Wohnung Als Anlageobjekt

Wohnung als Anlageobjekt

Anlageimmobilien in Remscheid

Sichere Rundum-Sorglos-Immobilie bei maximaler Sicherheit? Anlegen im Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglosimmobilie:

Mietrendite Seniorenresidenz / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten niedriger Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine wichtige Anlage. Dennoch empfiehlt sich bei der Kapitalanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Profitabilität der Liegenschaft zu ermitteln. Vorrangig bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren benutzt.

Wohnung als Anlageobjekt Remscheid

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Rendite-Immobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die gängige Neueinsteigerimmobilie. Sie eignet sich hauptsächlich für Anleger, die bis dato im Immobilienkapitalanlagegebiet noch kein Know-how gesammelt haben.

Möchten Sie sich objektiv zum Thema Finanzierung einer Immobilie beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Pflegestatistik zeigt seit 1999 Änderungen bei der Pflegebedürftigkeit

  1. Die Situation im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Zum Jahresende 2015 waren wenigstens siebenunddreißig Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen bereits älter als 85.
  2. Ein stark wachsender Markt: Insgesamt 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  3. Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um fast 33 Prozent (192 000 der Pflege Bedürftigen) gestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt stark über der demografischen Erwartung.
  4. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen alles in allem vollstationär betreut: 27 Prozent.

Etagenwohnungen in Großstädten Remscheid

Im Direktvergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Seniorenresidenzen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Sozialwohnungen sind eine Anlageklasse mit einer anerkannten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Etagenwohnungen, gegenwärtig annähernd Vier und Sechs Prozent; machen diese Kapitalanlageklasse für Anleger interessant.

Seniorenresidenz

Gepflegtes Anlageobjekt in Remscheid!!

In Pflegeimmobilien anlegen. Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Finanzanlage in Zinshäusern im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen bringt mehrjährigen Gewinn. Besonders angebracht für sicherheitsbewusste Anleger, die eine erprobte Kapitalanlage brauchen. Wenn die Teuerung wirkt steigen die aufzubringenden monatlichen Mieten , so verdienen Eigentümer eines Appartements aber gewiss hieran. Zu erwartende Aufwertungen im Immobilienbereich führen dazu, dass an dieser Stelle vorhergesagt werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss möglich ist. Die Anlage in eine Rendite-Wohnanlage ist somit vorbildlich geeignet, um hohe Gewinnspannen und entzückende Wertsteigerungen zu erwirtschaften. Bereits seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers wächst das Interesse an Wohnungen als das ideale Anlageziel. In den letzten 3 Jahren sank die Wahrscheinlichkeit, mit normalen Häusern eine interessante Rendite zu erwirtschaften. Zukünftig werden immer weniger Appartements von Aufwertungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und vergleichsweise geringen Unsicherheiten sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren gloriose Einkünfte. Den meisten Kleinanlegern ist sie allerdings noch eine eher exotische Vorsorgeform. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um erstklassige Kapitalanlagechanceen mit künftig absolut starker Gewinnspanne.

Sichern Sie sich attraktive Vorteile!

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Sparen in Versicherungen? Zinssparbriefe und Fonds rentieren nahe Null. Wenn doch noch ein Ertrag heraus kommt, wird sie von vom Fiskus in Form von Steuern und der Geldentwertung gefressen. Wie könnte eine andere Möglichkeit aussehen? Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Derivate, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten und an Erinnerungen an die Dotcom-Krise des Neuen Marktes. Selbst aus heutigem Standpunkt gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko erneut eingesetztes Kapital einzubüßen. Die Investition in ein Altersheim beziehungsweise in eine Renditeimmobilie bedeutet für dich als Anleger sehr gute Sicherheit und Rendite.

Wir Menschen leben heute zumeist länger als vor Hundert Jahren. Diese Ausweitung von Lebenszeit führt zu den Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel noch eine nach wie vor fitte Rentnergeneration erleben können. Zugleich nehmen die Herausforderungen, welche mit einem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimen.

  • Inflationsschutz
    Üblicherweise sind die Mietverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an die Preisentwicklung angepasst wird. Meist werden Intervalle über fünf Jahre angelegt.
  • Immer noch günstige Einstiegspreise
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Günstige Finanzierungsangebote und die oben gezeigten Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Geförderte Anlageform
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können immer ausschließlich bei förderfähigen Pflegewohnungen berücksichtigt werden. Dazu zählen Behindertenheime, Sterbehäuser, psychiatrische Kliniken, stationäre Pflegeheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt in diesem Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Es entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Ortsungebunden investieren
    Der Käufer beziehungsweise Eigentümer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnung selbst. Sie leben in Düsseldorf? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegeimmobilie in Remscheid anzuschaffen.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Pflegeimmobilie erwerben. Der Eigentümer erhält somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit in Geld verwandeln, vermachen, weggeben.
  • Wohnung als Anlageobjekt
    Jede Anlage in „Wohnung als Anlageobjekt“ ist und bleibt eine kreative Idee zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch den Kredit führt es zu einer weit über der Preissteigerung liegenden Gewinnmarge und dies bei zeitlich übereinstimmend hoher Sicherheit.
  • Sehr gute Renditen
    Gesicherte Renditen zwischen zumeist Vier bis Sechs Prozent des gezahlten Einstandspreises im Jahr lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und fiskalischen Vorteilen erreichen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegewohnungen in einem Zeitraum von wenigen Jahren zum größten Teil selbst refinanzieren.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorzüge von Anlage-Immobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Geldanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie begeistern, sollten Sie prüfen, ob diese die im Weiteren genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Investition nachzudenken.

Neugierig? Am besten gleich Kontakt aufnehmen und einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Besichtigung eines Pflegeheims Ihrer Wahl.

Seniorenresidenz

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down