Festgeldanlage

Festgeldanlage

Immobilien als Kapitalanlage: Betongold nicht mehr uneingeschränkt eine sichere Geldanlage

Wieso sich eine Sozialimmobilie für private Kapitalanleger rentiert? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit einem Jahrzehnt ununterbrochen. Erfahrene Fachleute begründen hier wovon der Ertrag bei der Kapitalanlage in eine Pflege-Immobilie abhängt.

Die Einnahmen beziehen sich hier auf die gesamten Mietkosten inklusive aller Nebenausgaben. Diese Kalkulation ist allerdings stark vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis besondere Punkte zu berücksichtigen sind. So müssen beispielsweise auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltung angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und infolgedessen den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Eine Hypothek macht es vielen Kapitalanlegern einfacher den Erwerb einer Rendite Immobilie zu bewerkstelligen. Dies bezeichnet man häufig als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich die Eigenkapitalrendite sich durch die Einbeziehung eines Darlehens unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern, indem z.B. die Hälfte des Erwerbsbetrages über ein Darlehen fremdfinanziert, sofern die Zinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Musterfall also unter sechs %) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zins von 3 Prozent p.a., so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Mietertrag abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr gewertet.

Festgeldanlage Minden

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Zinshaus bezeichnet, als Investition ist die gewöhnliche Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich vor allem für Anleger, die bislang im Immobilienanlagebereich noch keine Erfahrung gesammelt haben.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Mit individuellen Angeboten unserer Kapitalanlage Finanzexperten legen Sie Ihr Kapital sicher und rentabel an.

Seit bald 20 Jahren im zweijährigen Takt Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Die 2009 stationär in Heimen betreuten Einwohner waren älter als die zu Hause Gepflegten: Von den in Heimen gepflegten waren etwa die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten knapp 30%. Schwerstpflegebedürftige wurden zudem eher im Heim vollstationär betreut.
  • Der Wachstumsmarkt: Zusammengefasst 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • In der denkbar kurzen Zeit von vierzehn Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um 32,4 % (192 000 der Pflege Bedürftigen) angestiegen. Der Zuwachs liegt in letzter Konsequenz stark über der Bevölkerungsstatistik.

Wie funktioniert die Suche nach einer Eigentumswohnung?

Für Anlage-Immobilien ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie sollte der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Die Renditeimmobilie als Geldanlage eignet sich universell für einen Hauptteil der Investoren.

Etagenwohnung kaufen – diese Nachteile können auftreten!

In eine Seniorenwohnanlage anlegen. Warum? Wieso? Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Anlegen in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Besonderen bringt Erträge oft weit oberhalb der ständigen Abwertung. Insbesondere geeignet für Gefahren vermeidende Anleger, die eine zuverlässige Geldanlage benötigen. Wenn die Inflation eintritt steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Halter des Heimplatzes sicher. In den letzten fünfzehn Jahren festgestellten Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Prognose zu, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss realisierbar ist. Hohe Gewinne und ansehnliche Wertzuwächse kann ideal mit der Anlage in ein Renditeobjekt erwirtschaftet werden. Bereits seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers wächst die Wichtigkeit von Zinshäuser als das ideale Investment. Die Wahrscheinlichkeit sank, um mit schlichten Appartements eine angemessene Gewinnspanne zu erlangen. Aufwertungen bei Immobilien? In prognostizierbarer Zeit partizipieren nur noch einige wenige. Die über dem Durchschnittswert liegenden hohen Gewinnmargen und eher geringen Risiken sind zusätzliche Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren grandiose Einkünfte. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie dennoch noch eine vergleichsweise unentdeckte Vorsorgeform. Dabei handelt es sich hier um treffliche Kapitalanlageoptionen mit künftig extrem attraktiver Gewinnspanne.

***Gesucht und Gefunden*** Investition im Herzen von Minden

Eine Entwicklung der letzten Jahre: Kapitalanlage in Seniorenwohnanlage in Minden, nicht zuletzt sondern auch wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen in speziellen Seniorenresidenzen.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus? Sparen in Lebens- und Rentenversicherungen? Sparbriefe und Rentenfonds bringen kaum Erträge. Für den Fall das doch noch eine Minirendite heraus kommt, wird selbige von der Geldentwertung gefressen. Welche weiteren Möglichkeiten gibt es? Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei zahlreichen Investoren zu Sorgenfalten und zu einem Flashback an die Zeiten der Bankenkrise. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Die Geldanlage in ein Altersheim beziehungsweise in die Seniorenresidenz verspricht dagegen einem Kapitalanleger ausgezeichnete Sicherheit und Rendite.

  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuertechnische Aspekte arrangiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Analyse die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Pflegemarktentwicklung
    Der bereits stattfindende Rückgang der Bevölkerung ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen die günstige Konstellation für eine ertragsstarke Investition. Die Schlussfolgerung daraus: Unsere Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Günstige Einstiegspreise
    Schon um 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Pflegewohnungen liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Finanzierungsangebote und wie bereits erklärt Renditen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Hinzu kommt die aktuell fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Festgeldanlage
    Ein Investment in „Festgeldanlage“ zeichnet sich als raffinierte Intuition zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Potenzierung des genutzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer klar über der Teuerungsrate liegenden Gewinnmarge bei zeitgleich guter Sicherheit.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Der Besitzer hat somit alle Rechte des Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vermachen, verschenken, versilbern.
  • Ortsunabhängigkeit
    Selbst wer nicht vor Ort wohnt kann alle Vorzüge seiner Pflegeimmobilien genießen, denn die komplette Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Moers? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Minden zuzulegen.

Seniorenresidenzen Gibt es eine staatliche Förderung?

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Minden kaufen wollen: Mindens Experte steht Ihnen auch hier fachkundig zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Festgeldanlage Minden