaufen 2 Zimmer
    Investition in „Wohnung Kaufen 2 Zimmer“ zeichnet sich als unvergleichliche Intuition zur Geldanlage aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Ausbeute und dies bei zeitlich übereinstimmend hohem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeeinrichtungen, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Betreibers.

Pflegeappartment allgemein

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Investoren ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Mehrung des eingesetzten Kapitals. Wir geben Ratschläge, worauf Sie beim Erwerb achten müssen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuererstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Spezialisten bei Ihrer Suche nach einer Etagenwohnung zur Investition.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Rüsselsheim am Main