Kapitalanlage Seniorenresidenz

Kapitalanlage Seniorenresidenz

Energie- & Sachwerte – sicher, nachhaltig und wertbeständig!

Der Bedarf an Pflege-Immobilien steigt enorm an. Der demographische Wandel hat wesentliche Konsequenzen. Immer mehr Rentner stehen einer immer kleiner werdenden Gruppe jüngerer gegenüber. Die deutsche Bevölkerung ist die älteste des Abendlandes, in 2060 wird geschätzt jeder dritte älter als 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen zusätzliche Fälle an.

Mietrendite Alters und Pflegeheim / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht nur in Zeiten niedriger Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine wichtige Anlageklasse. Dennoch empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Möglichkeit, um die Rentabilität der Immobilie zu ermessen. Schwerpunktmäßig bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren benutzt.

Kapitalanlage Seniorenresidenz Bielefeld

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Renditeimmobilie bezeichnet, als Investition ist die geläufige Anfängerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bisher im Immobilienkapitalanlagegebiet noch keine Erfahrung gesammelt haben.

Nach Ihren Vorgaben suchen wir das passgenaue Objekt in der von Ihnen gewünschten Lage. Dabei helfen uns nicht nur unsere langjährige Praxis und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Schnell und zuverlässig die wesentlichen Informationen erhalten – mit unserem kostenlosen Newsletter.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Veröffentlichung von Statistik im 2-Jahres-Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon alles in allem in Heimen stationär betreut: 783 000 (27 %).
  • Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Menschen, die gepflegt werden müssen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt ca. 37 Prozent.
  • Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Erhöhung um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Anlageobjekt, selbst bewohnen oder beides?

Im Direktvergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorzügen. Durch die Kooperation mit fachkundigen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus garantiert. Diese Betreiber der Pflegewohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Altenwohnungen sind eine Anlageklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, derzeitig überschlägig 4 % und 6 %; machen dieses Investment für Anleger attraktiv.

Anlageimmobilien als Spekulationsobjekt: Der Fiskus verdient mit!

In Seniorenresidenzen anlegen! Warum? Wieso? Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Anlegen in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeimmobilien im Speziellen verspricht über Jahre dauernden Zins. In erster Linie für unsichere Geldgeber, die eine zuverlässige Vermögensanlage suchen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Besitzer eines Appartments jedenfalls hieran. Zu erwartende Wertsteigerungen im Immobilienbereich führen dazu, dass an dieser Stelle prognostiziert werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Ertrag ausführbar ist. Die Anlage in eine Rendite-Wohnanlage ist von daher sicher geeignet, um hohe Resultate und Wertzuwächse zu erzielen. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt der Stellenwert von Gebäude als das geeignete Investment. In den letzten 3 Jahren reduzierten sich die Aussichten, mit schlichten Wohnungen eine interessante Rendite zu erzielen. Aufwertungen bei Immobilien? In Zukunft partizipieren nur noch sehr wenige. Die oberhalb dem Durchschnitt liegenden beachtlichen Gewinnspannen und eher geringfügigen Gefahren sind weitere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Großanleger erzielen bereits seit zahlreichen Jahren beachtenswerte Gewinne. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie indes noch ein relativ unbekanntes Vorsorgegerüst. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um affengeile Geldanlagegelegenheiten mit künftig extrem interessanter Gewinnspanne.

Unsere aktuellen Angebote für Ihre neue Eigentumswohnung

Die Menschen in Deutschland leben heutzutage um Jahrzehnte länger als noch zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Verlängerung von Lebenszeit führt zu den Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Zugleich nehmen die Herausforderungen, welche mit dem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

Pflegeappartements gehören zu den sichersten und zugleich gefragten Renditebringern. Warum werden Sie sich nun fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Anleger der in diesem Fall Kapital einbringt, lebt abgesehen von einer guten Ausbeute von vielen weiteren Vorteilen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

Ein Trend der vergangenen Zeit: Kapitalanlage in Pflegeimmobilien in Bielefeld? nicht zuletzt vor allem weil heute kalkulierbar wird, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende Bewohnerschaft dazu führen muss, das in naher Zukunft vorhandene Kapazitäten nicht reichen werden.

  • Kapitalanlage Seniorenresidenz
    Ein Investment in „Kapitalanlage Seniorenresidenz“ ist und bleibt eine raffinierte Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch einen Kredit führt es zu einer klar über der Geldentwertung liegenden Gewinnspanne bei gleichzeitig guter Sicherheit.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Auch wer nicht vor Ort wohnt kann alle Annehmlichkeiten einer Pflegeimmobilien genießen, die komplette Verwaltung ist Aufgabe des Betreibers. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Aalen? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Bielefeld zu kaufen.
  • Belegungsrecht
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Kapitalanleger erhalten das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Betreibers im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Zumeist gilt dieses Recht nicht nur für den Investor daselbst, sondern auch für nahe Familienangehörige.
  • Teuerungsschutz
    Gemeinhin ist es Gewohnheit, die Mietverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Gewöhnlich sind diese Zeiträume fünfjährig angelegt.
  • Gewinn bringende Pflegemarktentwicklung in den nächsten Jahren
    Der demographische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine ertragreiche aber auch sichere Investition. Die Schlussfolgerung daraus: Unsere Gesellschaft wird ständig älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeplätzen entsteht.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Aspekte geschaffen werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.

Pflege 2030 – Was ist zu erwarten – was ist zu tun

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie gefunden? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Gerne beraten wir Sie individuell oder Sie kommen zu einer unserer Info Veranstaltungen.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Bielefeld

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down