Sozialimmobilien Kaufen

Sozialimmobilien Kaufen

Pflegeimmobilie

Sie suchen eine sichere Kapitalanlage mit bestmöglicher Sicherheit? Kapitalanlage im Zukunftstrend Pflege. Eine echte Rundum-Sorglos-Immobilie:

Die Nachfrage an Pflege-Immobilien wächst fulminant. Der demographische Wandel hat schwerwiegende Folgen. Immer mehr ältere Menschen stehen einer immer kleiner werdenden Anzahl jüngerer gegenüber. Deutschlands Population ist die älteste in Europa, Prognosen lassen erwarten, dass in 2060 wird wahrscheinlich jeder dritte über 65 und jeder 7. älter als 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen in den nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen zusätzliche Fälle an.

Sozialimmobilien Kaufen Hürth

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Zinshaus bezeichnet, als Investition ist sie die geläufige Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis zum jetzigen Zeitpunkt im Immobilienbereich noch nicht so sachkundig sind.

Hier finden Sie unsere Auswahl an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Informieren Sie sich kostenlos und ohne Verpflichtung! Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Pflegeimmobilien.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Statistikveröffentlichung im 2-Jahres-Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • Die Lage im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Menschen, die gepflegt werden müssen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt rund 37 Prozent.
  • Im Vergleich zu 1999 hat die Anzahl der Menschen, die gepflegt werden müssen im Zeitraum von 10 Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser Auswertung hat die stationäre Pflege im Heim an Bedeutsamkeit gewonnen.
  • Die im Jahre 2009 vollstationär in Heimen betreuten Leute waren nicht nur auffallend älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Bei diesen Heimbewohnern waren beinahe die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten dicht unter dreißig Prozent. Eher im Heim als zu Hause wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig des Alters betreut.

Die Besteuerung von Pflegeimmobilien

Wieso es sich nun noch immer rentiert in Pflegeheime Kapital Gewinn bringend zu verwenden. Pflegewohnung zur Geldanlage kaufen? Pflegeheimprojekte werden zunehmend in einzelne Apartments geteilt und an Privatanleger verkauft – kein Stress mit Vermietung und eine gesicherte Mietrendite eingeschlossen. Für Projektant und Anleger ertragreich. Die in der Vergangenheit zu knapp angedachten Kapazitäten machen sich in naher Zukunft in nicht vorhandenen Heimplätzen bemerkbar. Aus diesem Grunde investiert die Branche bereits seit Jahren in großem Maßstab in den Bau neuer Pflegeappartements – und immer häufiger in Kooperation mit Anlegern. Kleinanleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Pflegewohnung zu bezahlen – der Pächter übernimmt dabei vermietertypische Aufwände wie immerwährende Appartmentvermietung und Instandhaltung. Gesicherte Gewinnspannen durchschnittlich um fünf Prozent machen es dem an vernünftigen Gewinnen interessierten Anleger einfach .

Ihre Vorteile auf einen Blick!

In Pflegeappartements anlegen! Wie – das geht? Die Vermögensanlage in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnungen im Speziellen rentiert sich in der jetzigen Zeit. In erster Linie für unsichere Investoren, die eine verlässliche Kapitalanlage suchen. Wenn die Geldentwertung wirkt steigen die Mieten an, so profitieren Vermieter eines Appartments ohne Frage hieran. Wer seine Immobilie abgeben will, kann dies mit einem oftmals erheblichen Aufschlag jederzeit tun. Eine sicher geeignete Investidee um hohe Verdienste und faszinierende Wertsteigerungen zu erlangen ist die Kapitalanlage in ein Zinshaus. Seit Jahren stellen Zinshäuser das beste Kapitalanlageziel dar und bedeuten langfristig Solidität. Angemessene Renditen mit Immobilien zu erzielen ist in den verflossenen fünf Jahren jedoch immer mühsamer geworden. Bald sind es nur sehr wenige Häusern, die in Zukunft bei Aufwertungen profitieren werden. Die überdurchschnittlich immensen Renditen und eher geringen Unsicherheiten sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Bankinstitute erzielen schon seit vielen Monden grandiose Überschüsse. Der mehrheitlichen Zahl an kleinen Anlegern ist sie indessen noch ein relativ fremdes Kapitalanlagemodell. Schließlich handelt es sich hier um außergewöhnlichee Kapitalanlagechanceen mit zukünftig absolut starker Gewinnmarge.

Ihre Vorteile

Eine Großzahl an Menschen in Deutschland leben heute viel länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung von Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Zugleich nehmen die Herausforderungen, welche mit dem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Bedarf von Pflegeheimplätzen.

Doch wie sieht die heutige Situation aus. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und Fonds rentieren um Null. Falls Zinsertrag herum kommt, wird sie von Steuern und der Geldentwertung aufgefressen. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Befürchtungen und zu einem Flashback an das Jahr 2009. Auch aus heutigem Standpunkt gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut eingesetztes Kapital einzubüßen. Die Investition in ein Altersheim oder der Pflegeimmobilie verspricht dagegen einem Kapitalanleger ausgezeichnete Ausbeute.

  • Sehr gute Erträge
    Hohe Renditen von oftmals über 4 Prozent des gezahlten Marktpreises p.a. lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und Fiskalvorteilen erzielen. Daraus ergibt sich folglich, dass Pflegeimmobilien in einem Zeitraum von 20 Jahren zum größten Teil selbst bezahlen.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Käufer haben das besondere Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Pächters bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für Angehörige.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber des Pflegeheimes ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Regional denken – Global handeln
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle positiven Effekte einer Pflegeimmobilie, denn die komplette Verwaltung ist die Aufgabe des Pächters. Ist Ihre Heimatstadt Bochum? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Seniorenresidenz in Hürth anzuschaffen.
  • Stabile Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmietvertrag mit einer Laufzeit des Vertrages von oftmals 20 Jahren vereinbart. Oft kann solch ein Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer des Pflegeappartements, so gilt dies zumindest bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.
  • Sozialimmobilien Kaufen
    Ein Investment in „Sozialimmobilien Kaufen“ zeichnet sich als raffinierte Intuition zur Geldanlage aus. Wo lässt sich zurzeit Gewinn und Sicherheit besser verbinden.
  • Schutz vor Kaufkraftminderung
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Abständen an steigende Preise angepasst wird. Gewöhnlich sind die Zeiträume über fünf Jahre angelegt.

Renditeimmobilien allgemein

Dies ist nur ein Abriss aller Vorzüge von Zinshäuser. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und analysieren für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Geldanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Möchten Sie sich neutral zum Thema Immobilienfinanzierung beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Altenwohnheim

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down