Wohnung Haus Kauf

Wohnung Haus Kauf

Alle wollen das Betongold

Die Mieteinnahmen betreffen hier die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Kalkulation ist jedoch stark vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen z.B. auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltungskosten berücksichtigt werden. Nach Subtraktion besagter laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und infolgedessen die Nettomietrendite vor Steuer. Ein Eine Vielzahl der Erwerber finanzieren ihre Sozialimmobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Fremdfinanzierung auf. Dies bezeichnet man sehr oft als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich die Rendite auf das verwendete Kapital sich durch die Einbeziehung eines Darlehens unter bestimmten Voraussetzungen erhöhen, wenn man zum Beispiel die Hälfte des Kaufbetrages über eine Hypothek finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Teil-Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zinssatz von drei % per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietertrag abgezogen werden.

Die Nachfrage an Pflege-Immobilien wächst beträchtlich. Der demographische Wandel hat schwerwiegende Folgen. Eine sinkende Anzahl an jüngeren steht zukünftig Jahren einer erheblich wachsenden Anzahl an älteren Menschen gegenüber. Die Bürger von Deutschland sind älter als der Durchschnitt im restlichen Europa, Schätzungen sehen vorher, dass im Jahr 2060 wird wahrscheinlich jeder 3. über 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein wird. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Wohnung Haus Kauf Rheine

Für Rendite-Immobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Bereits vor dem Kauf einer Renditeimmobilie sollte der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Die Renditeimmobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Kapitalanlage begeistern, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die richtige Wertanlage findet. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Renditeimmobilien als Kapitalanlage. Mit Freude unterstützen wir Sie auch bei der Kalkulation Ihrer möglichen Rendite und berechnen verschiedene Kredite für Sie.

Service für Anleger Profitieren Sie beim Kauf einer Pflegeimmobilie von zahlreichen Vorzügen und erreichen Sie auf Dauer verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Seit zwanzig Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Es waren 2015 in Deutschland 2.860.000 Bürger pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen zusammenfassend in Heimen stationär versorgt: 27 Prozent.
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei dieser Begutachtung hat die stationäre Pflege im Heim an Bedeutung gewonnen.
  • Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Pflegebedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen einer kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 16%.
  • Besonders auffallend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine bezeichnend größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So beträgt bspw. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe demgegenüber „aber nur“ einunddreißig Prozent. Mögliche Erklärung für diesen Umstand, dass in ganz vielen Fällen die Ehefrau des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Beitrag beispielsweise in Kooperation mit der Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind größtenteils dagegen Witwen.

Anlage! Langfristig vermietete Einheit in Top Lage!

Der Standort einer Immobilie als Kapitalanlage ist ein bedeutsames Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Region, verringern die Chancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsperspektive zu investieren. In Regionen mit geringer Erwerbslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Geldanlage-Immobilien größtenteils wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Betriebes in der Nähe die Qualität der Lage im Laufe der Zeit verändern kann.

Fazit: staatlich verbürgte Sicherheit mit hoher Rendite und Inflationsschutz!

In Pflegeheime investieren? Warum? Wieso? Weshalb? Lohnt das? Geld anlegen in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegeheime im Besonderen lohnt sich in der heutigen Zeit. Besonders angebracht für große Risiken vermeidende Geldgeber, welche eine verlässliche Geldanlage brauchen. Wenn die Kaufkraftminderung eintritt steigen die aufzubringenden Monatsmieten , so verdienen Vermieter des Heimplatzes zweifelsfrei hierbei. Betongold mit Rendite loswerden ist bei den kommenden Preissteigerungen demnächst so gut wie sicher kurzerhand denkbar. Eine mustergültig geeignete Investidee um hohe Renditen und faszinierende Performance zu erarbeiten ist eine Anlage in ein Zinshaus. Vor allem nach dem Untergang von Lehman Brothers erfreuen sich Häuser einer steigenden Relevanz. Hohe Gewinnspanne mit schlichten Appartments zu erzielen ist in den letzten zehn Jahren jedoch immer schwieriger geworden. In voraussehbarer Zeit werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen teilhaben. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringen Risiken sind alternative Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten beachtenswerte Profite. Vielen Kleinanlegern ist sie durchaus noch ein vergleichsweise anonymes Anlagekonzept. Hierbei handelt es sich hier um vorzügliche Investitionsoptionen mit perspektivisch extrem hochspannender Gewinnmarge.

Häufige Fragen zu Pflegeimmobilien

Eine Entwicklung der letzten Jahre: Investition in Altenwohnung in Rheine? nicht zuletzt vor allem wegen des demografischen Wandels .

Bei etlichen Investoren immer noch relativ neues Kapitalanlageobjekt? Bei professionellen Investoren ebenso wie Bankinstituten, Versicherungsgesellschaften, Fonds schon seit über 30 Jahren dagegen als Erfolg versprechendes Investment genutzt. Die traurige Realität sieht wie folgt aus: Die Deutschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch falsch. Jeder 2. beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit dem Thema seiner zukünftigen Rentenvorsorge. Zukünftig gilt: Eine riesige Vorsorgelücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Beratern voraus gesagt, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird beileibe nicht ausreichend sein. Wer nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentnerdaseins aufrecht erhalten werden.

  • Langjährige Mieten
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. In der Regel kann dieser Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Investoren haben oftmals das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern auch für seine Familienangehörigen.
  • Staatliche Förderungen für ein Mehr an Sicherheit
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann immer ausschließlich bei förderfähigen Pflegeimmobilien einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um psychiatrische Einrichtungen, stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, Hospize. Bei einem Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartements nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in diesem Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen. Bei dieser Form der Pflegeimmobilie kann der Investor nicht auf staatliche Mittel zurückgreifen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. Sie als Verpächter müssen sich nicht um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Wohnung Haus Kauf
    Jede Anlage in „Wohnung Haus Kauf“ ist und bleibt eine unvergleichliche Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich in der Gegenwart Gewinn und Sicherheit besser darstellen.
  • Das funktioniert in ganz Deutschland
    Der Käufer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Pflegeimmobilie selbst. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Kerpen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Renditeimmobilie in Rheine zuzulegen.

Aktuelle Immobilienangebote: Wir finden auch für Sie das passende Angebot für Seniorenresidenzen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachexperten vor Ort.

Wohnung Haus Kauf Rheine

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down