Seniorenresidenz Wohnung Kaufen

Seniorenresidenz Wohnung Kaufen

Pflegeappartements als Kapitalanlage

Netto-Mietrendite Pflegeimmobilien: Der Erwerber einer Eigentumswohnung plant in der Regel mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erreichen, dies bedeutet, die Gewinne (Mieten) sollen in Relation zum investierten Vermögen (Kaufpreis) vergleichsweise hoch sein. Dieser Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Die Nachfrage an Sozial-Immobilien steigt enorm an. Änderungen an der Altersstruktur haben schwer wiegende Auswirkungen. Eine kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht in den nächsten Jahrzehnten einer erheblich steigenden Anzahl an älteren Humanoiden gegenüber. Die Einwohner von Deutschland sind älter als das arithmetische Mittel der anderen Staaten in Europa, in 2060 wird geschätzt jeder 3. älter als 65 und jeder 7. älter als 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen in den nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Seniorenresidenz Wohnung Kaufen Esslingen am Neckar

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Anleger ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Mehrung des eingesetzten Gelds. Wir geben Ratschläge, auf was Sie beim Kauf achten müssen.

Mitteilung von Datenmaterial zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI seit 20 Jahren

  1. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. Mehr als ein Drittel der Menschen, die gepflegt werden müssen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als sechzehn Prozent – und das obwohl die Zahl der Einwohner nicht wuchs.
  2. In der denkbar kurzen Zeit von 14 Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 32,4 % (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt stark über der Zukunftserwartung.
  3. Der Wachstumsmarkt: Im Zeitraum 1999 – 2015 stieg die Anzahl an Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung gem. § 109 SGB XI beziehen um mehr als vierzig Prozent.

Ihr Partner für die Vermittlung passender Anlageimmobilien. Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie in ein Grundstück oder ein rentables Zinshaus investieren möchten. Dabei liegen uns Diskretion, eine aufrichtige Beratung und eine intensive Kundenbetreuung besonders am Herzen. Gern klären wir Sie auch bewusst über Vor- und Nachteile auf, wenn Sie Ihr Zinshaus kaufen möchten.

Untersuchungen entsprechend müssen circa 15.000 Pflegeplätze pro Kalenderjahr geschaffen werden. Ohne private Investoren für Pflegewohnungen besteht keine Aussicht, diese Anzahl zu erreichen. Städte und Gemeinden und eher kleine dem Gemeinwohl verpflichtet e Betreiber verfügen in vielen Fällen nicht über die notwendigen Finanzmittel, um größere Gebäude als Senioren Immobilien zu erneuern oder Neubauten zu errichten. Zudem können bestehende Altenwohnheime aufgrund der neuen Heimbauverordnung oder dem veränderten Nutzungsverhalten der Senioren nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ausgetauscht werden. Eine stets steigende Nachfrage nach modernsten Einrichtungen wird daher überregional auf längere Sicht gegeben sein. Für Großanleger, die nach einem nachhaltigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Altenwohnungen als Geldanlage daher an.

Esslingen am Neckar

Anlageobjekt, selbst bewohnen oder beides?!

In Pflegewohnungen anlegen? Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als bei anderen als sicher bezeichneten Vermögensanlagen. Vor allem für konservative Privatanleger, die eine gute Geldanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Vermieter des Appartments ohne Zweifel. Wer sein Grundeigentum vermarkten will, kann dies voraussichtlich mit einer schönen Aufwertung sehr oft tun. Die passende Investmentidee um hohe Gewinne und hochinteressante Performance zu erarbeiten ist die Geldanlage in ein Renditeobjekt. Schon seit vielen Jahrhunderten sind Häuser das beste Kapitalanlageziel und bringen langfristige Stabilität. Interessante Erträge mit schlichten Appartements zu erzielen ist in den letzten 10 Jahren allerdings immer mühsamer geworden. Aufwertungen bei Appartments? Zukünftig messbaren Anteil haben nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich immensen Renditen und tendenziell geringfügigen Unsicherheiten sind weitere Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Großanleger erwirtschaften bereits seit zahlreichen Dekaden bemerkenswerte Erlöse. Vielen kleinen Anlegern ist sie wirklich noch ein recht unbekanntes Kapitalanlageverfahren. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um brillante Kapitalanlagemöglichkeiten mit zukünftig extrem interessanter Gewinnspanne.

** Zentral gelegene schöne 2-Zimmerwohnung **

Die Senioren in Deutschland leben heutzutage zumeist länger als noch vor einigen Jahren. Die Ausweitung von Lebensspanne führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Andererseits nehmen die Schwierigkeiten, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Wunsch nach Pflegeheimen.

Pflegeheime können lokale Pflegeheime sein. Jene gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlicherseits legitimierten Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben ebenso lokale Pflege-Einrichtungen.

  • Seniorenresidenz Wohnung Kaufen
    Investition in „Seniorenresidenz Wohnung Kaufen“ zeichnet sich als clevere Idee zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer eindeutig über der Teuerungsrate liegenden Rendite und dies bei zeitlich übereinstimmend guter Sicherheit.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren nachweisen, wird der Bau starten.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als deren Eigner im Grundbuch eingetragen. Der Besitzer hat somit alle Rechte des Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit veräußern, weggeben, vermachen.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder beispielsweise eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Außerordentliche Renditen
    Hohe Mietrenditen von zumeist über 4 Prozent des Kaufpreises pro Jahr lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen. Daraus ergibt sich folglich, dass Seniorenwohnungen in einem Zeitraum von wenigen Jahren großteils selbst finanzieren.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Käufer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Seniorenresidenz . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Gütersloh? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Esslingen am Neckar zu kaufen.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeheime, nicht zu den Aufgaben des Besitzers .

Aktuelle Immobilienangebote: Wir finden auch für Sie das passende Angebot für Seniorenresidenzen

Noch nicht die richtige Anlage-Immobilie gefunden? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Neugierig? Am besten gleich Kontakt aufnehmen und einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Besichtigung eines Pflegeheims Ihrer Wahl.

Esslingen am Neckar