Rentabilitaet Immobilien

Rentabilität Immobilien

Ratgeber Pflegeimmobilie

Mietrendite Pflegewohnung / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinsen sind (vermietete) Immobilien eine wichtige Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Einträglichkeit der Liegenschaft zu ermessen. Vor allem bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren genutzt.

Rentabilität Immobilien Wesel

Ein Haus wird ein Jahr nach der Vollendung des Bauwerks zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Objekte gelten andere Abschreibungssätze.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Anliegen und Ihre Mobilfunknummer.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Bekanntgabe von Datenmaterial zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI im 2-Jahres-Takt

2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon alles in allem vollstationär betreut: 27 Prozent., Im Jahr 2015 stellte sich die Sachlage folgendermaßen dar: 83 Prozent aller der Pflege Bedürftigen waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre., Stark steigende Nachfrage: Summarisch 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt., Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um fast 33 Prozent (192 000 der Pflege Bedürftigen) gestiegen. Dieses Wachstum liegt in letzter Konsequenz weit über der zu erwartenden Alterungsentwicklung.

Immobilien als Geldanlage geeignet?

Für Anlage-Immobilien ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Kauf einer Eigentumswohnung muss u.a der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter begutachtet werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Prüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine angemessene und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erwerben. Eine Anlageimmobilie als Geldanlage eignet sich universell für fast alle Investoren.

Anleger aufgepasst! Renditeobjekt mit anfänglich 5,5 % Rendite!

In Pflegeimmobilien investieren! Warum? Lohnt sich das? Die Finanzanlage in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Speziellen rentiert sich. Vor allem für vorsichtige Anleger, welche eine gute Geldanlage brauchen. Steigen die zu zahlenden monatlichen Mieten an, so verdienen Besitzer eines Heimplatzes aber gewiss hieran. Ein solches Besitztum mit Rendite zu transferieren ist bei den kommenden Aufwertungen zukünftig partout ohne Bedenken zu schaffen. Die beispiellos passende Investitionsmöglichkeit um perfekte Ausbeute und Performance zu erwirtschaften ist eine Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Nicht erst seit der Lehman Brothers Pleite wächst der Stellenwert von Zinshäuser als das geeignete Investment. Interessante Gewinnspanne mit normalen Immobilien zu erzielen ist in den letzten 10 Jahren und in jedem Jahr immer anspruchsvoller geworden. Es gibt in absehbarer Zeit nur noch eine überschaubare Zahl von Häusern, die demnächst bei Aufwertungen Anteil haben werden. Die oberhalb dem Durchschnitt liegenden enormen Gewinnmargen und eher geringfügigen Unsicherheiten sind andere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften bereits seit zahlreichen Dekaden glänzende Profite. Der mehrheitlichen Zahl an privaten Anlegern ist sie trotz und allem noch ein vergleichsweise fremdes Vorsorgekonzept. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um treffliche Kapitalanlagechanceen mit künftig enorm hochinteressanter Gewinnspanne.

Baubeginn: hochwertiges Pflegeappartement als renditestarke Geldanlage in der Seniorenresidenz

Pflegeheime gehören zu den sicheren Anlagen. Aus welchem Grund werden Sie sich fragen? Die Antwort wird einfach. Wer hier investiert, profitiert abgesehen von einer angemessenen Marge von vielen anderen Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Wie lässt sich die Situation heute darstellen? Sparen in Versicherungen? Sparbriefe und Rentenfonds bringen kaum Rendite. Wenn dabei doch noch eine Minirendite heraus kommt, wird diese von Ertrags-Steuer und der Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Sorgenfalten auf der Stirn und an Erinnerungen an die T-Aktie. Auch aus heutigem Standpunkt gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko . Die Kapitalanlage in ein Seniorenheim oder der Renditeimmobilie verspricht dem Anleger ausgezeichnete Rendite.

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates geförderten Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungswürdig sind. Dazu gehören beispielsweise Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen.

  • Erfreuliche Entwicklung des Pflegemarktes
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet dem Anleger einen günstigen Augenblick für eine gewinnbringende Kapitalanlage. Fazit: Die Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, die steigende Nachfrage nach Pflegeeinrichtungen.
  • Staatliche Förderprogramme
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann jedoch nur bei förderungswürdigen Immobilien hinzugerechnet werden. Es handelt sich hier um stationäre Pflegeheime, psychiatrische Institutionen, Sterbekliniken, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier keine staatlichen Unterstützungen über die steuerrechtlichen hinaus zum tragen kommen.
  • Attraktive Renditen
    In der heutigen Zeit kaum noch realistische Vermietungsergebnisse zwischen Vier bis Sechs % des gezahlten Marktpreises p.a. lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen darstellen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen ermöglichen in der Steuer zu berücksichtigende Aspekte. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar 10 Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Rentabilität Immobilien
    Ein Investment in „Rentabilität Immobilien“ ist und bleibt eine pfiffige Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Potenzierung des eingesetzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer auffallend über der Teuerung liegenden Gewinnspanne bei im gleichen Augenblick hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Ortsunabhängigkeit
    Der Käufer beziehungsweise Eigentümer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Seniorenresidenzen selbst. Kommen Sie aus Grevenbroich? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegeimmobilie in Wesel zu kaufen.

Pflegeimmobilien – Eine Investition in die Zukunft

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Anlage-Immobilien als Kapitalanlage. Mit Freude unterstützen wir Sie auch bei der Kalkulation Ihrer möglichen Rendite und berechnen diverse Finanzierungen für Sie.

Rentabilität Immobilien Wesel

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down