Haeuser Grundstuecke Kaufen

Häuser Grundstücke Kaufen

Service für Käufer

Die Einnahmen betreffen hier die Bruttomieten. Diese Berechnung ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch beim Kaufpreis Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltung berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus die Nettomietrendite vor Steuer. Viele Eigentümer finanzieren ihre Eigentumswohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern. Der Gewinn lässt sich in der Theorie steigern, indem beispielsweise die Hälfte des Kaufpreises über einen Kredit fremdfinanziert, sofern die Darlehenszinsen unterhalb der Rendite liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zins von 3 Prozent jährlich, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietertrag abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Mietrendite Altersheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo befinden sich die Differenzen? Nicht allein in Zeiten tiefer Zinsen bleiben (vermietete) Immobilien eine wichtige Anlagemöglichkeit. Dessen ungeachtet empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Rentabilität der Immobilie zu ermessen. Besonders bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewendet.

Häuser Grundstücke Kaufen Hannover

Für Renditeobjekte auf die wir hier blicken wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Betongold als Investition eignet sich generell für fast alle Investoren.

Entscheiden Sie sich nach der umfassenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die nächsten Maßnahmen zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Lassen Sie sich bequem von einem unserer qualifizierten Berater zurückrufen. Sie entscheiden wann!

Neugierig? Am besten gleich Kontakt aufnehmen und einen individuellen Besprechungstermin vereinbaren. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Besichtigung eines Pflegeheims Ihrer Wahl.

Seit zwanzig Jahren wird von Seiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Veröffentlichung dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. Im Vergleich zu 1999 hat die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen im Zeitraum von 16 Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um +40,0 % bzw. 900 000 zugelegt. Bei dieser Auswertung hat die stationäre Pflege im Heim an Bedeutung gewonnen.
  2. 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen insgesamt vollstationär betreut: 783 000 (27 %).
  3. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent.
  4. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um fast 33 Prozent (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Dieses Wachstum liegt alles in allem weit über der demografischen Erwartung.
  5. Unübersehbar ist, dass Frauen ab etwa dem achtzigsten Lebensjahr eine enorm größere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern in der selben Altersgruppe im Unterschied dazu „nur“ 31 %. Erklärung für diesen Umstand, dass in ganz vielen Fällen die Gattin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem beachtlichen Anteil Pflegeservice übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall demgegenüber Witwen.

Fazit zum Erwerb von Rendite Immobilien

Warum es sich schon lohnt in Pflegewohnungen all sein Geld anzulegen. Pflegeimmobilie kaufen? Pflegeheimprojekte werden häufiger in einzelne Apartments aufgeteilt und an einzelne Kapitalnleger verkauft – kein Stress mit Vermietung und verbrieften Gewinn eingeschlossen. Alle involvierten Seiten profitieren. In fast allen Regionen fehlt es schon seit vielen Jahren an Unterbringungsmöglichkeiten ergo ausreichend Heimplätzen. Benötigtes Geld wird heute und in Zukunft oft bei den Anlegern eingesammelt und enorm in die Erweiterung und den Ausbau investiert. Bei Renditen über 4 Prozent sind selbst Privatanleger fähig eine einzelne Seniorenresidenz zu finanzieren. Im Gegenzug übernimmt der Pächter die Aufgaben kontinuierliche Wohnungsvermittlung und Instandhaltung.

Betongold

Vorteil Rendite!

In Pflegeheime anlegen! Warum? Wieso? Ein Investment in Wohnimmobilien im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen führt zu Erträgen nachweislich oberhalb des Preisanstieges. Besonders geeignet für sicherheitsbewusste Geldgeber, die eine bewährte Geldanlage haben wollen. Wenn die Inflation einsetzt steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Vermieter eines Appartements jedenfalls hierbei. Ein solches Objekt mit Gewinn zu verkaufen ist bei den kommenden Aufwertungen in der Zukunft partout ohne weiteres schaffbar. Eine trefflich geeignete Möglichkeit um perfekte Gewinnspannen und Wertsteigerungen zu erzielen ist die Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Seit Jahrhunderten stellen Gebäude ertragsreiches Anlagevehikel dar und bedeuten Jahr für Jahr Sicherheit. Es ist nicht so einfach wie noch zehn Jahre zuvor, um mit gewöhnlichen Häusern hohe Ausbeute zu erreichen. Bald sind es nur noch ein paar Wohnungen, die demnächst bei Aufwertungen partizipieren werden. Die oberhalb dem Durchschnitt befindlichen beachtlichen Renditen und eher geringen Unsicherheiten sind alternative Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Bankgesellschaften erwirtschaften bereits seit vielen Jahrzehnten gloriose Erlöse. Den meisten Privatanlegern ist sie bei allem, was recht ist noch ein eher anonymes Kapitalanlagemodell. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um herausragende Geldanlagechanceen mit perspektivisch enorm hochspannender Gewinnmarge.

Gute Gründe für eine Zusammenarbeit mit uns

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat besonders legitimierten Geldanlagen die gleichzeitig förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich zählen jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflegeeinrichtungen.

Bei etlichen Privatinvestoren fortwährend einigermaßen neues Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Anlegern ebenso wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie großen Family Offices schon seit mehr als 40 Jahren dagegen als professionelles Investment bekannt. Die traurige Realität lässt sich wie folgt beschreiben. Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch falsch. Fast jeder 2. beschäftigt sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit der Rente. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine große Rentenlücke, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird nicht ausreichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenalter gehalten werden.

Der Trend dieser vergangenen Jahrzehnte: Kapitalanlage in Pflegeappartements in Hannover, nicht zuletzt vor allem wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen in speziellen Seniorenresidenzen.

  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Aspekte ermöglicht werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Investoren erhalten oft das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Pächters im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern auch für seine nahen Familienangehörigen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur wenn eine solche Analyse die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird der Bau starten.
  • Nachhaltige Mieteinnahmen
    Das Mietverhältnis wird mit einem Generalmietvertrag bei einer Laufzeit von zumindest 20 Jahren vereinbart. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um zumeist Fünf Jahre fortzuführen. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, auf jeden Fall bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf vereinbarte Mieteinnahmen verzichten.
  • Häuser Grundstücke Kaufen
    Ein Investment in „Häuser Grundstücke Kaufen“ ist und bleibt eine clevere Wahl zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Bereich lässt sich in diesem Augenblick Rendite und Sicherheit besser darstellen.
  • Erfreuliche Entwicklungen im Pflegemarkt
    Die anstehende Veränderung der Gesellschaftsstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen die Chance für eine effektive Investition. Die Schlussfolgerung daraus: Die Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, so entsteht der steigende Bedarf an Pflegeheimplätzen.

Die Sozialimmobilie kann leicht erworben werden

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Betongold

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down