Eigentumswohnung Senioren

Eigentumswohnung Senioren

Immobilien-Miteigentum

Dieser Ratgeber informiert Sie allumfassend:

Die Nachfrage an Sozial-Immobilien wächst unglaublich. Die Veränderungen an der Zusammensetzung der lebenden Altersklassen in unserer schönen Heimat haben schwer wiegende Auswirkungen. Immer mehr ältere Menschen stehen einer kleineren Anzahl jungen Menschen gegenüber. Die deutsche Bevölkerung ist die älteste des Abendlandes, Prognosen zeigen, dass im Jahre 2060 wird vermutlich jeder dritte über 65 und jeder siebte älter als 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen in den nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Mietrendite Altersheim / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo befinden sich die Unterschiede? Nicht nur in Zeiten niedriger Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlagemöglichkeit. Dessen ungeachtet empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrendite auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Möglichkeit, um die Profitabilität der Liegenschaft einzuschätzen. Hauptsächlich bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren genutzt.

Eigentumswohnung Senioren Herne

Jede Immobilie wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 % über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als geschultes Team von Immobilienspezialisten mit langjähriger Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Rundumlösungen und eine kompetente Beratungsleistung rund um das Thema Kapitalanlage und Zinshäuser an. Eine intensive Betreuung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Kernkompetenzen.

Beim Kauf und Verkauf von Anlageimmobilien sind Verschwiegenheit, Spezialwissen und Fingerspitzengefühl gefragt. Nutzen Sie, als Kaufinteressent oder Verkäufer, unsere langjährige Erfahrung und unser Knowhow im Bereich Verkauf!

Seit 1999 wird von Seiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt beinahe 37 Prozent.
  • Ins Auge stechend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine deutlich höhere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So ist z. B. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der selben Altersgruppe andererseits „aber nur“ 31 Prozent. Bekräftigung für diese Befindlichkeit, dass besonders häufig die Frau des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem beachtlichen Arbeitsanteil beispielsweise in Kooperation mit der Caritas übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind überwiegend im Gegensatz dazu verwitwet.
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei Begutachtung dieses 10-jährigen Zeitraumes hat die vollstationäre Pflege im Heim an Bedeutsamkeit gewonnen.
  • 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon alles in allem vollstationär betreut: 27 Prozent.

Kompetente Leistungen für interessierte Investoren

Im Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit fachkundigen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus gesichert. Diese Betreiber der Senioren Immobilien kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, momentan überschlägig 4 % und 6 %; machen dieses Investment für Anleger attraktiv.

Vergolden Sie Ihre Werte in Immobilien-Betongold!

In Seniorenwohnungen investieren. Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Investition in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Besonderen rentiert sich. In erster Linie für risikoaverse Investoren, die eine bewährte Kapitalanlage brauchen. Wenn der Preisauftrieb eintritt steigen die Monatsmieten , so partizipieren Besitzer des Appartments selbstverständlich hieran. Betongold mit Gewinn abgeben ist bei den kommenden Aufwertungen demnächst absolut kurzerhand zu machen. Eine Kapitalanlage in ein Zinshaus ist aus diesem Grund sehr gut geeignet, um hohe Gewinnspannen und Performance zu erlangen. Bereits seit der Hypothekenkrise wächst das Interesse an Wohngebäude als das ideale Anlageziel. Hohe Erträge mit schlichten Wohnungen zu erwirtschaften ist in den vergangenen acht Jahren jedoch immer schwerer geworden. Demnächst werden immer weniger Appartements von Wertsteigerungen etwas abbekommen. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und relativ geringen Unsicherheiten sind zusätzliche Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Bankgesellschaften erwirtschaften schon seit vielen Jahren bedeutende Einnahmen. Vielen Privatanlegern ist sie bei allem Verständnis nach wie vor ein eher unentdecktes Anlageverfahren. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um brillante Kapitalanlagegelegenheiten mit perspektivisch extrem faszinierender Gewinnmarge.

Der Bedarf an Pflegeeinrichtungen steigt unaufhaltsam

Der Trend der letzten Jahre: Kapitalanlage in Altenwohnung in Herne, nicht zuletzt vor allem wegen des starken Anstiegs an benötigten Pflegeplätzen in Seniorenwohnungen.

Pflegeheime gehören zu den sichersten und zugleich stark nachgefragten Geldanlagen. Aus welchem Grund werden Sie sich nun fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Kapitalanleger der hier anlegt, lebt abgesehen von einer guten Ausbeute von vielen weiteren Vorteilen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Bei einer großen Anzahl an Anlegern nach wie vor leidlich unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds schon seit rund 40 Jahren dagegen als ein lukratives Anlagevehikel genutzt. Die traurige Praxis lässt sich wie folgt darstellen. Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Mehr als jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner zukünftigen Altersvorsorge. Zukünftig gilt: Eine massive Kapitallücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht ausreichend sein. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Eigentumswohnung Senioren
    Eine Anlage in „Eigentumswohnung Senioren“ zeichnet sich als clevere Eingebung zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten eigenen Kapitals durch einen Kredit führt es zu einer klar über der Teuerung liegenden Ausbeute und dies bei gleichzeitig gutem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Stabile Einnahmen
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter mit einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 20 Jahren vereinbart. Regelmäßig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere zumeist in Abhängigkeit der Ausggestaltung des Mietvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, zumindest bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Staatliche Förderungen für mehr Sicherheit
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch nur bei förderfähigen Pflegeappartments einbezogen werden. Es handelt sich hier um Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime, Hospize, psychiatrische Kliniken. Bei eventuellen Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In diesem Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt diese. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren beweisen, wird der Bau starten.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile umgesetzt werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als Besitzer im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung zu jeder Zeit weggeben, vermachen, versilbern.
  • Belegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Kapitalanleger erhalten häufig das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Pächters im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selber, sondern auch für nahe Familienangehörige.

Pflegeappartements Gibt es eine staatliche Förderung?

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie begeistern, sollten Sie prüfen, ob diese die folgend genannten Vorteile generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Investition nachzudenken.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Herne kaufen wollen: Hernes Experte steht Ihnen auch hier professionell zur Verfügung.

Aus Diskretionsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot vorhandenen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine unmittelbare Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Renditeobjekt oder möchten in Projekte investieren, finden jedoch kein geeignetes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierter Service auf Kreativität und umfangreiche Marktkenntnis.

Herne

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down