Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage

Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage

Attraktive Anlageimmobilien in Flensburg

Unser Thema heute:

Die Nachfrage an Sozial-Immobilien wächst gewaltig. Der demographische Wandel hat gravierende Konsequenzen. Eine sinkende Anzahl an jüngeren steht stets Jahren einer wachsenden Anzahl an älteren Humanoiden gegenüber. Die Bewohner von Deutschland sind älter als das arithmetische Mittel im restlichen Europa, Prognosen sehen vorher, dass im Jahre 2060 wird wahrscheinlich jeder dritte über 65 und jeder 7. älter als 80 Jahre alt sein wird. Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten Jahre bis 2060 auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Mietrendite Altersresidenz / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht allein in Zeiten niedriger Zinsen sind (vermietete) Immobilien eine wichtige Anlagemöglichkeit. Trotzdem empfiehlt sich bei der Geldanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Profitabilität der Immobilie zu ermitteln. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren genutzt.

Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage Flensburg

Für Zinshäuser die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem unabhängigen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine gute und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erwerben. Betongold als Kapitalanlage eignet sich generell für fast alle Kapitalanleger.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Flensburg kaufen wollen: Flensburgs Profi steht Ihnen auch hier fachkundig zur Verfügung.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, analysieren wir Ihre persönlichen Anforderungen und beraten Sie dann intensiv zu den diversen Möglichkeiten. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potenzial und die Wertsteigerungsoptionen entscheidend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Kaufentscheidung auch noch in vielen Jahren die ideale Rendite erzielen.

Bekanntgabe von Statistikdaten zur Pflege nach SGB XI seit 20 Jahren

  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 16%. Bei Betrachtung dieses 10-Jahres-Zeitraums hat die stationäre Pflege im Heim an Relevanz gewonnen.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen alles in allem vollstationär betreut: 783 000 (27 %).
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Hinsichtlich der höheren Lebenserwartung ist dies zugegeben nicht sonderlich verwunderlich.
  • 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der der Pflege Bedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Etappe von 10 Jahren stieg damit die Zahl der der Pflege Bedürftigen um mehr als 16%.
  • Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren 2,02 Millionen Leute pflegebedürftig. Anstieg mehr als vierzig Prozent in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!

Lassen Sie sich von den Vorteilen der Pflegeimmobilie als attraktive Geldanlage überzeugen

Aus welchem Grund es sich jetzt rentiert in Pflegeappartements sein Geld zu investieren. Pflegeappartement kaufen? Größere Projekte wie Pflegeheime werden immer öfter als einzelne Pflegewohnungen an einzelne Kapitalnleger verkauft ? stressfrei ohne Vermietrisiken und gesicherte Mietrendite inklusive. Für Planer und Anleger von Vorteil. Plätze in Pflegeheimen sind in vielen Regionen knapp, es fehlt schlicht an ausreichend Unterbringungsmöglichkeiten. Aus diesem Grunde investiert die Branche bereits seit Jahren in großem Umfang in den Bau neuer Appartements ? und dies immer häufiger in Kooperation mit Privatanlegern. Kleinanleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Pflegewohnung zu finanzieren – der Pächter übernimmt dabei alle typischen Aufgaben wie die längerfristige Appartmentvermietung und Instandhaltung. Zuverlässige Erlöse zwischen vier und sechs Prozent machen es dem renditehungrigen Kapitalanleger schmackhaft .

Flensburg

Sicher in die Zukunft blicken!

In Seniorenresidenzen investieren! Warum? Und vor allem lohnt das? Geld anlegen in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Speziellen lohnt sich in der jetzigen Zeit. Vor allem für sicherheitsbewusste einzelne Kapitalnleger, welche eine verlässliche Kapitalanlage haben wollen. Sobald die Mieten steigen, so partizipieren Besitzer eines Appartements aber gewiss hieran. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies erwartungsgemäß mit einer schönen Wertsteigerung zu jeder Zeit tun. Die Kapitalanlage in ein Renditeobjekt ist daher sicher geeignet, um hohe Gewinne und Wertsteigerungen zu erwirtschaften. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt das Interesse an Zinshäuser als das geeignete Kapitalanlageziel. Es ist nicht mehr so easy wie noch zehn Jahre zuvor, um mit schlichten Häusern eine angemessene Gewinnspanne zu erlangen. Aufwertungen bei Immobilien? In der Zukunft teilhaben nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und verhältnismäßig geringen Gefahren sind sonstige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen bereits seit vielen Jahren großartige Erlöse. Vielen Kleinanlegern ist sie bei allem Verständnis noch ein vergleichsweise exotisches Vorsorgeprozedere. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um außerordentliche Geldanlagemöglichkeiten mit zukünftig extrem attraktiver Rendite.

Welche weiteren Vorteile bietet eine Pflegeimmobilie?

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Sie gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. Dazu zählen zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen wie auch lokale Pflege-Einrichtungen.

Bei zahlreichen Privatinvestoren noch immer einigermaßen neues Anlageobjekt. Bei professionellen Investoren wie Bankgesellschaften, Versicherungen, Fonds und bekannten Family Offices schon seit rund 40 Jahren dagegen als ein Erfolg versprechendes Kapitalanlageziel bekannt. Die Realität lässt sich wie folgt beschreiben. Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Nur jeder 2. hat sich nur am Rande oder gar nicht mit dem Thema Rente beschäftigt. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine riesige Versorgungslücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht reichend sein. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenalter aufrecht erhalten werden.

Die Senioren leben in der heutigen Zeit gesünder als vor einigen Jahren. Diese Ausweitung der Lebenszeit führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor fitte Rentnergeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem höheren Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Wunsch nach Pflegeplätzen.

  • Verheißungsvolle Entwicklung des Pflegemarktes in den nächsten Jahrzehnten
    Der bereits stattfindende Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen die Möglichkeit für eine gewinnbringende Geldanlage. Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Schutz vor Abwertung
    Gelebte Handhabung ist es Usus, die Pachtverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in zyklischen Abständen an die allgemeine Preisentwicklung angepasst wird. Dabei wird häufig ein Zeitabschnitt von Fünf Jahren für eine solche Dynamisierung vereinbart.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerlich zu berücksichtigende Aspekte ermöglicht werden. So können jedes Jahr Zwei Prozent auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Hohe Mietrenditen
    Gesicherte Renditen von zumeist über 4 % des gezahlten Marktpreises jährlich lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und den gewährten fiskalischen Vorteilen erzielen.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige unserer Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Kapitalanleger haben das besondere Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Pflegeimmobilie desselben Pächters im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für seine Familienangehörigen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Der Besitzer hat somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz zu jeder Zeit zum Geschenk machen, vererben, vermarkten.
  • Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage
    Investition in „Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage“ ist und bleibt eine clevere Intuition zur Geldanlage. Wo lassen sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Längerfristige Einnahmen
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit des Vertrages von oftmals 20 Jahren vereinbart. Meistens kann solch ein Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.

Das sollten Kapitalanleger über Pflegeimmobilie wissen:

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Geld- und Vermögensanlage.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Thema und Ihre Handynummer.

Vermietetes Haus Kaufen Kapitalanlage Flensburg