Rendite Aus Immobilien

Rendite aus Immobilien

Rendite berechnen: So rentabel ist Betongold

Weshalb sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger rechnet? Es wächst der Markt für Pflegeimmobilien. Wir verdeutlichen hier wovon der Ertrag bei der Kapitalanlage in eine Pflegeimmobilie abhängt.

Insbesondere Beachtung muss bei der Berechnung der nachfolgende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen z.B. auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltung angerechnet werden. Nach Abzug dieser laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und in der Folge den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Viele Geldgeber finanzieren ihre Sozialimmobilie nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Fremdfinanzierung auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrentabilität. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Grundlagen aufbessern, wenn man z.B. einen Teil des Kaufbetrages über eine Hypothek fremdfinanziert, sofern die Zinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Beispiel also unter sechs %) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zinssatz von 3 Prozent per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Nettomietertrag abgezogen werden.

Rendite aus Immobilien Sankt Augustin

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Anlageimmobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist sie die konventionelle Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich hauptsächlich für Anleger, die bis heute im Immobilienkapitalanlagegebiet noch keine Erfahrung gesammelt haben.

Entschließen Sie sich nach der umfangreichen Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die nächsten Schritte zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Renditeimmobilien als Investition. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Kalkulation Ihrer möglichen Rendite und kalkulieren verschiedene Kredite für Sie.

Nach Ihren Wünschen suchen wir das passgenaue Objekt in der von Ihnen gewünschten Lage. Dabei helfen uns nicht nur unsere langjährige Erfahrung und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Seit bald 20 Jahren im zweijährigen Rhythmus Publikation der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI

  • Die 2009 vollstationär in Heimen kuratierten Menschen waren nicht nur deutlich erkennbar älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund 50% jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Eher im Pflegeheim als in den eigenen 4 Wänden wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig des Alters betreut.
  • Wenngleich bei den 70- bis unter 75-Jährigen „erst“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66 Prozent. Mit steigendem Alter sind Menschen in der Regel eher pflegebedürftig.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um fast 33 Prozent (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Diese Zunahme liegt in letzter Konsequenz stark über der demografischen Erwartung.
  • Kräftig zunehmende Nachfrage: Summarisch 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.

Frauen investieren anders aber nur ein bisschen

Bereits seit Jahren haben sich Immobilien als eine ebenso dauerhafte wie stabile Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich in des Wortes wahrster Bedeutung viel herbeiführen. Das gilt für die beständige Absicherung über den Vermögensaufbau bis hin zur Investition, die zunächst fremdgenutzt und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Geldanlage ist die Etagenwohnung ebenso geeignet wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine dauerhaft gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Pflege-Immobilien als Kapitalanlage sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine ganz sichere Investition. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört eine sichere Renditeerwartung. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von regelmäßigen Schwankungen am Zinsmarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Teuerungen und Deflationen. Nicht grundlos werden sie oft als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgehoben. Auch, oder gerade in schweren Zeiten wird seiner Wertstabilität wegen vorzugsweise in Goldbarren investiert. Die Immobilie vereint mit der gleichnishaft dargestellten Alterungsbeständigkeit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

Pflegeappartment

Pflegeimmobilien: Eine Geldanlage, die der Markt braucht.!

In Seniorenresidenzen investieren. Warum? Wieso? Und vor allem lohnt das? Geld anlegen in Immobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegeimmobilien im Besonderen rentiert sich in der in der von minimalen Zinsen geplagten Zeit. Vor allem für Investoren, welche eine erprobte Kapitalanlage ihr Eigen nennen wollen. Immer wenn die Mieten steigen, so verdienen Eigentümer des Heimplatzes sicher hierbei. Betongold mit Gewinn loswerden ist bei den zu erwartenden Aufwertungen in der nahen Zukunft gewiss ohne weiteres schaffbar. Eine ideal passende Investitionsmöglichkeit um perfekte Renditen und Wertzuwächse zu erreichen ist die Investition in ein Zinshaus. Seit einigen Jahrhunderten sind Zinshäuser das geeignete Anlagevehikel und bedeuten Vertrauenswürdigkeit. Angemessene Ausbeute mit schlichten Wohnungen zu schaffen ist in den verflossenen 5 Jahren allerdings immer schwieriger geworden. Demnächst werden immer weniger Wohnungen von Kaufpreissteigerungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und relativ geringen Gefahren sind sonstige Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Banken erzielen bereits seit vielen Dekaden ehrfurcht gebietende Erträge. Vielen privaten Anlegern ist sie jedoch noch ein eher unentdecktes Kapitalanlagemodell. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um fulminante Investitionsmöglichkeiten mit künftig extrem starker Rendite.

Die passende Eigentumswohnung finden

Wie ist die aktuelle Situation ? Sparen in Versicherungen? Zinsbriefe und andere gemeinhin als sicher bekannte Kapitalanlageformen rentieren um Null. Für den Fall das doch ein Ertrag herum kommt, wird diese von vom Fiskus in Form von Steuern und Inflation aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Zertifikaten, führt bei zahlreichen Investoren zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an die frühen 2000-er. Selbst aus heutiger Sicht gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut Kapital einzubüßen. Eine Kapitalanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise in die Seniorenresidenz verspricht dir Kapitalanleger ausgezeichnete Ausbeute.

Eine Entwicklung dieser Jahre: Kapitalanlage in Pflegeappartements in Sankt Augustin? nicht zuletzt sondern auch wegen des demografischen Wandels .

Pflegeappartements können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Diese gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich geförderten Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungswürdig sind. In diesen Bereich zählen zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Leben sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Schutz vor Inflation
    Gemeinhin ist es Gewohnheit, die Mietverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Häufig werden Intervalle über fünf Jahre angelegt.
  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als Besitzer im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie jederzeit weggeben, vererben, in Geld verwandeln.
  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Der typische Kaufpreis einer Pflegewohnunge liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Zinssätzen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Die aktuell fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Außerordentliche Renditen
    Gesicherte Vermietungsergebnisse zwischen zumeist 4 bis 6% des Marktpreises per annum lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und Steuervorteilen darstellen. Daraus ergibt sich , dass sich Pflegeappartments schon nach Zwanzig Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst bezahlen.
  • Ortsungebunden Kapital anlegen
    Der Investor also Sie als Besitzer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnung . Ist Ihre Heimatstadt Ratingen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Seniorenresidenz in Sankt Augustin zuzulegen.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen steuerlich zu berücksichtigende Aspekte. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Ständige Mieteinnahmen
    Ein Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. In aller Regel kann dieser Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer , so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Rendite aus Immobilien
    Die Anlage in „Rendite aus Immobilien“ zeichnet sich als unvergleichliche Intuition zur Geldanlage aus. Wo lassen sich im Moment Rendite und Sicherheit besser darstellen.

Renditeimmobilien Gibt es eine staatliche Förderung?

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sankt Augustin