Geldanlagen Zinsen Vergleich

Geldanlagen Zinsen Vergleich

Etagenwohnung mit herrlichem Blick

Gesicherte Mieteinnahmen auch bei Leerstand. Lassen Sie sich unverbindlich informieren! Mietsicherheit:

Diese Form der Investition stellt einen aktuellen Trend dar nicht allein wegen des demografischen Wandels, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation des deutschen Volkes steigt der Bedarf an Pflegeheimplätzen und verändert seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar für die nächsten Jahre den Bedarf an Pflegeplätzen und bildet vor diesem Hintergrund eine besondere Tendenz.

Geldanlagen Zinsen Vergleich Oldenburg

Für Rendite-Immobilien die wir hier einmal genauer beleuchten wollen ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine gute und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erstehen. Ein Renditeobjekt als Geldanlage eignet sich absolut für einen Großteil der Investoren.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte dafür in einem Gespräch genauer vor.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Pflegestatistik zeigt seit 20 Jahren Änderungen bei der Pflegebedürftigkeit

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Zahl der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um beinahe 33% (192 000 Leistungsempfänger) gestiegen. Der Zuwachs liegt zu guter Letzt kräftig über der Bevölkerungsstatistik.
  • Der Wachstumsmarkt: Im Zeitraum 1999 – 2015 steigt die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent.
  • Nicht zu übersehen ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Altersjahr eine merklich größere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt z. B. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern gleichen Alters demgegenüber „bloß“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass oftmals die Ehefrau des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem großen Anteil beispielsweise in Gemeinschaft mit der Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig nach § 109 SGB XI sind, sind überwiegend im Gegensatz dazu verwitwet.
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Unter Berücksichtigung der höheren Lebensdauer ist das zugegeben nicht sonderlich verwunderlich.
  • 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon alles in allem in Heimen vollstationär betreut: 27 Prozent.

Pflegeimmobilien sind eine sichere Anlageform

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorzügen. Durch die Kooperation mit fachkundigen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über zahlreiche Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Sozialwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, gegenwärtig in etwa 4 % und 6 %; machen dieses Investment für Kapitalanleger interessant.

Anlageimmobilien als renditesichere Investition!

In Pflegeheime anlegen! Warum? Lohnt sich das? Investieren in Zinshäuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Besonderen rentiert sich. Besonders geeignet für konservative Privatanleger, die eine bewährte Finanzanlage suchen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Halter des Appartements sicher hieran. Das Objekt mit Gewinn veräußern ist bei den zu erwartenden Preissteigerungen in der nahen Zukunft in jeder Hinsicht ohne weiteres schaffbar. Eine vorbildlich passende Investidee um hohe Gewinne und Performance zu ergattern ist die Investition in ein Renditeobjekt. Nicht erst seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers wächst die Neugierde an Wohngebäude als das ideale Anlagevehikel. Hohe Ausbeute mit gewöhnlichen Appartments zu machen ist in den vergangenen 10 Jahren aber immer anstrengender geworden. Bald sind es nur noch ein paar Appartments, die in voraussagbarer Zeit bei Aufwertungen teilhaben werden. Die oberhalb dem Mittelwert liegenden beträchtlichen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringfügigen Risiken sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Banken erzielen schon seit zahlreichen Dekaden erwähnenswerte Gewinne. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie trotz und allem noch ein eher fremdes Anlageschema. Schließlich handelt es sich hier um erstklassige Geldanlagemöglichkeiten mit zukünftig extrem starker Rendite.

Faktencheck: Die alternde Gesellschaft als Nährboden für hohe Renditen

Wie zeigt sich die aktuelle Lage – Geld anlegen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und Fonds bringen kaum Zinsen. Für den Fall das dabei doch noch ein Zinsertrag heraus kommt, wird selbige von der Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und an ein Wiedererleben an die frühen 2000-er. Selbst aus heutiger Betrachtung gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut eingesetztes Kapital einzubüßen. Die Investition in ein Altenheim oder in die Seniorenresidenz verspricht hingegen dem Anleger ausgezeichnete Rendite.

Pflegeappartements können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlich besonders legitimierten Kapitalanlagen die zugleich förderungswürdig sind. Dazu zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen sowie lokale Pflege-Einrichtungen.

Bei zahlreichen Investoren immer noch einigermaßen neues Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Anlegern ebenso wie Bankgesellschaften, Versicherungen, Fonds und großen Family Offices schon seit den 80-ern dagegen als lukratives Anlageziel bekannt. Die Praxis sieht wie folgt aus: Die meisten sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Nur jeder Zweite hat sich nur am Rande oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine formidable Kapitallücke, denn die gesetzliche Rente allein wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenalter gehalten werden.

  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile arrangiert werden. So können jedes Jahr 2% auf ihr Pflegeappartement und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Günstiges Preisniveau
    Schon bei 80.000 Euro starten erste Angebote. Viele Kaufpreise von Pflegeappartments liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. In Verbindung von günstigen Finanzierungen im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Hinzu kommt die aktuell niedrigen Bauzinsen wirken sich insgesamt sehr positiv für jede langjährige Finanzierung aus.
  • Geldanlagen Zinsen Vergleich
    Investition in „Geldanlagen Zinsen Vergleich“ ist und bleibt eine einzigartige Wahl zur Geldanlage. Wo lassen sich augenblicklich Rendite und Sicherheit besser verbinden.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Vorteilhafte Entwicklung des Pflegemarktes
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen als Anleger einen günstigen Augenblick für eine gewinnbringende Investition. Die Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, so entsteht der stets steigende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Ortsungebunden Geld anlegen
    Der Investor beziehungsweise Eigentümer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegeimmobilien selbst. Kommen Sie aus Rosenheim? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Renditeimmobilie in Oldenburg anzuschaffen.
  • Belegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Vorteil. Käufer haben das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie derselben Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Häufig gilt dieses Recht nicht nur für den Anleger selbst, sondern auch für seine nahen Familienangehörigen.

Pflegeimmobilie in den größten Städten

Möchten Sie sich objektiv zum Thema Immobilienfinanzierung beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Nervenschonend und unkompliziert – Wir empfehlen Ihnen Immobilienexperten, die sich um den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie kümmern.

Wenn Sie ohne Umwege über neue Angebote auf dem Laufenden gehalten werden möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter ein oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht. Auch eine Reservierung für bereits angekündigte Angebote oder Standorte vorangegangener Angebote ist auf unserer Angebotsseite möglich. Nutzen Sie diese Möglichkeit und wir melden uns postwendend bei Ihnen mit den neuesten Angeboten zu Pflegeimmobilien zurück.

Oldenburg

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down