Mehrfamilienhaus Verkaufen

Mehrfamilienhaus Verkaufen

Etagenwohnung kaufen – diese Aspekte müssen Sie beachten

Mietrendite Altenwohnanlage / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine wichtige Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei der Anlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Liegenschaft einzuschätzen. Schwerpunktmäßig bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewandt.

Mehrfamilienhaus Verkaufen Neuwied

Für Anlage-Immobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Noch vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Die Renditeimmobilie als Geldanlage eignet sich allgemeingültig für einen Hauptteil der Anleger.

Als professionelles Team von Immobilienspezialisten mit jahre langer Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine fachkundige Beratungsleistung rund um das Thema Geldanlage und Zinshäuser an. Eine eingehende Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Schwerpunkte.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detaillierten Informationen zu allen Vorzügen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Geldanlage weiter. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen in diesem Bereich.

Sie haben noch nichts Passendes entdeckt? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Suche.

Seit 1999 wird vonseiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Die im Jahre 2009 vollstationär in Heimen versorgten Leute waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund 50% jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Pflegeheim als zu Hause wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig der Altersklasse betreut., Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Einwohner dieser Gruppe betrug dabei zwei Drittel., Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). Deutlich mehr als ein Drittel der Menschen, die gepflegt werden müssen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen eines kurzen Zeitabschnittes von 10 Jahren stieg damit die Zahl der der Pflege Bedürftigen um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%)., Ein stark wachsender Bedarf: Summarisch 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt., Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist dies aber nicht sonderlich verwunderlich.

Rentable Investition Gut geschnittene…

Wohnungen gelten unverändert als sichere Investition. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Schutz vor Teuerung und Steuervorteile, sondern stellen auch sonstige Einkünfte während des Rentenbezuges dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außergewöhnliche Kapitalanlagen. Bei der Entwicklung von Immobilien müssen maßgebliche Kriterien beachtet werden, um eine nachhaltige Investition zu gewährleisten. Zu diesen Punkten zählen unter anderem eine sorgfältige Standort- und Marktstudie, die Sicherung der Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der am Bau des Immobilienobjektes beteiligten Firmen.

Seniorenpflegeheim

Wer in Neuwied in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.!

In eine Pflegeimmobilie investieren. Warum? Wieso? Weshalb? Die Investition in Häuser im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Besonderen rentiert sich. Insbesondere angebracht für Gefahren vermeidende Anleger, welche eine sichere Kapitalanlage brauchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigner des Heimplatzes in jedem Fall hieran. Das Grundeigentum mit Profit vermarkten ist bei den zu erwartenden Aufwertungen zukünftig so gut wie sicher ohne Bedenken denkbar. Eine optimal geeignete Möglichkeit um perfekte Gewinnspannen und Wertsteigerungen zu erreichen ist eine Geldanlage in ein Renditeobjekt. Nicht erst seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers steigt der Stellenwert von Wohnungen als ausgezeichnetes Anlageziel. Interessante Erträge mit Appartements zu erwirtschaften ist in den vergangenen 10 Jahren aber immer anstrengender geworden. In voraussagbarer Zeit werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen gewinnen. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und tendenziell geringfügigen Gefahren sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften bereits seit vielen Dekaden ehrfurchtgebietende Erträge. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie indessen nach wie vor ein recht fremdartiges Kapitalanlagekonzept. Hierbei handelt es sich hier um herausragende Kapitalanlageoptionen mit künftig extrem interessanter Rendite.

Pflegewohnungen auf Zeit

Ein Trend der vergangenen Zeit: Kapitalanlage in Seniorenresidenzen in Neuwied, nicht zuletzt sondern auch wegen des demografischen Wandels in Seniorenwohnungen.

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Jene gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die zugleich förderungswürdig sind. In diesen Bereich gehören zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Leben sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinsbriefe und Bausparverträge rentieren um Null. Für den Fall das dabei doch noch Zins heraus kommt, wird sie von vom Fiskus als Steuer und der Inflation gefressen. Welche anderen Optionen existieren? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und an Erinnerungen an das Jahr 2009. Auch aus heutigem Standpunkt gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut Kapital einzubüßen. Die Investition in ein Altersheim oder der Pflegewohnung bedeutet für dich als Anleger eine vernünftige Ausbeute.

  • Staatlich geförderte Anlageform
    Es gibt Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungprogramme können immer ausschließlich bei förderfähigen Pflegeappartements berücksichtigt werden. Dazu zählen psychiatrische Kliniken, stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, Sterbekliniken. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartments nicht auf den Mietzins verzichtet werden. In diesem Fall springt Vater Staat ein und übernimmt diese. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen. Bei dieser Form der Pflegeimmobilie kann der Investor nicht auf staatliche Mittel zurückgreifen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren sichern, wird der Bau starten.
  • Regional Unabhängig
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann alle Überschüsse einer Pflegeimmobilien genießen, die gewöhnliche Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Erlangen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Neuwied zuzulegen.
  • Ansehnliche Mietrenditen
    Hohe Mietrenditen zwischen über Vier Prozent des gezahlten Marktpreises pro Jahr lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und möglichen Fiskalvorteilen darstellen.
  • Mehrfamilienhaus Verkaufen
    Investition in „Mehrfamilienhaus Verkaufen“ zeichnet sich als einzigartige Idee zur Geldvermehrung aus. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer deutlich über der Inflation liegenden Rendite bei gleichzeitig hoher Sicherheit.
  • Längerfristige Einnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmieter mit einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Häufig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Vorbelegungsrecht
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Käufer haben das Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeimmobilie derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selber, sondern auch für seine nahen Angehörigen.

Pflegeimmobilie Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Sie interessieren sich für die rentable Anlagemöglichkeit einer Sozialimmobilie? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am bequemsten erreichen kann.

Neuwied