Eigentumswohnung Kaufen Immobilien

Eigentumswohnung Kaufen Immobilien

Risikoanalyse

Garantierte Einnahmen selbst bei einem möglichen Leerstand. Jetzt unverbindlich informieren! Sicherheit durch ununterbrochene Mieteinnahme:

Wieso sich die Sozialimmobilie für Privatanleger rentiert? Der Markt für Pflegeimmobilien boomt seit einer Dekade nicht enden wollend. Profitieren Sie von mehr als 20 Jahren Erfahrung, denn unsere Fachleute verdeutlichen jetzt von welchen Faktoren ein Erlös bei der Kapitalanlage in eine Sozialimmobilie abhängig ist.

Diese besondere Form der Wahrung von Verdienst für die Zukunft stellt einen aktuellen Trend dar wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, dem ein seit Jahren stets steigende Nachfrage an Pflegeplätzen folgt.

Eigentumswohnung Kaufen Immobilien Halle (Saale)

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer beleuchten wollen ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb einer Renditeimmobilie muss der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter/Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erstehen. Ein Renditeobjekt als Investition eignet sich generell für fast alle Kapitalanleger.

Gehen Sie keinerlei unnötigen Gefahren ein und lassen Sie sich fachkundig beraten!

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Anlage-Immobilien erhalten Sie immer auch eine umfangreiche Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie individuell bei der Beurteilung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular.

Bekanntgabe von Datenmaterial zur Pflege nach § 109 SGB XI im zweijährigen Takt

  • Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde demgegenüber für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Leute dieser Klasse betrug dabei 66 Prozent.
  • Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um beinahe 33% (192 000 der Pflege Bedürftigen) angestiegen. Dieses Wachstum liegt insgesamt kräftig über der demografischen Erwartung.
  • Die Sachlage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt rund 37 Prozent.
  • Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Unter Bezugnahme der höheren Lebenserwartung ist dies allerdings nicht erstaunlich.

Statistik zur Bevölkerungsentwicklung Pflegebedürftiger

Im direkten Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Anzahl von wesentlichen Vorzügen. Durch die Zusammenarbeit mit fachkundigen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Altenwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegeappartements sind eine Assetklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Etagenwohnungen, gegenwärtig ca. 4 und 6 Prozent; machen dieses Investment für Anleger interessant.

Altersheim

Pflegeimmobilien als interessante Investition!

In Pflegeheime anlegen. Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Geld anlegen in Häusern im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnungen im Besonderen rentiert sich. In erster Linie für konservative Investoren, welche eine gute Kapitalanlage benötigen. Wenn die Teuerung einsetzt steigen die Monatsmieten , so profitieren Inhaber eines Heimplatzes natürlich hieran. Betongold mit Profit vermarkten ist bei den kommenden Wertsteigerungen demnächst absolut ohne Bedenken zu machen. Die Kapitalanlage in eine Immobilie ist daher ideal geeignet, um hohe Gewinnspanne und Performance zu erwirtschaften. Schon seit vielen Jahren stellen Immobilien das geeignete Renditeobjekt dar und bedeuten langfristig Solidität. Es ist nicht mehr so easy wie noch zehn Jahre zuvor, mit Appartements eine angemessene Rendite zu schaffen. Aufwertungen bei Wohnungen? In der Zukunft partizipieren nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnspannen und eher geringen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit zahlreichen Jahren beachtenswerte Überschüsse. Vielen Kleinanlegern ist sie indes noch ein relativ unentdecktes Kapitalanlagegerüst. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um herausragende Investitionsgelegenheiten mit künftig extrem faszinierender Gewinnmarge.

Gepflegtes Mehrfamilienhaus mit guter Rendite in 1A-Lage von …

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Sparen in Rentenversicherungen? Zinsbriefe und Fonds rentieren nahe Null. Für den Fall das dabei doch ein Zins heraus kommt, wird sie von Steuern und Inflation aufgezehrt. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Fonds und Derivate, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an das Jahr 2009. Selbst aus heutigem Standpunkt gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut eingesetztes Kapital einzubüßen. Die Geldanlage in ein Seniorenstift beziehungsweise in eine Pflegewohnung verspricht hingegen dir Anleger ausgezeichnete Rendite.

Bei dem größten Teil von Kapitalanlegern immer noch ziemlich neues Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie größeren Family Offices schon seit mehr als vierzig Jahren dagegen als zukunftsorientiertes Anlageziel genutzt. Die Praxis sieht wie folgt aus. Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Mehr als jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit der zukünftigen Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine massive Vorsorgelücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird nicht ausreichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenalters gehalten werden.

  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Erst wenn diese Analysen die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Verheißungsvolle Pflegemarktentwicklung
    Die Veränderung der Gesellschaftsstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bietet Ihnen als Anleger einen günstigen Augenblick für eine ertragsstarke Geldanlage. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Menschen werden nachweislich demzufolge zunehmend älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuerliche Vorteile realisiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Stabile Mieten
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmietvertrag bei einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren vereinbart. Häufig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.
  • Eigentumswohnung Kaufen Immobilien
    Ein Investment in „Eigentumswohnung Kaufen Immobilien“ ist und bleibt eine kreative Wahl zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des eingesetzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer klar über der Preissteigerung liegenden Ausbeute und dies bei zugleich gutem Schutz des investierten Kapitals.
  • Staatliche Förderprogramme intelligent nutzen
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch ausschließlich bei förderfähigen Immobilien hinzugerechnet werden. Es handelt sich hierbei um stationäre Pflegeheime, Sterbehäuser, Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. In einem solchen Fall springt der Staat ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Der Käufer wird als Besitzer der Pflegewohnung ins Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte eines Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz zu jeder Zeit zum Geschenk machen, vererben, vermarkten.

Stabile Renditen und minimale laufende Zusatzkosten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nach Ihren Vorgaben suchen wir das passgenaue Objekt in der von Ihnen gewünschten Location. Dabei helfen uns nicht nur unsere lange Praxis und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Feingefühl. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die passende zu finden.

Eigentumswohnung Kaufen Immobilien Halle (Saale)

​12 Tipps... ​diese ​Geldanlagen bringen Ihnen langfristig Ertrag und Sicherheit.

>> ​Garantiert kostenfrei - aber nie​mals umsonst​!


  • chevron-circle-right
    ​Was Ihnen Ihr Bankberater nicht verrät - und Ihnen so die besten Möglichkeiten nimmt auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen.
  • chevron-circle-right
    ​Tipps für jeden Geldbeutel und ​Anlagehorizont geeignet. Profitieren Sie von Trends für die nächsten ​Zehn, Zwanzig oder Fünfzig Jahre.
arrow-down