Suche Seniorengerechte Wohnung

Suche Seniorengerechte Wohnung

INVESTITIONSMÖGLICHKEITEN

Netto-Mietrendite Seniorenresidenzen: Der Erwerber der Altenwohnung beabsichtigt im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies bedeutet, die Gewinne (Mieten) müssen in Verbindung zum investierten Kapital (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Besagter Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Insbesondere Beachtung muss bei der Berechnung der nachstehende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Eine Grundschuld macht es vielen Anlegern leichter den Erwerb einer Altersresidenz zu bewältigen. Dies bezeichnet man häufig als Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich die Eigenkapitalrendite sich durch die Einbeziehung eines Kredits unter bestimmten Grundlagen steigern. Der Gewinn lässt sich theoretisch erhöhen, wenn man beispielsweise einen Teilbetrag des Kaufbetrages über ein Darlehen fremdfinanziert, sofern die Zinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Musterfall also unter 6 %) liegen. Bei einer Teilfinanzierung z.B. in Höhe von 100.000 EUR des Kaufbetrages zu einem Zins von 3 Prozent p.a., so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Nettomietertrag abgezogen werden. Im selben Umfang werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr angerechnet.

Suche Seniorengerechte Wohnung Potsdam

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Investition ist sie die konventionelle Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bisher im Immobilienbereich noch nicht so fachkundig sind.

Planen Sie eine lukrative Geldanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie optimal.

Jetzt den Newsletter erhalten.

Gerne informieren wir sie ohne Verpflichtung zu diesem Angebot.

Seit 1999 wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Takt die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen insgesamt vollstationär versorgt: 27 Prozent.
  2. Auffällig ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Altersjahr eine bezeichnend größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So ist etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern gleichen Alters jedoch „bloß“ 31 %. Einer der Hauptgründe ist natürlich, dass in ganz vielen Fällen die Lebenspartnerin des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Beitrag Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle im Gegensatz dazu Witwen.
  3. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen im Zeitraum von gerade einmal 16 Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um 40% bzw. 900 000 zugelegt. Bei Betrachtung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums hat die stationäre Pflege im Heim an Wichtigkeit gewonnen.
  4. Es waren 2015 in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Bürger pflegebedürftig. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  5. Die im Jahre 2009 vollstationär in Heimen betreuten Frauen und Männer waren nicht nur deutlich älter als die in den eigenen 4 Wänden Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Bei diesen Heimbewohnern waren ungefähr die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, im Gegensatz dazu bei den im gewohnten Umfeld Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige wurden im Übrigen eher im Heim stationär betreut.

Fazit: flexibel bleiben

Wieso es sich nun immer noch lohnt in Seniorenresidenzen Geld anzulegen. Pflegeimmobilie zur Geldanlage kaufen? Pflegeheimprojekte werden immer öfter in einzelne Appartements geteilt und an einzelne Kapitalnleger verkauft – kein Vermietungsstress und gesicherte Rendite eingeschlossen. So etwas kann sehr erfolgreich sein. In fast allen Bundesländern fehlen längst an Unterbringungsmöglichkeiten ergo genügend Pflegeheimplätzen. Deshalb investiert die Branche schon seit Jahren großzügig in die Erweiterung – und dies immer häufiger in Kooperation mit Kleinanlegern. Ein einzelnes Pflegeappartement können Anleger gut finanzieren, der Pächter des Pflegeheims trägt Sorge für eine möglichst vollständige Wohnungsvermietung , die Instandhaltung und die auf Dauerhaftigkeit angelegten Belegungsverträge mit dem Betreiber versprechen schöne Erträge über vier Prozent.

Potsdam

Sind Anlageimmobilien sinnvolle Geldanlagen?!

In Pflegeappartements investieren. Warum? Wieso? Weshalb? Die Investition in Anlageimmobilien im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegeheime im Speziellen rentiert sich. Vor allem für einzelne Kapitalnleger, welche eine erprobte Finanzanlage brauchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so profitieren Inhaber eines Appartements sicher. Zu erwartende Aufwertungen im Immobiliensektor führen dazu, dass für die Zukunft vorhergesagt werden kann, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Profit realisierbar ist. Die Anlage in ein Zinshaus ist somit perfekt geeignet, um hohe positive Ergebnisse und hochinteressante Wertzuwächse zu ergattern. Schon seit Hunderten Jahren stellen Wohnungen das geeignete Investment dar und bedeuten Beständigkeit. Gute Erträge mit Immobilien zu erwirtschaften ist in den vergangenen 10 Jahren allerdings immer aufwändiger geworden. Bald sind es nur sehr wenige Appartments, die zukünftig bei Aufwertungen partizipieren werden. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringfügigen Unsicherheiten sind andere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Bankinstitute erzielen bereits seit zahlreichen Monden eindrucksvolle Erträge. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie dennoch nach wie vor ein recht unentdecktes Kapitalanlageverfahren. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außerordentliche Geldanlagegelegenheiten mit künftig absolut hochspannender Gewinnmarge.

Konservative Geldanlagen verlieren langsam an Attraktivität

Seniorenresidenzen können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Jene gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat geförderten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. In diesen Bereich gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

Menschen in Deutschland leben heutzutage um Jahre länger als noch vor wenigen Jahren. Die Verlängerung der Lebenszeit führt zu den Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Doch andererseits nehmen die Herausforderungen, welche mit einem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein steigender Wunsch nach Pflegeplätzen.

Eine Entwicklung der letzten Jahrzehnte: Kapitalanlage in Pflegeappartements in Potsdam? nicht zuletzt vor allem wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Bauabschnitt für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Suche Seniorengerechte Wohnung
    Jede Kapitalanlage in „Suche Seniorengerechte Wohnung“ ist und bleibt eine raffinierte Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer auffallend über der Preissteigerung liegenden Ausbeute und dies bei gleichzeitig guter Sicherheit.
  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben und der vereinbarte Kaufpreis geflossen ist. Sie haben somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit vermachen, weggeben, versilbern.
  • Günstige Einstiegspreise!
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Durch günstige Finanzierungsangebote mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Investor aufzubringen ist. Die schon seit einigen Jahren fast lächerlich niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede langjährige Finanzierung aus.
  • Belegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren erhalten häufig das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Pächters im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern auch für seine Familienangehörigen.
  • Sehr gute Renditen
    Hohe Renditen von oftmals 4 bis 6% des Kaufpreises per annum lassen mit den stabilen Pachteinnahmen und Steuervorteilen darstellen. So ergibt sich , dass sich Seniorenwohnungen schon nach Zwanzig Jahren großteils selbst bezahlen.

Die Pflege-Immobilie kann leicht erworben werden

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Wenn Sie sich für Altenwohnungen oder ein Pflegeappartement als Investition begeistern, finden Sie in uns einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung, der für Sie die passende Wertanlage findet. Nutzen Sie unseren kompetenten Service und setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie interessieren sich für die effiziente Anlagemöglichkeit einer Renditeimmobilie? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Suche Seniorengerechte Wohnung Potsdam

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down