Immobilien Beratung

Immobilien Beratung

Die Vorteile von Pflegeimmobilien gegenüber anderen Immobilien

Insbesondere Berücksichtigung muss bei der Berechnung der nachstehende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Kalkulation noch weitere Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungskosten und Sonderverwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten subtrahiert werden erhält man die Nettomieten und in der Folge die Nettomietrendite vor Steuer. Viele Eigentümer finanzieren ihre Altersresidenz nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Finanzierung auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich die Eigenkapitalrendite sich durch die Aufnahme einer Hypothek unter bestimmten Grundlagen aufbessern, wenn man beispielsweise einen Teilbetrag des Erwerbsbetrages über eine Hypothek finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite (in unserem Exempel also unter sechs Prozent) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zins von drei % jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Überschuss abgezogen werden.

Immobilien Beratung Marburg

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Zinshaus bezeichnet, als Geldanlage ist sie die klassische Einsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bis dato im Immobilienkapitalanlagebereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Jetzt den Newsletter erhalten.

Beim Kauf und Verkauf von Anlageimmobilien sind Verschwiegenheit, Expertenwissen und Gespür gefragt. Nutzen Sie, als Kaufinteressent oder Verkäufer, unsere langjährige Erfahrung und unser Knowhow im Bereich Verkauf!

Statistikveröffentlichung im 2-jährigen Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • Stark zunehmende Nachfrage: Summarisch um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Die 2009 stationär in Heimen kuratierten Menschen waren nicht nur merklich älter als die in den eigenen 4 Wänden Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Bei diesen Heimbewohnern waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Lebensjahres im Gegensatz dazu bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten knapp 30%. Eher im Pflegeheim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig der Altersklasse betreut.
  • Augenfällig ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine deutlich größere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern in der selben Altersgruppe konträr dazu „bloß“ einunddreißig Prozentpunkte. Zu beachtender Faktor ist jedoch, dass in ganz vielen Fällen die Gemahlin des Mannes noch lebt und die Pflege zu Hause zu einem großen Arbeitsanteil besonders häufig in Zusammenarbeit mit einem ambulanten Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig laut § 109 SGB XI sind, sind in den meisten Fällen demgegenüber Witwen.

Alternative Investments

Der Standort einer Immobilie als Investition ist ein ausschlaggebendes Qualitätsmerkmal. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Gegend, verringern die Chancen auf eine langfristige Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit geringer Arbeitslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Geldanlage-Immobilien in der Regel wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines großen Betriebes in der Nähe die Qualität der Lage mit der Zeit verändern kann.

Anlage! Langfristig vermietete Einheit in Top Lage!!

In Pflegewohnungen investieren. Warum? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Geld anlegen in Zinshäuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegeimmobilien im Speziellen bedeutet mehr Erträge als bei anderen als sicher bezeichneten Geldanlagen. Vor allem für Risiken vermeidende einzelne Anleger, welche eine sichere Geldanlage besitzen wollen. Wenn der Preisanstieg einsetzt steigen die von den Bewohnern zu zahlenden Mieten an, so verdienen Eigentümer des Appartements jedenfalls daran. Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies voraussichtlich mit einer interessanten Preissteigerung jederzeit tun. Hohe Reinerlöse und Wertsteigerungen kann heute außergewöhnlich mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erarbeitet werden. Seit der Wirtschaftskrise erfreuen sich Zinshäuser immer größerer Wichtigkeit. Es ist aber nicht ohne größeren Aufwand möglich, mit schlichten Häusern angemessene Gewinnspanne zu erlangen. Bald sind es nur noch ein paar Appartments, die zukünftig bei Aufwertungen Anteil haben werden. Die oberhalb dem Durchschnitt befindlichen enormen Renditen und relativ geringfügigen Unsicherheiten sind sonstige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Banken erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren ehrfurchtgebietende Gewinne. Den meisten Kleinanlegern ist sie indessen noch eine vergleichsweise anonyme Vorsorgeform. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um beispiellose Geldanlagechanceen mit perspektivisch enorm hochinteressanter Gewinnspanne.

Fragen und Antworten zur Pflegeimmobilie

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Geld anlegen in Rentenversicherungen? Tagesgeld und andere „sichere“ Anlageformen rentieren um Null. Falls dabei doch noch eine Rendite heraus kommt, wird selbige von Steuer und der Inflation aufgefressen. Der Plan B: Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und an ein erneutes Erleben an den Neuen Markt und seinen Absturz. Auch aus heutiger Sichtweise gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut sein Geld einzubüßen. Eine Investition in ein Altenheim oder der Pflegewohnung bedeutet für dich als Kapitalanleger eine vernünftige Ausbeute.

Bei etlichen Privatinvestoren fortwährend relativ unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei professionellen Anlegern wie Bankinstituten, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit über 30 Jahren dagegen als ein zukunftsorientiertes Investment genutzt. Die Realität lässt sich wie folgt darstellen: Die Allgemeinheit spart für die Altersvorsorge nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit dem Thema seiner zukünftigen Rentenversorgung. Zukünftig gilt: Eine schreckliche Rentenlücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird hinten und vorn nicht reichen. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard während des Rentenbezuges gehalten werden.

Eine Entwicklung dieser Jahrzehnte: Kapitalanlage in Seniorenwohnungen in Marburg, nicht zuletzt vor allem wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen .

  • Ansehnliche Mietrenditen
    Hohe Renditen von oftmals oberhalb 4 % des Marktpreises per annum lassen mit den stabilen Pachteinnahmen und den gewährten Fiskalvorteilen darstellen. So ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartments in einem Zeitraum von 20 Jahren großteils selbst refinanzieren.
  • Günstiges Preisniveau!
    Ein typisches Investment in Pflegeappartments beginnt oftmals zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Durch günstige Finanzierungsangebote und bereits angesprochene Renditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Immobilien Beratung
    Die Kapitalanlage in „Immobilien Beratung“ ist und bleibt eine raffinierte Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Bereich lassen sich gegenwärtig Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Langfristige Mieten
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmieter mit einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Regelmäßig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.
  • Verheißungsvolle Entwicklung des Pflegemarktes in den kommenden Jahrzehnten
    Die anstehende Veränderung der Altersstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet die Möglichkeit für eine effektive Investition. Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, ein steigender Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Aspekte erreicht werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die zu zahlenden Zinsen gleichfalls in der Steuer absetzbar.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur wenn eine solche Analyse die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Regional Unabhängig
    Auch wer nicht vor Ort wohnt genießt alle positiven Effekte einer Pflegeimmobilien, die komplette Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Zwickau? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Renditeimmobilie in Marburg zuzulegen.

Renditeimmobilien in Marburg

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Pflegeimmobilien für Geldanleger!

Aus Diskretionsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot vorhandenen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine unmittelbare Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Renditeobjekt oder möchten in Projekte investieren, finden jedoch kein geeignetes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und ausgiebige Marktkenntnis.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilien Beratung Marburg