Wohnung Berlin Kaufen

Wohnung Berlin Kaufen

Anlageobjekte

Sichere Sorglosimmobilie kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Exklusive Beratung. 5,2 % Rendite pro Jahr. Fünfundzwanzig Jahre wiederkehrende Einnahmen. Börsenunabhängig. Beste Konditionen. Marktführer. Angepasst an Ihre persönliche Situation:

Insbesondere Berücksichtigung muss bei der Berechnung der sich anschließende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu beachten sind. So müssen zum Beispiel auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Ein Teil der Eigentümer finanzieren ihre Pflege Immobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Grundschuld auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Grundschuld unter bestimmten Voraussetzungen steigern. Der Gewinn lässt sich in der Theorie erhöhen, wenn man zum Beispiel einen Teil des Erwerbsbetrages über ein Darlehen finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages liegen. Bei einer teilweisen Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zins von 3 % jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Nettomietgewinn abgezogen werden.

Netto-Mietrendite Pflegeappartements: Der Besitzer einer Altersresidenz plant unter normalen Umständen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, das heißt, die Erträge (Mieten) müssen in Beziehung zum investierten Kapital (Kaufpreis) idealer Weise hoch sein. Dieser Auffassung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Wohnung Berlin Kaufen Esslingen am Neckar

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Geldanlage Pflegeimmobilie fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Fordern Sie ohne Verpflichtung das Verkaufsprospekt bei uns an!

Gerne beraten wir Sie individuell oder Sie kommen zu einer unserer Informationsveranstaltungen.

Seit bald zwanzig Jahren im 2-Jahres-Takt Erhebung und Publikation der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). 35 Prozent der Menschen, die gepflegt werden müssen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).
  • Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es durchaus nicht verwunderlich.
  • Die 2009 stationär in Heimen betreuten Personen waren nicht nur deutlich erkennbar älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Bei diesen Heimbewohnern waren rund 50 Prozent jenseits des 85. Geburtstages im Gegensatz dazu bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen betreut.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um ein Drittel (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Dieses Wachstum liegt alles in allem weit über der demografischen Erwartung.
  • Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde auf der anderen Seite für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Leute dieser Alterklasse betrug dabei zwei Drittel.

Pflegeappartements als Alternative zur Eigentumswohnung

Erwartungen entsprechend müssen in etwa 15.000 Pflegeplätze jedes Jahr geschaffen werden. Ohne private Investoren für Altenwohnungen besteht keine Möglichkeit, jene Anzahl zu erreichen. Kleine Städte und eher kleine gemeinwohlorientiert e Betreiber verfügen in zahlreichen Fällen nicht über die benötigten Rücklagen, um ältere Gebäude als Pflegewohnungen zu erneuern oder Neubauten zu errichten. Zudem können vorhandene Alters und Pflegeheime aufgrund der geänderten Heimbauverordnung oder dem veränderten Nutzungsverhalten der Senioren nicht weiter betrieben werden und sollen durch Neubauten ausgetauscht werden. Eine stets steigende Nachfrage nach modernsten Einrichtungen wird aufgrund dessen bundesweit auf längere Sicht vorhanden sein. Für institutionelle Anleger, die nach einem nachhaltigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Altenwohnungen als Kapitalanlage daher an.

Esslingen am Neckar

Das könnte Sie auch interessieren!

In Pflegeappartements investieren! Weshalb? Lohnt das? Ein Investment in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Schatzbriefe. Insbesondere angebracht für unsichere einzelne Anleger, die eine gute Finanzanlage besitzen wollen. Wenn die Inflation einsetzt steigen die von den Bewohnern zu zahlenden monatlichen Mieten , so profitieren Inhaber eines Heimplatzes zweifellos hierbei. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies voraussichtlich mit einem oft erheblichen Aufschlag zu jeder Zeit tun. Die Anlage in eine Rendite-Wohnanlage ist somit sicher geeignet, um hohe Gewinnmarge und entzückende Wertzuwächse zu erreichen. Seit unzähligen Jahren sind Gebäude das beste Anlageobjekt und bringen Jahr für Jahr Stabilität. Es ist aber nicht mehr ohne größeren Aufwand möglich, um mit schlichten Wohnungen eine interessante Gewinnspanne zu erzielen. Demnächst werden immer weniger Häuser von Preissteigerungen Anteil haben. Die oberhalb dem Durchschnittswert befindlichen enormen Renditen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind alternative Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen schon seit vielen Dekaden glänzende Erträge. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie bei allem, was recht ist nach wie vor ein relativ exotisches Vorsorgemuster. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um fabelhafte Kapitalanlagechanceen mit perspektivisch enorm faszinierender Gewinnspanne.

Steuerliche Aspekte bei Investition

Der Trend dieser Jahrzehnte: Investition in Seniorenwohnungen in Esslingen am Neckar? nicht zuletzt vor allem wegen des demografischen Wandels in Sozialwohnungen.

Bei zahlreichen Anlegern fortwährend ziemlich neues Kapitalanlageobjekt? Bei professionellen Anlegern wie Bankinstituten, Versicherungen, Fonds bereits seit mehr als vierzig Jahren dagegen als ein erfolgversprechendes Investment bekannt. Die Praxis lässt sich wie folgt beschreiben: Die Deutschen sparen für die Zukunft nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Mehr als jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rente. Zukünftig gilt: Es droht eine riesige Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenbezuges aufrecht erhalten werden.

Wie zeigt sich die aktuelle Situation am Vorsorgemarkt? Geld anlegen in Lebensversicherungen? Tagesgeld und Rentenfonds bringen kaum Zinsen. Für den Fall das doch ein Zins heraus kommt, wird diese von Ertrags-Steuer und der Inflation aufgefressen. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktien-Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei zahlreichen Investoren zu Angstausbrüchen und an ein Wiedererleben an das einst hochgelobte „Wachstums-Segment“ – Neuer Markt. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr erneut Geld einzubüßen. Eine Geldanlage in ein Altenheim beziehungsweise in die Renditeimmobilie bedeutet für dich als Kapitalanleger eine vernünftige Ausbeute.

  • Außerordentliche Renditen
    Stabile Renditen zwischen zumeist Vier oder Fünf Prozent des Marktpreises pro Jahr lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und fiskalischen Vorteilen darstellen. Daraus ergibt sich folglich, dass Pflegewohnungen in Zwanzig Jahren großteils selbst bezahlen.
  • Wohnung Berlin Kaufen
    Ein Investment in „Wohnung Berlin Kaufen“ zeichnet sich als einzigartige Idee zur Vermehrung von Kapital aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten Eigenkapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer deutlich über der Geldentwertung liegenden Rendite bei zeitgleich hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Minimale Unterhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Hauptverantwortung für die Instandhaltung. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Einige Angebote haben einen besonderen Vorteil. Käufer haben oft das vorteilhafte Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Pächters bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Investor selber, sondern auch für nahe Familienangehörige.
  • Günstige Einkaufspreise
    Der typische Kaufpreis einer Immobilie liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Durch günstige Zinssätze im Zusammenspiel mit den beschriebenen Renditen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede mehrjährige Finanzierung aus.
  • Entwicklung des Pflegemarktes in den folgenden Jahren
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet Ihnen als Anleger die Möglichkeit für eine ertragreiche aber zugleich auch sichere Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, ein steigender Bedarf an Pflegeplätzen entsteht.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Pflegeimmobilien oder ein Pflegeappartement als Investition interessieren, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die richtige Wertanlage entdeckt. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachexperten vor Ort.

Esslingen am Neckar

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down