Vermietung Immobilie

Vermietung Immobilie

Anlageimmobilien: richtig kalkulieren, sinnvoll auswählen

Die Nachfrage an Pflegeimmobilien steigt massiv an. Veränderungen an der Altersstruktur haben wesentliche Konsequenzen. Eine kleiner werdende Gruppe an jungen Menschen steht Jahrzehnten einer erheblich steigenden Anzahl an älteren Personen gegenüber. In Europa ist Deutschlands Bevölkerung die Älteste, in 2060 wird geschätzt jeder dritte älter als 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen in den nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Wie kommt es, dass sich eine Sozialimmobilie für private Anleger rentiert? Es boomt der Markt für Pflegeimmobilien. Nutzen Sie diese Möglichkeit, denn erfahrene Spezialisten verdeutlichen hier von welchen wichtigen Faktoren eine Marge bei der Anschaffung einer Pflege-Immobilie abhängig ist.

Vermietung Immobilie Ratingen

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit 2 % über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Pflegeimmobilien gelten seit langer Zeit als weitsichtige und sichere Kapitalanlage. Mehr darüber lesen Sie in unserem Ratgeber.

Wir freuen uns auf Ihren Telefonanruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Publikation der Pflege nach § 109 SGB XI im zweijährigen Takt

Die Sachlage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: 83 % der Pflegebedürftigen waren jenseits des 65. Lebensjahres oder älter; 85 Jahre und älter waren 37 %., Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde währenddessen für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Einwohner dieser Gruppe betrug dabei 66%., Auffällig ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Lebensjahr eine merklich höhere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Altersgruppe. So beträgt beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern gleichen Alters im Gegensatz dazu „aber nur“ einunddreißig Prozentpunkte. Mögliche Erklärung für diese Befindlichkeit, dass besonders häufig die Lebenspartnerin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Beitrag beispielsweise in Gemeinschaftsarbeit mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle dahingegen verwitwet.

Unsere aktuellen Angebote für Ihre neue Eigentumswohnung

Im direkten Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit fachkundigen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus sicher. Diese Betreiber der Sozialwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegeappartements sind eine Anlageklasse mit einer anerkannten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Etagenwohnungen, aktuell schätzungsweise 4 und 6 Prozent; machen dieses Investment für Kapitalanleger attraktiv.

Signifikanter Anstieg bei Pflegebedürftigen schafft hohen Bedarf an Pflegeplätzen!

In Pflegeimmobilien anlegen! Wieso? Lohnt sich das? Anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Besonderen macht sich bezahlt. Besonders geeignet für vorsichtige Privatanleger, welche eine erprobte Kapitalanlage brauchen. Wenn der Preisanstieg durchgreift steigen die von den Mietern aufzubringenden Mieten an, so partizipieren Besitzer des Appartments selbstredend daran. Betongold mit Rendite in den Markt geben ist bei den zu erwartenden Wertsteigerungen zukünftig ganz bestimmt ohne Bedenken schaffbar. Hohe Gewinnspanne und schöne Performance kann heute perfekt mit der Kapitalanlage in ein Renditeobjekt erarbeitet werden. Bereits seit dem Beginn der Hypothekenkrise steigt die Neugierde an Immobilien als das ideale Anlageobjekt. Es ist nicht so einfach wie noch 8 Jahre zuvor, um mit Appartements angemessene Gewinnspanne zu erwirtschaften. Aufwertungen bei Wohnungen? In Zukunft gewinnen nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich immensen Renditen und tendenziell geringen Gefahren sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen schon seit zahlreichen Dekaden grandiose Überschüsse. Vielen privaten Investoren ist sie trotz und allem noch ein vergleichsweise exotisches Kapitalanlagevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um brillante Kapitalanlagegelegenheiten mit perspektivisch absolut faszinierender Rendite.

Die Pflegeimmobilie

Bei zahlreichen Anlegern immer noch einigermaßen unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit den 80-ern dagegen als erfolgreiches Anlageziel genutzt. Die traurige Realität : Die Deutschen sparen für die Altersvorsorge nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Mehr als jeder 2. beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rentenvorsorge. Zukünftig gilt: Es droht eine riesige Versorgungslücke, denn die staatliche Rentenversorgung allein wird beileibe nicht ausreichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenalters gehalten werden.

Der Trend dieser vergangenen Jahrzehnte: Investition in Immobilien in Ratingen, nicht zuletzt vor allem wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Vermietung Immobilie
    Ein Investment in „Vermietung Immobilie“ ist und bleibt eine clevere Wahl zur Geldanlage. Wo lassen sich in der Gegenwart Gewinn und Schutz besser darstellen.
  • Erfreuliche Pflegemarktentwicklung in den kommenden Jahrzehnten
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen die günstige Konstellation für eine gewinnbringende Investition. Unsere Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, die steigende Forderung nach Pflegeheimen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. Die komplette Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Pächters
  • Belegungsrecht
    Einige Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Käufer erhalten das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Immobilie der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Kapitalanleger selber, sondern gleichzeitig auch für Familienangehörige.
  • Langjährige Mieten
    Ein Pachtvertrag wird mit einem Generalmietvertrag mit einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Regelmäßig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, zumindest bei förderungswürdigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird der Bau starten.

Der ideale Standort für Pflegeappartements

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Anleger ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Vermehrung des investierten Gelds. Wir geben Ratschläge, auf was Sie beim Kauf achten müssen.

Service für Anleger Profitieren Sie beim Kauf einer Pflegeimmobilie von vielen Vorteilen und erzielen Sie auf lange Sicht verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Pflegewohnung

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down