Investieren In Pflegeimmobilien

Investieren in Pflegeimmobilien

Eigentumswohnung Arnsberg

Sichere Rundum-Sorglos-Immobilie mit bestmöglicher Sicherheit? Legen Sie Ihr Geld im Zukunftsmarkt Pflege an. Eine echte Rundum-Sorglos-Immobilie:

Mit dem demografischen Wandel stieg auf vorher ungeahnte Art und Weise der Bedarf an Pflegeheimplätzen und bildete ebenso auch prognostizierbar das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bewirkt daher einen neuen Trend.

Investieren in Pflegeimmobilien Arnsberg

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Investition ist sie die konventionelle Anfängerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bis heute im Immobilienkapitalanlagebereich noch nicht so sachverständig sind.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte hierfür in einem Gespräch genauer vor.

Pflegestatistik zeigt seit zwanzig Jahren Änderungen bei der Pflegebedürftigkeit

  1. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast zwei Dritteln. Anbetracht der höheren Lebenserwartung ist das aber nicht sonderlich erstaunlich.
  2. 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen insgesamt in Heimen stationär versorgt: 27 Prozent.
  3. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Anzahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen innerhalb von 10 Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser Begutachtung hat die vollstationäre Pflege im Heim an Bedeutung gewonnen.

Der Kauf einer Pflegeimmobilie ist risikolos Gesicherte Mietzahlungen auch bei Leerstand der Immobilie

Wieso es sich heute immer noch rentiert in Pflegeheime Gewinn bringend zu verwenden. Pflegeappartement zur Kapitalanlage kaufen! Pflegeheimprojekte werden häufiger in einzelne Appartements unterteilt und an einzelne Anleger verkauft – kein Vermietungsstress und verbrieften Profit inbegriffen. Alle involvierten Seiten gewinnen. Pflegeheimplätze sind in zahlreichen Gemeinden knapp, es fehlen schlicht Unterbringungsmöglichkeiten. Aus diesem Grunde investiert die Branche schon seit Jahren in großem Umfang in den Ausbau – und dies häufiger mithilfe von Kleinanlegern. Bei erwartbaren Renditen über 4 Prozent sind auch Kleinanleger grundsätzlich in der Lage eine einzelne Seniorenresidenz zu finanzieren. Im Ausgleich übernimmt der Pächter die Aufgaben gleichbleibende Appartmentvermietung und Instandhaltung.

Anlage-Immobilien aus allen Bereichen!

In Pflegeheime anlegen? Wie geht das? Lohnt sich das? Die Investition in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen rentiert sich. Besonders angebracht für große Gefahren vermeidende Anleger, welche eine bewährte Kapitalanlage brauchen. Wenn der Preisauftrieb greift steigen die Mieten an, so partizipieren Eigner des Appartments ohne Frage hierbei. Die zu erwartenden Aufwertungen bei Immobilien führen dazu, dass für die Zukunft vorhergesagt werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Ertrag machbar ist. Die vorbildlich geeignete Investitionsmöglichkeit um hohe positive Ergebnisse und faszinierende Wertzuwächse zu erreichen ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Schon seit vielen Dutzend Jahren sind Häuser das beste Kapitalanlageziel und bedeuten langfristige Vertrauenswürdigkeit. Interessante Rendite mit normalen Wohnungen zu erwirtschaften ist in den verflossenen zehn Jahren und in jedem Jahr immer schwieriger geworden. Es gibt sehr bald nur noch ein paar Immobilien, die in nächster Zeit bei Aufwertungen profitieren werden. Die oberhalb dem Durchschnitt befindlichen beträchtlichen Gewinnspannen und tendenziell geringen Gefahren sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren ehrfurchtgebietende Profite. Den meisten Privatanlegern ist sie zugegeben nach wie vor eine tendenziell anonyme Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Investitionsmöglichkeiten mit zukünftig extrem faszinierender Gewinnspanne.

Interessante Gewerbeimmobilie

Pflegeheime können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Diese gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Zu diesem Bereich zählen zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

Der Trend der vergangenen Jahrzehnte: Geldanlage in Pflegeappartements in Arnsberg? nicht zuletzt vor allem weil bereits heute abschätzbar ist, dass die immer älter werdende und zugleich länger lebende Einwohnerschaft dazu führen muss, das in naher Zukunft heute vorhandene Kapazitäten an Heimplätzen absehbar nicht reichen werden.

  • Günstiges Preisniveau!
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Günstige Finanzierungen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Renditen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Investor aufzubringen ist. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Begünstigungen geschaffen werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Belegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Investoren haben oft das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb derselben Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Käufer selbst, sondern gleichzeitig auch für seine Familienangehörigen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Erst wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird an dieser Stelle zukünftig in Seniorenwohnungen investiert werden können.
  • Ansehnliche Erträge
    Stabile Vermietungsergebnisse von oftmals Vier bis Sechs Prozent des Einstandspreises p.a. lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und möglichen Steuervorteilen darstellen.
  • Investieren in Pflegeimmobilien
    Investition in „Investieren in Pflegeimmobilien“ ist und bleibt eine kreative Wahl zur Geldanlage. Durch die Vervielfachung des genutzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Gewinnmarge bei im selben Augenblick guter Sicherheit.

Renditeimmobilie in Arnsberg kaufen

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Investoren ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die langfristige Vermehrung des eingesetzten Kapitals. Wir geben Tipps, auf was Sie beim Kauf achten müssen.

Investieren in Pflegeimmobilien Arnsberg

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down