Kaufen Haus Wohnung

Kaufen Haus Wohnung

Pflegeappartements vs. Eigentumswohnung

Warum sich eine Sozial-Immobilie für private Anleger rentiert? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit Jahren nicht abreißend. Nutzen Sie diese Chance, denn erfahrene Spezialisten mit mehr als zwanzig Jahren praktischer Erfahrung im Bereich Geldanlage erklären Ihnen von welchen Faktoren die Einnahme bei dem Erwerb einer Sozialimmobilie abhängt.

Diese besondere Form der Wahrung von Erlösen für die nächsten 25 Jahre stellt einen aktuellen Trend dar nicht allein wegen des Wandels der Altersstruktur , der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Kaufen Haus Wohnung Bergisch Gladbach

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über 50 Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Objekte gelten andere Abschreibungssätze.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Recherche nach einer Pflegeimmobilie zur Kapitalanlage.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, analysieren wir Ihre persönlichen Erwartungen und beraten Sie dann intensiv zu den diversen Optionen. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potential und die Wertsteigerungsoptionen bestimmend beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Entscheidung auch noch in vielen Jahren die ideale Rendite erzielen.

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Seit 1999 im 2-jährigen Rhythmus Publikation der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Im Vergleich zu 1999 hat die Anzahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen binnen gerade einmal zehn Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser langfristigen Analyse hat die stationäre Pflege im Heim an Wichtigkeit gewonnen.
  • Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist das zugegeben nicht verwunderlich.
  • Auch wenn bei den 70- bis unter 75-Jährigen „nur“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66 Prozent. Mit zunehmendem Alter sind Bürger in der Regel eher pflegebedürftig.
  • 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon zusammengenommen in Heimen vollstationär versorgt: 27 Prozent.
  • Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Zunahme um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Wohnimmobilien als Wirtschaftsgut

Wo die Immobilie steht ist für die Geldanlage ein erhebliches Qualitätsmerkmal. Befindet sich die Immobilie etwa in einer unterentwickelten Region, vermindern die Erfolgschancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Arbeitslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien meist wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Betriebes in der Nähe die Wertigkeit der Lage mit der Zeit verändern kann.

Bergisch Gladbach

Was ist bei Rendite Immobilien zu beachten?!

In Pflegeheime investieren! Wie – das geht? Und vor allem lohnt das? Die Kapitalanlage in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Besonderen verspricht andauernden Zins. In erster Linie für risikoaverse Anleger, die eine verlässliche Vermögensanlage besitzen wollen. Wenn die Kaufkraftminderung durchgreift steigen die von den Bewohnern aufzubringenden Mieten , so partizipieren Vermieter des Heimplatzes jedenfalls hierbei. Die zu erwartenden Aufwertungen im Immobilienbereich führen dazu, dass für die Zukunft vorhergesagt werden kann, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Profit ausführbar ist. Hohe Ausbeute und hochinteressante Performance kann unübertroffen gut mit der Geldanlage in eine Anlageimmobilie erzielt werden. Vor allem nach dem Beginn der Hypothekenkrise geniessen Wohngebäude eine wachsende Wichtigkeit. In den vorangegangenen 5 Jahren sank die Wahrscheinlichkeit, mit gewöhnlichen Appartments eine hohe Ausbeute zu schaffen. Bald sind es nur noch ein paar Appartments, die in voraussehbarer Zeit bei Preissteigerungen etwas abbekommen werden. Die über dem Durchschnittswert befindlichen enormen Gewinnmargen und relativ geringfügigen Unsicherheiten sind andere Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Banken erzielen bereits seit vielen Jahrzehnten erwähnenswerte Erlöse. Zahlreichen Privatanlegern ist sie wirklich noch ein relativ fremdes Vorsorgekonzept. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um geniale Geldanlagechanceen mit zukünftig extrem hochinteressanter Gewinnmarge.

Aktuelle Pflegeimmobilien

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeheime sein. Diese zählen als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderwürdig sind. Dazu gehören zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso lokale Pflege-Einrichtungen.

Wie lässt sich die Situation heute darstellen? Geld anlegen in den Bausparvertrag? Tagesgeld und Bausparverträge rentieren um Null. Falls dabei doch noch Ertrag heraus kommt, wird sie von Steuern und Inflation gefressen. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an das einst hochgelobte „Rendite-Segment“ – Neuer Markt. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut eingesetztes Kapital zu verlieren. Die Investition in ein Altenheim beziehungsweise in die Pflegeimmobilie verspricht einem Anleger ausgezeichnete Rendite.

  • Steuervorteile
    Abschreibungen realisieren steuerlich zu berücksichtigende Aspekte. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Günstiges Preisniveau
    Ein typisches Investment in Pflegeappartments beginnt oftmals zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Zinssätzen im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die gerade jetzt minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als deren Eigner im Grundbuch eingetragen. Der neue Besitzer hat somit alle Rechte des Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie zu jeder Zeit versilbern, zum Geschenk machen, vermachen.
  • Pflegemarktentwicklung in den nächsten Jahren
    Der demografische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine ertragreiche Kapitalanlage. Unsere Gesellschaft wird ständig älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Staatliche Förderprogramme für mehr Sicherheit
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können ausschließlich bei förderfähigen Seniorenwohnungen hinzugerechnet werden. Es handelt sich hierbei um stationäre Pflegeheime, Hospize, Behindertenheime, psychiatrische Kliniken. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderungswürdigen Immobilien nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In diesem Fall springen staatliche Stellen (nämlich die Sozialbehörden) ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Kaufen Haus Wohnung
    Investition in „Kaufen Haus Wohnung“ zeichnet sich als pfiffige Intuition zur Geldanlage aus. Wo lässt sich dieser Tage Rendite und Schutz besser verbinden.
  • Sehr gute Mietrenditen
    Gesicherte Mietrenditen zwischen zumeist Vier bis Sechs Prozent des Einstandspreises im Jahr lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und den gewährten fiskalischen Vorteilen darstellen.

Stabile Renditen und minimale laufende Zusatzkosten

Hier finden Sie unsere Selektion an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Investoren ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Mehrung des eingesetzten Gelds. Wir geben Ratschläge, worauf Sie beim Erwerb achten müssen.

Kaufen Haus Wohnung Bergisch Gladbach

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down