Seniorenwohnung Kaufen Kapitalanlage

Seniorenwohnung Kaufen Kapitalanlage

Wir kümmern uns um Sie und Ihre Gesundheit.

Untersuchen wir diesmal mit dem Themenbereich:

Weshalb sich eine Pflegeimmobilie für einzelne Anleger rechnet? Der Markt für Pflegeimmobilien vergrößert sich seit zwei Dekaden nicht abreißend. Spezialisten verdeutlichen hier von welchen zu beachtenden Faktoren der Ertrag bei der Investition in eine Pflege-Immobilie abhängig ist.

Seniorenwohnung Kaufen Kapitalanlage Marburg

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Rendite-Immobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die klassische Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich vor allem für Investoren, die bislang im Immobilienkapitalanlagegebiet noch keine Praxis gesammelt haben.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Sie wollen mehr über das Thema „Geldanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Seit zwanzig Jahren wird vonseiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im 2-Jahres-Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Bekanntgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen zusammenfassend stationär betreut: 27 Prozent.
  • Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Pflegebedürftigen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt rund 37 Prozent.
  • Ein stark wachsender Markt: Alles in allem um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um ein Drittel (192 000 Leistungsempfänger) angestiegen. Diese Zunahme liegt in letzter Konsequenz weit über der Zukunftserwartung.
  • Während bei den 70- bis unter 75-Jährigen „nur“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66%. Mit steigendem Alter sind Personen in der Regel eher pflegebedürftig.

Die Eigentumswohnung als Vorsorge

ETW gelten wie gewohnt als sichere Geldanlage. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Geldentwertungsschutz und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch eine sonstige Einkommensquelle in der Rentnerzeit dar. Vermietete Immobilien sind außerordentliche Investitionen. Bei der Planung von Immobilien sollten maßgebliche Aspekte berücksichtigt werden, um die langfristige Geldanlage zu gewährleisten. Zu diesen Facetten gehören vor allem eine genaue Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung der Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich stets und ständig weiterentwickelnden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Selektion der an der Errichtung des Immobilienobjektes Beteiligten.

Besonderheit: Das bevorzugte Belegungsrecht!

In eine Seniorenwohnanlage anlegen. Warum? Die Kapitalanlage in Zinshäuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als bei anderen als sicher bezeichneten Vermögensanlagen. Vor allem für einzelne Anleger, welche eine gute Vermögensanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigentümer eines Appartments zweifellos daran. Zu erwartende Aufwertungen im Immobilienbereich führen dazu, dass schon heute prognostiziert werden kann, dass ein Verkauf mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Gewinn denkbar ist. Eine Geldanlage in eine Anlageimmobilie ist deshalb beispiellos geeignet, um hohe Verdienste und faszinierende Wertsteigerungen zu erwirtschaften. Bereits seit der Wirtschaftskrise wächst der Stellenwert von Wohngebäude als ein ideales Anlageziel. Interessante Ausbeute mit einfachen Immobilien zu erreichen ist in den letzten 10 Jahren jedoch immer mühsamer geworden. In prognostizierbarer Zeit werden immer weniger Appartements von Aufwertungen teilhaben. Die oberhalb dem Durchschnittswert liegenden enormen Gewinnspannen und vergleichsweise geringen Risiken sind sonstige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen schon seit vielen Jahrzehnten glänzende Erlöse. Den meisten Kleinanlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein relativ fremdes Vorsorgeverfahren. Hierbei handelt es sich hier um ausgezeichnete Investitionschanceen mit perspektivisch absolut attraktiver Rendite.

Für wen ist eine Pflegeimmobilie sinnvoll?

Bei einer großen Anzahl an Kapitalanlegern immer noch ziemlich neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Banken, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie bekannten Family Offices bereits seit den Achtzigern dagegen als zukunftsorientiertes Anlagevehikel bekannt. Die traurige Realität : Die Deutschen sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder 2. hat sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt. Doch in der nahen Zukunft gilt: Eine schrecklich große Rentenlücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht ausreichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenalter gehalten werden.

Wie ist die aktuelle Situation . Sparen in den Bausparvertrag? Zinsbriefe und andere allgemein als sicher bezeichnete Anlageformen rentieren um Null. Falls dabei noch Zinsertrag herum kommt, wird selbige von Steuern und der Inflation aufgefressen. Wie könnte eine andere Möglichkeit aussehen? Anlage in Wertpapieren, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an die Zeiten der Bankenkrise. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr erneut Geld zu verlieren. Eine Kapitalanlage in ein Altersheim beziehungsweise der Seniorenresidenz bedeutet für dich als Kapitalanleger ausgezeichnete Rendite.

Senioren in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit viel länger als noch vor einigen Jahren. Diese Verlängerung von Lebenszeit führt zu den Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Andererseits nehmen die Herausforderungen, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeheimen.

  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Erst wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird an dieser Stelle in absehbarer Zukunft in ein Altenpflegestift investiert werden können.
  • Inflationsschutz
    Mietverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Pacht in gleichmäßigen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Staatliche Förderungen können nur bei förderfähigen Immobilien berücksichtigt werden. Dazu zählen Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen, stationäre Pflegeheime, Hospize. Bei einem Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartements nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In diesem Fall springt der Staat ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige dieser Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren erhalten oftmals das besondere Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern auch für seine nahen Angehörigen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen ermöglichen steuerlich zu berücksichtigende Aspekte. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Ein Investor wird als Eigner der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Der Besitzer bekommt somit alle Rechte eines Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung zu jeder Zeit veräußern, weggeben, vermachen.
  • Seniorenwohnung Kaufen Kapitalanlage
    Ein Investment in „Seniorenwohnung Kaufen Kapitalanlage“ zeichnet sich als raffinierte Eingebung zur Vermehrung von Kapital aus. Wo lassen sich im Moment Rendite und Sicherheit besser verbinden.

Aktuelle Immobilienangebote: Wir finden auch für Sie das passende Angebot für Renditeimmobilie

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Mit individuellen Angeboten unserer Investition Finanzexperten legen Sie Ihr Kapital sicher und gewinn bringend an.

Entschließen Sie sich nach der weitreichenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Schritte zur Durchführung Ihres Immobilienkaufs ganz leicht!

Marburg

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down