Immobile Wohnung

Immobile Wohnung

Die Pflegeplätze sind gefährdet

Sichere Immobilienrendite kaufen. Finanzkrisenunabhängig. Unabhängige Konsultation. 5,1 Prozent Jahresertrag. Zwanzig Jahre konstante Mieteinahmen. Börsenunabhängig. Fabelhafte Bedingungen. Marktführer. Individuell & persönlich:

Der Bedarf an Pflegeimmobilien wächst exorbitant. Der demographische Wandel hat wesentliche Folgen. Mehr und mehr Rentner stehen einer kleineren Gruppe jungen Menschen gegenüber. Deutschlands Population ist die älteste in Europa, Prognosen gehen davon aus, dass in 2060 wird wahrscheinlich jeder 3. über 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen die nächsten Jahre auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Immobile Wohnung Erlangen

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit 2 Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte gelten andere Abschreibungssätze.

Dies ist nur ein Abriss aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Kapitalanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Gerne informieren wir sie unverbindlich zu diesem Angebot.

Pflegestatistik zeigt seit 1999 Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

Die 2009 vollstationär im Heim versorgten Bürger waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren ungefähr die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige wurden weiterhin eher im Heim stationär betreut., 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast zwei Dritteln. Hinsichtlich der höheren Lebensdauer ist dies durchaus nicht sonderlich verwunderlich., Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland rund 2,9 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum mehr als 40 Prozent in lediglich 16 Jahren!

Geld in Immobilien gewinnbringend anlegen

Wo die Immobilie steht ist für die Geldanlage eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale. Steht die Immobilie etwa in einer unterentwickelten Gegend, vermindern die Erfolgschancen auf eine gewinnbringende Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit geringer Beschäftigungslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien meist wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines tragenden Betriebes in der Nähe die Qualität der Lage mit der Zeit verändern kann.

Seniorenstift

Wohnungen und Immobilien als Geldanlage!

In Seniorenwohnungen investieren! Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegeappartements im Besonderen ist lohnenswert. Insbesondere angebracht für vorsichtige Anleger, die eine erprobte Kapitalanlage ihr Eigen nennen wollen. Sobald die Mieten steigen, so verdienen Eigner des Appartements in jedem Fall daran. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies erwartungsgemäß mit einer schönen Aufwertung sehr oft tun. Die ideal geeignete Investmentidee um perfekte Reinerlöse und hochinteressante Performance zu erzielen ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Seit Jahrhunderten sind Immobilien das beste Kapitalanlageziel und bringen über viele Jahre Solidität. Es ist nicht ganz ohne großen Aufwand möglich, um mit Immobilien eine gute Gewinnspanne zu erzielen. Bald sind es nur noch eine geringe Menge an Immobilien, die demnächst bei Kaufpreissteigerungen einen Anteil haben werden. Die über dem Durchschnitt befindlichen hohen Gewinnmargen und vergleichsweise geringfügigen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungsinstitute erzielen schon seit vielen Jahren grandiose Einnahmen. Den meisten Kleinanlegern ist sie bei allem Verständnis nach wie vor ein relativ unentdecktes Kapitalanlageschema. Dabei handelt es sich hier um fulminante Geldanlagegelegenheiten mit zukünftig extrem hochspannender Gewinnmarge.

Große Aktivität internationaler Investoren

Pflegeheime zählen zu den bekanntesten Kapitalanlagen. Aus welchem Grund werden Sie sich jetzt fragen? Die Antwort ist einfach. Ein Kapitalanleger der hier investiert, profitiert abgesehen von einer guten Gewinnspanne von vielen anderen Vorteilen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

Seniorenresidenzen können lokale Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Dazu zählen zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

  • Immer noch günstige Einstiegspreise
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Wirklich günstige Zinssätze mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die gerade jetzt minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Schutz vor Inflation
    Üblicherweise sind die Mietverträge indexiert. Das bedeutet, dass die Pacht in regelmäßigen Abständen an die Preisentwicklung angepasst wird.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren sichern, wird hier in absehbarer Zukunft in Pflegeappartments investiert werden können.
  • Attraktive Ergebnisse
    Gesicherte Renditen zwischen 4 bis 6% des Einstandspreises p.a. lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und fiskalischen Vorteilen darstellen. So ergibt sich folglich, dass Pflegeappartements schon nach wenigen Jahren großteils selbst bezahlen.
  • Immobile Wohnung
    Investition in „Immobile Wohnung“ zeichnet sich als einzigartige Idee zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Teuerung liegenden Gewinnmarge bei zeitgleich gutem Schutz des investierten Kapitals.
  • Das funktioniert in ganz Deutschland
    Der Investor beziehungsweise Eigentümer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnung selbst. Sie leben in Rosenheim? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Erlangen zuzulegen.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können in der Steuer zu berücksichtigende Begünstigungen geschaffen werden. So können jedes Jahr Zwei Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar Zehn Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die gezahlten Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Gesicherte Einnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Häufig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartments, auf jeden Fall bei förderfähigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Einnahmen verzichten.

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegewohnungen?

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Geld- und Vermögensanlage.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Erlangen

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down