Geld Anlegen Rechner

Geld Anlegen Rechner

Niedrigzinsen: Wie soll man sein Geld heute noch anlegen?

Unser Thema für heute:

Mietrendite Pflegeheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht allein in Zeiten tiefer Zinssätze bleiben (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Einträglichkeit der Liegenschaft zu ermessen. Vor allem bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewendet.

Geld Anlegen Rechner Grevenbroich

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Investition ist sie die konventionelle Einsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis jetzt im Immobilienkapitalanlagebereich noch nicht so professionell sind.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-jährigen Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  1. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen zusammenfassend in Heimen vollstationär versorgt: 783 000 (27 %).
  2. Die im Jahre 2009 vollstationär im Heim betreuten Menschen waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund 50% jenseits des 85. Geburtstages hingegen bei den zu Hause Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige werden im Übrigen eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden betreut.
  3. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2,86 Millionen Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren gerade einmal 2,02 Millionen Bürger pflegebedürftig. Erhöhung über 40 Prozent in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!
  4. Auffällig ist, dass Frauen ab circa dem achtzigsten Geburtstag eine deutlich größere Pflegequote aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt exemplarisch bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern in der selben Altersgruppe konträr dazu „bloß“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass in den häufigsten Fällen die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Beitrag meistens in Kooperation mit Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind hingegen Witwen.

Grevenbroich Anlageimmobilien als Steuersparmodell

Im Direktvergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorzügen. Durch die Zusammenarbeit mit fachkundigen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine große Zahl von Jahre hinaus sicher. Diese Betreiber der Seniorenresidenzen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegewohnungen sind eine Assetklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, momentan zwischen 4 und 6 Prozent; machen diese Investmentklasse für Kapitalanleger interessant.

Anlageobjekte

Risiken bei Pflegeimmobilien!

In Pflegeheime anlegen! Warum? Wieso? Geld anlegen in Zinshäuser im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegewohnungen im Besonderen bringt über Jahre dauernden Gewinn. Vor allem für vorsichtige Anleger, welche eine gute Finanzanlage besitzen wollen. Immer wenn die Mieten steigen, so verdienen Inhaber des Appartements natürlich. Wer seinen Grundbesitz transferieren will, kann dies erwartungsgemäß mit einer schönen Aufwertung fast immer tun. Hohe Gewinne und Wertsteigerungen kann heute ideal mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erreicht werden. Schon seit vielen Hundert Jahren sind Immobilien das beste Renditeobjekt und bedeuten langfristig Vertrauenswürdigkeit. Gute Ausbeute mit gewöhnlichen Wohnungen zu machen ist in den vorangegangenen 3 Jahren allerdings immer strapaziöser geworden. Aufwertungen bei Appartments? In nächster Zeit gewinnen nur noch sehr wenige. Die über dem Durchschnitt befindlichen hohen Renditen und vergleichsweise geringfügigen Unsicherheiten sind sonstige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten eindrucksvolle Überschüsse. Zahlreichen kleinen Anlegern ist sie bei allem Verständnis nach wie vor eine recht fremdartige Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich hier um treffliche Kapitalanlagegelegenheiten mit künftig enorm interesse weckender Gewinnmarge.

Der Kauf eines Pflegeappartements im Vergleich zur Eigentumswohnung

Eine Entwicklung der letzten Jahrzehnte: Kapitalanlage in Seniorenwohnanlage in Grevenbroich, nicht zuletzt vor allem weil bereits klar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Population dazu führen muss, das in den nächsten 10 Jahren heute abrufbare Platzkapazitäten nicht reichen werden.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Geld anlegen in Rentenversicherungen? Tagesgeld und andere Anlageformen rentieren nahe Null. Falls dabei doch eine Minirendite herum kommt, wird sie von Ertrags-Steuer und Inflation aufgefressen. Welche weiteren Optionen gibt es? Anlage in Wertpapieren, Aktien-Fonds und Zertifikaten, führt bei zahlreichen Investoren zu Angstausbrüchen und an ein erneutes Erleben an den New-Economy-Crash nach dem 10. März 2000. Selbst aus heutiger Sichtweise gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Die Geldanlage in ein Seniorenstift oder in die Renditeimmobilie bedeutet für dich als Anleger sehr gute Ausbeute.

  • Immer noch Einstiegspreise!
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. In Verbindung von günstigen Finanzierungen und vorhin genauer erklärte Erträgen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Ständige Mieten
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter mit einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist je nach Umsetzung des Pachtvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, auf jeden Fall bei förderungswürdigen stationären Pflegeimmobilien, nicht auf vereinbarte Einnahmen verzichten.
  • Ortsungebunden investieren
    Der Anleger also Sie als Besitzer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Renditeimmobilie . Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Rüsselsheim am Main? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich sich eine Seniorenresidenz in Grevenbroich anzuschaffen.
  • Geld Anlegen Rechner
    Investition in „Geld Anlegen Rechner“ ist und bleibt eine kreative Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne und dies bei zeitgleich hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Gewinn bringende Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahren
    Die Veränderung der Altersstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einen günstigen Augenblick für eine Gewinn bringende Investition. Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter, so entsteht der steigende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Erst wenn diese Gutachten die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren nachweisen, wird hier in absehbarer Zukunft in ein Altenpflegestift investiert werden können.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Schutz vor Abwertung
    Gemeinhin ist es Gewohnheit, die Mietverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Abständen an die allgemeine Preisentwicklung angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitabschnitt von 5 Jahren für jede Preisanpassung vereinbart.

Die Pflege-Immobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Gerne stellen wir Ihnen die Planungen dafür in einem Gespräch genauer vor.

Aus Diskretionsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot vorhandenen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine unmittelbare Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem gewinnbringenden Renditeobjekt oder möchten in Projekte investieren, finden jedoch kein geeignetes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierter Service auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Mit individuellen Angeboten unserer Geldanlage Finanzexperten legen Sie Ihr Geld sicher und gewinn bringend an.

Grevenbroich

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down