Kleine Eigentumswohnung Als Kapitalanlage

Kleine Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Anlageimmobilien mit garantierter Rendite im Zentrum von Schwerin

Netto-Mietrendite Pflegeappartements: Der Besitzer einer Altenwohnung beabsichtigt unter normalen Umständen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies heißt, die Gewinne (Mieten) müssen in Verbindung zum investierten Vermögen (Kaufpreis) idealer Weise hoch sein. Besagter Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Kleine Eigentumswohnung als Kapitalanlage Schwerin

Jede Immobilie wird ein Jahr nach der Vollendung des Bauwerks zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit 2 Prozent über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien gelten andere Abschreibungssätze.

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Belangen und finden für Sie die passende Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot informiert werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Pflegestatistik zeigt seit 1999 Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Zahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um 32,4 % (192 000 Leistungsempfänger) gestiegen. Diese Zunahme liegt insgesamt stark über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung., 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen alles in allem vollstationär versorgt: 783 000 (27 %)., Die 2009 stationär im Heim kuratierten Menschen waren nicht nur merklich älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren beinahe die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige werden im Übrigen eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden betreut., Ausgeprägt ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Altersjahr eine deutlich größere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So beträgt etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe dagegen „lediglich“ 31 %. Das könnte aber auch daran liegen, dass besonders häufig die Ehefrau des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem großen Beitrag Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind mehrheitlich im Gegensatz dazu verwitwet.

Eine krisensichere Investition

Für Rendite-Immobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie muss u.a der Bauzustand von einem neutralen Gutachter/Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erstehen. Betongold als Geldanlage eignet sich allgemein für einen Hauptteil der Kapitalanleger.

Renditeobjekt

Möchten auch Sie Ihren eigenen Euro-Rettungsschirm – Marke „Stein-auf-Stein“? Wir unterstützen Sie gerne bei der Verwirklichung!!

In Seniorenresidenzen anlegen. Wie? Lohnt sich das? Die Vermögensanlage in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegeappartements im Speziellen ist lohnenswert. In erster Linie für vorsichtige Anleger, welche eine sichere Geldanlage ihr Eigen nennen wollen. Wenn der Preisanstieg einsetzt steigen die monatlichen Mieten an, so partizipieren Eigner eines Appartements natürlich daran. Betongold mit Überschuss in den Markt bringen ist bei den kommenden Aufwertungen in der nahen Zukunft in jeder Hinsicht kurzerhand zu schaffen. Eine Investition in ein Zinshaus ist aus diesem Grund vorbildlich geeignet, um hohe Gewinnmargen und Wertzuwächse zu erwirtschaften. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers wächst der Stellenwert von Immobilien als das ideale Anlageobjekt. Es ist aber nicht ohne Aufwand möglich, mit einfachen Häusern angemessene Rendite zu schaffen. Bald sind es nur sehr wenige Wohnungen, die demnächst bei Aufwertungen gewinnen werden. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und vergleichsweise geringen Unsicherheiten sind zusätzliche Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Dekaden ehrfurcht gebietende Überschüsse. Vielen Kleinanlegern ist sie trotz und allem noch eine eher anonyme Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um ausgezeichnete Geldanlagechanceen mit perspektivisch extrem interessanter Gewinnspanne.

Auswahl unserer Referenzen

Pflegeheime zählen zu den sicheren Geldanlagen. Warum können Sie sich nun fragen? Die Lösung wird einfach. Ein Anleger der in diesem Fall Geld anlegt, genießt abgesehen von der angemessenen Gewinnspanne von vielen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Bei einer großen Anzahl an Investoren immer noch einigermaßen unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Bankinstituten, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds und größeren Family Offices schon seit den 80-ern dagegen als zukunftsorientiertes Investment genutzt. Die traurige Praxis : Die Allgemeinheit spart für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch falsch. Mehr als jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit dem Thema seiner zukünftigen Altersvorsorge. Zukünftig gilt: Es droht eine furchtbare Versorgungslücke, denn nur die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Wer nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug aufrecht erhalten werden.

Wie zeigt sich die aktuelle Situation am Vorsorgemarkt. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinsbriefe und Rentenfonds rentieren nahe Null. Wenn dabei doch ein Zinsertrag heraus kommt, wird sie von der Geldentwertung gefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an das einst hochgelobte „Rendite-Segment“ – Neuer Markt. Auch aus heutiger Perspektive gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut sein Geld einzubüßen. Eine Kapitalanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise in eine Seniorenresidenz bedeutet für dich als Anleger sehr gute Rendite.

  • Kleine Eigentumswohnung als Kapitalanlage
    Investition in „Kleine Eigentumswohnung als Kapitalanlage“ zeichnet sich als einzigartige Idee zur Geldanlage aus. Denn in kaum einen anderen Bereich lässt sich in diesem Augenblick Gewinn und Sicherheit besser darstellen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Ein Käufer wird als Eigner der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie jederzeit in Geld verwandeln, vermachen, verschenken.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt kann alle Überschüsse seiner Renditeimmobilie genießen, denn die komplette Verpachtung ist Aufgabe des Betreibers. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Dorsten? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Schwerin anzuschaffen.
  • Günstiges Preisniveau
    Ein typisches Investment beginnt oftmals zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. In Verbindung von günstigen Zinssätzen und die oben gezeigten Renditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die schon seit einigen Jahren fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede mehrjährige Finanzierung aus.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungprogramme können immer ausschließlich bei förderfähigen Pflegeimmobilien berücksichtigt werden. Dazu zählen stationäre Pflegeheime, psychiatrische Institutionen, Behindertenheime, Sterbehäuser. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt in diesem Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen. Bei dieser Form der Pflegeimmobilie kann der Investor nicht auf staatliche Mittel zurückgreifen.

Das sollten Kapitalanleger über Pflegewohnung wissen:

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie entdeckt? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Sie haben noch nichts Passendes entdeckt? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Wir erläutern Ihnen nachstehend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Investition Altenwohnung konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Kleine Eigentumswohnung als Kapitalanlage Schwerin