Sichere Immobilienrendite kaufen ist vor allem für konservative Anleger ein attraktives Modell. Wir entwickeln für Sie individuelle Lösungen. Egal was der Finanzmarkt macht. Wertfreie Beratung. Bis zu 5,2 % Jahresertrag. 25 Jahre regelmäßige Mieteinahmen. Unabhängig von Börsen. Beste Konditionen. Marktführer. Pflegeimmobilie, Kapitalanlage, Immobilien als, Pflegeheim bedeutet sichere Rendite. Mit dem Erwerb investieren Sie in einen zukunftsorientierten Markt dessen Wachstumsquoten heute schon statistisch fest stehen. Heute mit uns in eine Pflegeimmobilie investieren! Persönlich und Individuell:

Investieren in Pflegeimmobilien

Seniorenresidenz als geeignete Kapitalanlage

Warum es sich heute noch lohnt in Pflegeimmobilien anzulegen. Pflegeappartement zur Kapitalanlage kaufen? Pflegeheimprojekte werden immer öfter in einzelne Apartments geteilt und an Privatanleger verkauft – kein Stress mit Vermietung und garantierte Mietrendite inbegriffen. Das kann sehr erfolgreich sein. Plätze in Pflegeheimen sind in zahlreichen Bundesländern zu knapp bemessen, es fehlen schlicht ausreichend Kapazitäten. Das benötigte Kapital wird zukünftig häufig bei Kleinanlegern eingeworben und massiv in den Bau neuer Pflegeappartements angelegt. Anleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Renditeimmobilie zu bestreiten – die Betreibergruppe übernimmt dabei alle vermietertypischen Aufwände wie andauernde Appartementvermittlung und Instandhaltung. Stabile Erlöse über vier Prozent machen es dem an vernünftigen Gewinnen interessierten Anleger einfach eine positive Anlageentscheidung zu treffen.

Ob Fallen beim Kauf einer Pflegeimmobilie bei der Anlage in Pflegeimmobilien auf Sie warten?

In Pflegeappartements anlegen! Die Geldanlage in Zinshäuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Besonderen bedeutet mehr Erträge als Bundesschatzbriefe. Besonders geeignet für Anleger, die eine gute Vermögensanlage brauchen. Steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Eigner eines Appartements hierbei. In den letzten einhundertzwanzig Monaten festgestellten Wertsteigerungen bei Immobilienprojekten führen dazu, dass schon heute prognostiziert werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Wahrscheinlichkeit mit Gewinn machbar ist. Hohe Resultate und hochinteressante Performance kann heute mit der Geldanlage in eine Renditeimmobilie erarbeitet werden. Schon seit vielen Dutzend Jahren sind Wohnungen das geeignete Investment und bringen über viele Jahre Stabilität. In den letzten 8 Jahren reduzierten sich die Aussichten, mit einfachen Wohnungen eine hohe Rendite zu schaffen. {Bald sind es nur noch eine niedrige Menge an Immobilien, die in nächster Zeit bei Wertsteigerungen etwas abbekommen werden.|In nächster Zeit werden immer weniger Wohnungen von Preissteigerungen etwas abbekommen.|Wertsteigerungen bei Immobilien? Demnächst teilhaben nur noch sehr wenige.

Pflegeappartment als Altersvorsorge

Eine Tendenz der letzten Zeiträume: Investition in Seniorenresidenzen , nicht zuletzt vor allem wegen des demografischen Wandels in speziellen Pflegeheimen. Pflegeimmobilien gehören zu den sichersten und zugleich stark nachgefragten Investitionen. Warum können Sie sich nun fragen. Die Antwort ist leicht. Welche Person in diesem Fall Geld anlegt, genießt abgesehen von der angemessenen Gewinnmarge von vielen weiteren Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können. Pflegeimmobilien können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Dazu zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungsfähig sind. In diesen Bereich zählen zugleich Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen. Menschen leben heute um Jahrzehnte länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung der Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Zugleich nehmen die Schwierigkeiten, welche mit einem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Bedarf von Pflegeheimen. Bei vielen Kapitalanlegern noch immer relativ unbekanntes Anlageobjekt – bei fachmännischen Investoren wie Banken, Versicherungsgesellschaften, Fonds bereits seit über 30 Jahren dagegen als ein zukunftsorientiertes Anlagevehikel genutzt. Die Praxis sieht wie folgt aus; Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit seiner zukünftigen Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Eine formidable Kapitallücke wird befürchtet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird nicht ausreichen. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten werden. Doch wie sieht die heutige Situation aus? Sparen in Lebensversicherungen? Bundesschatzbriefe und andere „sichere“ Kapitalanlageformen rentieren um Null. Wenn dabei noch eine Mini-Rendite herum kommt, wird diese von der Inflation aufgezehrt. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und an Erinnerungen an den Neuen Markt und seinen Fall der Milliarden von Anlegergeldern binnen weniger Monate pulverisierte. Auch aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut sein Geld zu verlieren. Eine Kapitalanlage in ein Altenheim beziehungsweise der Pflegewohnung verspricht einem Kapitalanleger eine vernünftige Rendite.

  • Niedrige Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Positive Pflegemarktentwicklung
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet eine Chance für eine effektive Geldanlage. Die Menschen werden nachweislich demzufolge zunehmend älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen erschaffen steuerlich zu berücksichtigende Aspekte. So können jedes Jahr 2 Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar Zehn Prozent auf Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die von Ihnen zu zahlenden Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Die Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeimmobilie
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle Vorteile einer Seniorenresidenzen, denn die komplette Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Freiburg im Breisgau? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Renditeimmobilie in NRW zu kaufen.
  • Belegungsrecht
    Einige dieser Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Käufer haben oft das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeimmobilie desselben Betreibers bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selber, sondern gleichzeitig auch für Angehörige.
  • Investieren in Pflegeimmobilien!

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down