Immobilien Mieten Kaufen

Immobilien Mieten Kaufen

Im Herzen von Karlsruhe – Gut geschnittene ETW

Betrachten wir heute doch einmal genauer das Thema:

Netto-Mietrendite Seniorenresidenzen: Der Eigentümer einer Etagenwohnung beabsichtigt im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erreichen, dies bedeutet, die Erträge (Mieten) müssen in Verbindung zum eingesetzten Vermögen (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Besagter Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Diese Form der Sicherung von Einkommensquellen für die nächsten 30 Jahre liegt im Trend wegen des demografischen Wandels, dem ein wachsender Bedarf an Pflegeplätzen folgen direkt aufeinander.

Immobilien Mieten Kaufen Karlsruhe

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Objekte haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Datenveröffentlichung im zweijährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um beinahe 33% (192 000 der Pflege Bedürftigen) angestiegen. Diese Zunahme liegt zu guter Letzt stark über der demografischen Erwartung.
  • Die 2009 stationär in Heimen betreuten Einwohner waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Geburtstages im Gegensatz dazu bei den zu Hause Versorgten dicht unter dreißig Prozent. Schwerstpflegebedürftige wurden zudem eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden betreut.
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist es jedoch nicht sonderlich erstaunlich.

Warum investieren

Im Direktvergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorzügen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine große Zahl von Jahre hinaus sicher. Die Betreiber der Senioren Immobilien kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Sozialwohnungen sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, momentan meist Vier und Sechs Prozent; machen diese Investmentklasse für Investoren interessant.

Zinsen noch vier bis fünf Jahre niedrig!

In Pflegeimmobilien investieren? Warum? Wieso? Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen bringt mehrjährigen Zinsertrag. In erster Linie für sicherheitsbewusste Investoren, welche eine verlässliche Kapitalanlage besitzen wollen. Immer wenn die Mieten steigen, so profitieren Inhaber eines Appartements zweifelsfrei hierbei. Zu erwartende Aufwertungen bei Immobilien lassen die Voraussage zu, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss möglich ist. Eine Kapitalanlage in eine Anlageimmobilie ist deshalb vorbildlich geeignet, um hohe Resultate und Wertsteigerungen zu erwirtschaften. Seit vielen Jahrhunderten sind Häuser das geeignete Renditeobjekt und bedeuten Solidität. Interessante Erträge mit schlichten Appartments zu erreichen ist in den vergangenen fünf Jahren und in jedem Jahr immer aufwändiger geworden. Bald sind es nur noch ein paar Immobilien, die in voraussehbarer Zeit bei Wertsteigerungen Anteil haben werden. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnmargen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind andere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Großanleger erzielen bereits seit zahlreichen Jahrzehnten großartige Einnahmen. Vielen privaten Anlegern ist sie trotz und allem noch ein relativ exotisches Vorsorgevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um affengeile Investitionsmöglichkeiten mit zukünftig enorm interessanter Gewinnmarge.

ETAGENWOHNUNGEN IN Karlsruhe

Wie lässt sich die Situation am Sparmarkt heute darstellen. Sparen in Lebens- und Rentenversicherungen? Zinsbriefe und andere gemeinhin als sicher bekannte Anlageformen rentieren um Null. Wenn doch noch ein Zins herum kommt, wird sie von Steuer und der Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Zertifikaten, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an den Neuen Markt und seinen Fall der unzählige Millionen an Anlegergeldern pulverisierte. Selbst aus heutiger Betrachtung gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Die Kapitalanlage in ein Altenheim oder in eine Pflegeimmobilie bedeutet für dich als Anleger eine passable Sicherheit und Rendite.

Bei einer großen Anzahl an Investoren fortwährend relativ unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Investoren ebenso wie Bankinstituten, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie großen Family Offices schon seit rund 40 Jahren dagegen als ein zukunftsorientiertes Anlagevehikel bekannt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch falsch. Fast jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine formidable Kapitallücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht ausreichend sein. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenalter gehalten werden.

  • Vorteilhaftes Preisniveau!
    Der typische Kaufpreis einer Seniorenwohnung liegt meist zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Finanzierungen und die oben gezeigten Renditen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Die aktuell fast lächerlich niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede mehrjährige Finanzierung aus.
  • Positive Pflegemarktentwicklung
    Der erlebbare Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bietet dem Anleger die Chance für eine gewinnbringende Kapitalanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Die Menschen werden nachweislich ständig älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeplätzen entsteht.
  • Längerfristige Mieteinnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmietvertrag und einer Vertragslaufzeit von oftmals 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer der Pflegeimmobilie, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen ermöglichen steuerliche Begünstigungen. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf ihr Appartement und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. Die komplette Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeeinrichtung
  • Schutz vor Inflation
    Häufig sind die Mietverträge indexiert. Das bedeutet, dass die Pacht in periodischen Abständen an steigende Preise angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitraum von mehreren Jahren für eine solche Dynamisierung ausgewählt.
  • Immobilien Mieten Kaufen
    Jede Anlage in „Immobilien Mieten Kaufen“ zeichnet sich als raffinierte Idee zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer deutlich über der Teuerungsrate liegenden Gewinnspanne und dies bei zeitlich übereinstimmend guter Sicherheit.

Die Pflege-Immobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Etagenwohnung

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down