Immobilien Haus Zu Kaufen

Immobilien Haus zu Kaufen

Alle wollen das Betongold

Unser Thema für heute:

Besonders Beachtung muss bei der Berechnung der folgende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu beachten sind. So müssen beispielsweise auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Eine Hypothek macht es vielen Erwerbern einfacher den Kauf einer Sozialimmobilie zu stemmen. Dies bezeichnet man gleichfalls als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Grundschuld unter bestimmten Voraussetzungen erhöhen. Diese Rendite lässt sich in der Theorie verbessern, indem beispielsweise einen Teilbetrag des Kaufbetrages über eine Grundschuld finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zins von 3 % per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden.

Mit dem demografischen Wandel stieg auf vorher ungeahnte Art und Weise der Bedarf an Pflegeheimplätzen und verändert seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar in den nächsten Jahren das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bildet darum einen neuen Trend.

Immobilien Haus zu Kaufen Schwäbisch Gmünd

Jede Immobilie wird ein Jahr nach der Vollendung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Sie sind jederzeit Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf das Gespräch oder die Zusammenkunft mit Ihnen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Veröffentlichung von Statistik im 2-jährigen Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Pflegebedürftigen um 16%. Bei Prüfung dieses 10-Jahres-Zeitraums hat die vollstationäre Pflege im Heim an Bedeutung gewonnen., Ins Auge stechend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine bedeutend größere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist bspw. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern in der selben Altersgruppe im Gegensatz dazu „lediglich“ 31 %. Das könnte aber auch vor allem an der Tatsache liegen, dass in ganz vielen Fällen die Frau des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Arbeitsanteil beispielsweise in Kooperation mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle demgegenüber verwitwet., Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um ein Drittel (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Diese Steigerung liegt alles in allem kräftig über der Bevölkerungsstatistik.

Gute Gründe für eine Zusammenarbeit mit uns

Für Renditeimmobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb eines Renditeobjektes sollte u.a der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine gute und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Investition eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Gepflegtes Anlageobjekt in Schwäbisch Gmünd!!

In Pflegeimmobilien investieren! Rentiert das? Die Investition in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Speziellen führt zu Erträgen oberhalb der Abwertung. In erster Linie für vorsichtige Investoren, welche eine zuverlässige Finanzanlage brauchen. Wenn die Inflation durchgreift steigen die von den Bewohnern zu zahlenden monatlichen Mieten an, so verdienen Halter des Heimplatzes hierbei. In den vergangenen einhundertzwanzig Monaten erlebten Kaufpreissteigerungen bei Immobilienprojekten lassen die Prognose zu, dass eine Veräußerung mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Gewinn machbar ist. Hohe Gewinnmarge und attraktive Wertsteigerungen kann vorbildlich mit der Investition in eine Rendite-Wohnanlage erreicht werden. Bereits seit der Hypothekenkrise steigt das Interesse an Häuser als ausgezeichnetes Anlagevehikel. Interessante Gewinnspannen mit Appartments zu schaffen ist in den vorangegangenen 10 Jahren allerdings immer mühsamer geworden. Es gibt bald nur sehr wenige Appartements, die zukünftig bei Wertsteigerungen partizipieren werden. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnmargen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind sonstige Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Monden bedeutende Erträge. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie allerdings nach wie vor ein relativ unbekanntes Vorsorgemodell. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um ausgezeichnete Investitionsoptionen mit künftig extrem hochinteressanter Rendite.

Provisionsfreie Eigentumswohnung

Eine Tendenz dieser vergangenen Jahre: Kapitalanlage in Pflegeheime in Schwäbisch Gmünd, nicht zuletzt vor allem wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

Pflegeappartements zählen zu den sicheren Geldanlagen. Warum werdet ihr euch jetzt fragen? Die Antwort wird einfach. Wer als Investor hier Geld anlegt, genießt abgesehen von einer guten Rendite von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie zählen als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich besonders legitimierten Geldanlagen die zugleich förderungsfähig sind. In diesen Bereich zählen zugleich Altenwohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Immobilien Haus zu Kaufen
    Investition in „Immobilien Haus zu Kaufen“ ist und bleibt eine kreative Intuition zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch den Kredit führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Teuerungsrate liegenden Gewinnmarge bei zeitlich übereinstimmend hohem Schutz des angelegten Geldes.
  • Staatliche Förderungen für mehr Sicherheit
    Es gibt hierbei Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungprogramme können ausschließlich bei förderfähigen Pflegeappartements einbezogen werden. Es handelt sich hierbei um stationäre Pflegeheime, Behindertenheime, Hospize, psychiatrische Institutionen. Bei einem eventuellen Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartments nicht auf die Mieteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen erschaffen in der Steuer zu berücksichtigende Aspekte. So können jedes Jahr 2% auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Der Käufer wird als Besitzer der Pflegewohnung ins Grundbuch eingetragen. Der neue Eigentümer hat somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie zu jeder Zeit verkaufen, weggeben, vererben.
  • Gesicherte Mieten
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmieter bei einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. In der Regel kann solch ein Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeheimen, nicht auf die Einnahmen verzichten.
  • Schutz vor Inflation
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Intervallen an steigende Preise angepasst wird.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Schnell und zuverlässig die wesentlichen Informationen erhalten – mit unserem kostenlosen Newsletter.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuerrückerstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Spezialisten bei Ihrer Suche nach einer Sozialimmobilie zur Investition.

Seniorenheim

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down