Wohnung Im Seniorenheim Kaufen

Wohnung im Seniorenheim Kaufen

Bestands- und Renditeimmobilien Detmold

Sichere Sorglosimmobilie kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Wertfreie Beratung. 5 Prozent jährliche Rendite. 20 Jahre gesicherte Miete. Unabhängig von Börsen . Beste Konditionen. Marktführer. Individuell & persönlich:

Warum sich die Sozialimmobilie für private Anleger lohnt? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit nunmehr 15 Jahren Jahren nicht abreißend. Erfahrene Fachleute begründen jetzt wovon der Ertrag bei der Anschaffung einer Pflegeimmobilie abhängt.

Wohnung im Seniorenheim Kaufen Detmold

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Anlageimmobilie bezeichnet, als Investition ist sie die klassische Einsteigerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bislang im Immobilienanlagebereich noch nicht sonderlich sachkundig sind.

Jetzt den Newsletter erhalten.

Gerne stellen wir Ihnen die Planungen hierfür in einem Gespräch genauer vor.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Seit 1999 wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im zweijährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Veröffentlichung dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 32,4 % (192 000 Leistungsbezieher) angestiegen. Der Anstieg liegt in letzter Konsequenz kräftig über der demografischen Erwartung.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon insgesamt in Heimen vollstationär betreut: 783 000 (27 %).
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen um 16%. Bei dieser Auswertung wuchs der Anteil der vollstationären Pflege progressiv.

Etagenwohnung-Immobilien

Seit jeher haben sich Immobilien als eine ebenso langlebige wie stabile Sicherheit erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel anfangen. Das gilt für die beständige Vorsorge angefangen beim Aufbau von Vermögen bis hin zur Geldanlage, die zunächst fremdgenutzt und nach einigen Jahren selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die Eigentumswohnung ebenso passend wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalimmobilie als Kapitalanlageklasse lässt sich eine stabile gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Pflege-Immobilien als Betongold sind in diesen Tagen eine ganz sichere Kapitalanlage. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört eine sichere Renditeerwartung. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von regelmäßigen Aufs und Abs am Zinsmarkt. Immobilien überleben im wahrsten Sinne des Wortes Teuerungen und Deflationen. Nicht ohne Grund werden sie oft als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertbeständigkeit abgehoben. Auch, oder besonders in schwierigen Zeiten wird seiner Wertstabilität wegen vorzugsweise in Goldmünzen investiert. Die Immobilie vereint mit der sinnbildlich ausgedrückten Robustheit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

Detmold

Altenheim & Pflegeheim Immobilien!

In Seniorenresidenzen anlegen? Weshalb? Rentiert sich das? Die Investition in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegeheime im Speziellen macht sich bezahlt. Insbesondere geeignet für Privatanleger, die eine gute Kapitalanlage ihr Eigen nennen wollen. Wenn die Abwertung greift steigen die zu zahlenden Mieten , so verdienen Halter des Appartements aber gewiss hieran. Wer seine Immobilie transferieren will, kann dies voraussichtlich mit einer interessanten Preissteigerung jederzeit tun. Eine ideal passende Investitionsmöglichkeit um hohe positive Ergebnisse und Wertsteigerungen zu ergattern ist die Kapitalanlage in eine Immobilie. Nicht erst seit dem Beginn der Hypothekenkrise wächst der Stellenwert von Immobilien als ein ideales Anlagevehikel. Es ist nicht ganz ohne größeren Aufwand möglich, mit einfachen Wohnungen eine hohe Rendite zu erzielen. Es gibt bald nur noch ein paar Appartments, die in prognostizierbarer Zeit bei Aufwertungen einen Anteil haben werden. Die oberhalb dem Durchschnittswert liegenden beträchtlichen Renditen und eher geringen Unsicherheiten sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften schon seit vielen Jahren glänzende Erträge. Einer Großzahl an kleinen Investoren ist sie durchaus nach wie vor ein relativ unbekanntes Anlagemuster. Hierbei handelt es sich hier um beispiellose Investitionsmöglichkeiten mit zukünftig enorm interesse weckender Gewinnmarge.

Und wer bezahlt das Betongold eigentlich?

Bei etlichen Privatinvestoren noch immer relativ unbekanntes Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Investoren wie Bankinstituten, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie großen Family Offices schon seit über dreißig Jahren dagegen als ein lohnendes Investment genutzt. Die traurige Praxis lässt sich wie folgt beschreiben. Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit dem Thema seiner Rente. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Eine riesige Kapitallücke wird befürchtet, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird nicht reichen. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

Eine Entwicklung dieser vergangenen Jahre: Kapitalanlage in Pflegeheime in Detmold? nicht zuletzt sondern auch wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen .

Eine Vielzahl an Menschen leben heutzutage gesünder als noch zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Verlängerung der Lebensspanne führt zu den Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Generation an Rentnern erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeplätzen.

  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren besichern, wird an dieser Stelle in absehbarer Zukunft in Pflegewohnungen investiert werden können.
  • Wohnung im Seniorenheim Kaufen
    Ein Investment in „Wohnung im Seniorenheim Kaufen“ ist und bleibt eine unvergleichliche Intuition zur Geldanlage. Durch die Hebelung des genutzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer eindeutig über der Teuerungsrate liegenden Gewinnmarge bei in demselben Augenblick guter Sicherheit.
  • Immer noch Einstiegspreise!
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Günstige Zinssätzen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die aktuell niedrigen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede mehrjährige Zinsfestschreibung aus.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder auch z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Nachhaltige Mieten
    Das Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter bei einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren vereinbart. Regelmäßig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartements, auf jeden Fall bei förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuerliche Vorteile erreicht werden. So können jedes Jahr 2 Prozent auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Vorbelegungsrecht
    Investoren erhalten oft das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Pächters bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern auch für seine Angehörigen.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeheime, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Pächters.

Warum Investments in Pflegewohnungen lukrativ sind:

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, analysieren wir Ihre individuellen Anforderungen und beraten Sie anschließend intensiv zu den diversen Optionen. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potenzial und die Wertsteigerungsoptionen entscheidend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Kaufentscheidung auch noch in vielen Jahren die optimale Rendite erreichen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Suche nach einer Pflegeimmobilie zur Kapitalanlage.

Detmold