Kapitalanlage Immobilien Dresden

Kapitalanlage Immobilien Dresden

Verkauf von Anlageimmobilien in Langenfeld (Rheinland)

Der Bedarf an Pflege-Immobilien wächst fulminant. Veränderungen an der Zusammensetzung der lebenden Altersklassen in Deutschland haben essentielle Auswirkungen. Eine immer kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht stets Jahren einer bedeutend steigenden Anzahl an älteren Erdenbürgern gegenüber. Deutschlands Bevölkerung ist die älteste in Europa, in 2060 wird geschätzt jeder 3. älter als 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Die Einnahmen beziehen sich hier auf die gesamten Mietkosten inklusive aller Nebenkosten. Diese Kalkulation ist allerdings stark vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis besondere Punkte zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und folglich die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein Großteil der Erwerber finanzieren ihre Eigentumswohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür einen Kredit auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen erhöhen. Diese Rendite lässt sich in der Theorie verbessern, indem z.B. die Hälfte des Kaufbetrages über einen Kredit fremdfinanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Musterfall also unter sechs %) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zins von drei % jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr berücksichtigt.

Kapitalanlage Immobilien Dresden Langenfeld (Rheinland)

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Möchten Sie sich objektiv zum Thema Finanzierung einer Immobilie beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Dies ist nur ein Abriss aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Kapitalanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Seit 1999 im 2-jährigen Rhythmus Bekanntgabe der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um 32,4 % (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Diese Steigerung liegt insgesamt kräftig über der Bevölkerungsstatistik.
  • 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon zusammenfassend in Heimen stationär versorgt: 783 000 (27 %).
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Personen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist dies zugegeben nicht sonderlich erstaunlich.

4,00 – 4,50 %

Häuser gelten weiter wie bisher als stabile Investition. Die Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Teuerungsschutz und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch sonstige Einkünfte während des Rentenbezuges dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Geldanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien müssen bedeutsame Kriterien berücksichtigt werden, um die nachhaltige Investition zu garantieren. Zu diesen Punkten gehören unter anderem eine genaue Standort- und Marktstudie, die Einhaltung von Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich stets und ständig weiterentwickelnden Energieeffizienz-Vorgaben – sowie die Selektion der an der Errichtung des Projektes Beteiligten.

Langenfeld (Rheinland)

Wachsender Bedarf an Pflegeimmobilien!

In Pflegeappartements investieren? Die Vermögensanlage in Immobilien im Allgemeinen und investieren in Seniorenresidenzen im Besonderen garantiert mehrjährigen Zins. Insbesondere angebracht für konservative einzelne Kapitalnleger, welche eine bewährte Kapitalanlage brauchen. Immer wenn die Mieten steigen, so partizipieren Besitzer des Heimplatzes hierbei. Betongold mit Gewinn veräußern ist bei den zu erwartenden Aufwertungen demnächst gewiss ohne weiteres denkbar. Die Investition in eine Renditeimmobilie ist deshalb geeignet, um hohe positive Ergebnisse und Wertsteigerungen zu erzielen. Bereits seit Jahrhunderten sind Gebäude das geeignete Anlageziel und bedeuten mehrjährig Verlässlichkeit. Interessante Ausbeuten mit Appartements zu erwirtschaften ist in den verflossenen fünf Jahren allerdings immer mühsamer geworden. Aufwertungen bei Appartements? In nächster Zeit messbaren Anteil haben nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und vergleichsweise geringfügigen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Großanleger erzielen schon seit zahlreichen Jahren gloriose Einnahmen. Einer Großzahl an kleinen Investoren ist sie durchaus noch ein relativ fremdartiges Kapitalanlagemodell. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um fulminante Investitionschanceen mit perspektivisch enorm attraktiver Rendite.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pflegeappartements zählen zu den sichersten Anlagen. Warum wirst du fragen? Die Lösung wird einfach. Wer in diesem Fall investiert, lebt abgesehen von einer guten Marge von vielen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates legitimierten Geldanlagen die gleichzeitig förderungswürdig sind. Dazu gehören jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Attraktive Erträge
    Heute kaum noch realistische Vermietungsergebnisse zwischen zumeist oberhalb 4 % des gezahlten Marktpreises im Jahr lassen sich durch die gesicherten Mieteinnahmen und Steuervorteilen erzielen.
  • Kapitalanlage Immobilien Dresden
    Ein Investment in „Kapitalanlage Immobilien Dresden“ ist und bleibt eine kreative Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer eindeutig über der Teuerungsrate liegenden Ausbeute und dies bei im selben Augenblick gutem Schutz des investierten Geldes.
  • Günstige Einkaufspreise
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Günstige Zinssätzen und bereits angesprochene Renditen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren niedrigen Baufinanzierungszinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede mehrjährige Finanzierung aus.
  • Längerfristige Mieten
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmieter bei einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. In aller Regel kann dieser Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartments, zumindest bei förderfähigen stationären Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuertechnische Vorteile realisiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Schutz vor Abwertung
    Zumeist sind die Mietverträge an die allgemeine Steigerung der Preise gekoppelt. Das bedeutet, dass die Pacht in regelmäßigen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur dann wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren nachweisen, wird gebaut.

Fazit zum Kauf von Seniorenresidenzen

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Langenfeld (Rheinland)

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down